thumbnail Hallo,
Live

Super Copa

  • 23. August 2012
  • • 22:30
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: Carlos Clos Gomez
  • • Zuschauer: 91728
3
ENDE
2

Lionel Messi dreht „El Clasico“ aus elf Metern

Lionel Messi dreht „El Clasico“ aus elf Metern

Barcelona - Real Madrid / Getty

„El Clasico“ is back! In einem spannenden Hinspiel gab es im Camp Nou einen Sieger, nachdem sich die Katalanen vom Rückstand nicht schocken ließen und die Partie drehten.

Barcelona. In der Supercopa bieten sich uns die ersten beiden Begegnungen der Saison im traditionsreichen „El Clasico“. Der FC Barcelona setzte sich mit 3:2 gegen Real Madrid durch - Cristiano Ronaldo und Lionel Messi brachten ihre Klubs in Führung. Im Rückspiel sind nun die Katalanen leichter Favorit.

Schlagabtausch in der Anfangsphase

In der Anfangsphase dieser Partie ließ sich die übliche Dominanz Barcelonas nicht bestätigen. Beide Mannschaften versuchten die Kontrolle in diesem Spiel zu übernehmen und agierten offensiv, so dass sich viele Räume boten. Einen davon hätten beinahe Cristiano Ronaldo und Karim Benzema genutzt, als der Portugiese einen Querpass einen Tick zu kurz spielte (8.).

Barcelona übernimmt - Real kontert

Wenige Minuten später agierten die katalanischen Gastgeber etwas dominanter und spielten sich in einige gute Positionen, aus denen nur der letzte Pass nicht ankam. Real verteidigte stark, doch Messi kam, nach einem starken Vorstoß von Dani Alves, zu einer guten Chance: Der Argentinier vergab mit seinem starken linken Fuß und ärgerte sich anschließend (19.).

PRIMERA DIVISION
2012/13
DER ERSTE SPIELTAG
Ergebnis
Real Madrid - FC Valencia
1:1
UD Levante - Atletico Madrid
1:1
FC Barcelona - Real Sociedad
5:1
Athletic Bilbao - Real Betis Sevilla
3:5
Real Saragossa - Real Valladolid 0:1
Celta Vigo - FC Malaga
0:1
FC Sevilla  - FC Getafe
2:1
RCD Mallorca - Espanyol Barcelona
2:1
Rayo Vallecano - FC Granada
1:0
Deportivo La Coruna - CA Osasuna
2:0

Barca wurde immer stärker und ließ Real kaum mehr aus dem letzten Drittel des Feldes heraus. Messi vergab eine weitere gute Chance, als er mit links aus knapp 16 Metern am langen Pfosten vorbei schoss (29.). Wenig später befreiten sich die Gäste aus Madrid mit einem gut ausgespielten Konter - doch auch die anschließende Ecke brachten ihnen nichts ein.

Sanchez' Schwalbe wirkt nicht

Dominant waren weiterhin die Katalanen - und sie zeigten auch die besseren Spielzüge! Alexis Sanchez drang in den Strafraum vor und legte sich den Ball auf den rechten Fuß, als Sergio Ramos angerauscht kam. Der Chilene wählte die Schwalbe und kam damit nicht durch (39.). Anschließend schickte Schiedsrichter Carlos Clos Gomez die 22 Akteure in die Kabinen, nachdem Xavi einen Freistoß aus guter Position nicht ganz über die Mauer heben konnte (43.).

Barcelona schlägt unmittelbar zurück

Die zweite Halbzeit gestaltete sich zunächst weniger anschaulich, doch plötzlich ging es im Camp Nou Schlag auf Schlag. Nach einer Özil-Ecke setzte sich Ronaldo gegen Busquets durch und beförderte das Leder per Kopf in die Maschen (55.) - doch die Freude der Madrilenen währte nicht lange.



Vom Anstoß weg folgte der direkte Gegenzug - Mascherano spielte einen langen Ball auf Pedro, der mit einer wundervollen Ballannahme glänzte und das Spielgerät an Casillas vorbei bugsierte. Zwei Tore binnen zweier Minuten - 1:1 (56.).

Messi aus elf Metern zur Führung

Im Anschluss war Barcelona wieder die stärkere Mannschaft und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Andres Iniesta agierte gegen seinen Landsmann Ramos clever - legte sich den Ball urplötzlich zurück und zwang den Verteidiger zu einem harten Einsteigen. Es gab Elfmeter! Messi, der zuletzt seinen Strafstoß gegen Deutschland vergeben hatte, trat an und verwandelte sicher in das rechte Eck (70.).

Iniesta und Xavi zaubern

Xavi und Iniesta, die amtierenden Welt- und Europameister, griffen anschließend in die Zauberkiste und sorgten dafür, dass Barca im Rückspiel im Bernabeu klarer Favorit ist. Iniesta setzte sich gut durch und spielte den perfekten Pass in den Lauf seines älteren Teamkollegen, der nach einer leichten Körpertäuschung in das kurze Eck einschob (78.).

Valdes bringt Real zurück ins Spiel

Den Konter hatte Ronaldo mit seinem zu kurzen Pass eigentlich verspielt - doch Valdes konnte den Rückpass nicht rechtzeitig klären und lieferte sich einen Zweikampf mit dem eingewechselten Angel Di Maria. Der Spanier musste sich geschlagen geben und brachte die Madrilenen mit diesem Patzer zurück ins Spiel im Kampf um den Supercup (85.) - die Partie endete mit diesem spektakulären 3:2.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum Hinspiel der Supercopa?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig