thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 10. Februar 2013
  • • 12:00
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: Ignacio Iglesias
  • • Zuschauer: 85610
6
ENDE
1

Der FC Barcelona kanns auch am Mittag - Klarer 6:1-Sieg über den FC Getafe

Der FC Barcelona kanns auch am Mittag - Klarer 6:1-Sieg über den FC Getafe

Getty

Vor dem Spiel fragte man sich, wie werden die Barca-Akteure gegen Getafe im Mittagsspiel ausschauen. Die Antwort: Traumhaft, sicher, zielgerichtet und mit einem genialen Iniesta!

Barcelona. Am heutigen Sonntag musste sich der FC Barcelona in der Primera Division im Mittagsspiel gegen den FC Getafe antreten. Der Tabellenerste gegen den Tabellenzwölften. Eine klare Angelegenheit für den Tabellenprimus? Ja, sagt das Ergebnis von 6:1 aus - was auch noch höher hätte ausfallen können!

Iniesta als genialer Dirigent des Spiel

Sofort zu Beginn wurde klar, wohin die Reise gehen sollte – zu einem sicheren Siege von Barca. Die Katalanen schalteten sofort in den höchsten Gang und setzten Getafe massiv unter Druck. Herausragend dabei Andres Iniesta, der mit Zuspielen der Marke „Extraklasse“ glänzen konnte. Und ein Zuspiel dieser Art führte dann auch zur schnellen Führung der Hausherren: In der 6. Spielminute spielte Iniesta den genialen Pass auf Alexis und der musste eigentlich nur noch das vollenden, was Iniesta ihm auf den Fuß legte – das 1:0. Und in der Art ging es weiter, um in der 13. Minute das 2:0 nachzulegen. Und wieder war die Ausgangsstation Iniesta! Ein grandioser Pass auf Thiago, der nahm den Ball klasse an und passte zu Messi - der hatte dann kaum noch Probleme, diese handverlesene Vorarbeit zu seinem 35. Treffer umzumünzen und markierte dabei noch einen Beinschuss bei Lopo! Damit war das Spiel nach 13 Minuten quasi schon fast gelaufen.

Barca weiter zauberhaft zaubernd – Iniesta mit einem großartigen Spiel

Auch in der Folge war es stets Iniesta, der als Schaltstelle und Ballverteiler operierte. Man kann die Szenen gar nicht komplett aufzählen, bei denen es im Strafraum von Getafe, die ihrerseits im Angriff gar nicht stattfanden, lichterloh brannte. In der 31. Minuten dann Pech für Messi: Es gab ein tolles Zuspiel in die Box, Messi war am Fünfer frei, nahm den Ball direkt ab und traf nur den Pfosten. Der musste drin sein. Auch in der Folge gab es Chancen im Minutentakt, die aber ihr Ziel nicht fanden. So ging man mit einer beruhigenden 2:0-Führung in die Pause, die Lust auf mehr machte.

Villa traf endlich – und wieder war Iniesta beteiligt

Nachdem sich Barca etwas zurücknahm und einige Konzentrationsschwächen Einzug hielten, kam Getafe häufiger nach vorne. Doch zählbar war bei den Versuchen recht wenig. Also nahm Barca das Heft wieder in die Hand und zeigte schnelles Kombinationsspiel. Iniesta, Iniesta und immer wieder Iniesta war es, der es nach vorne trieb. Das zahlte sich in der 58. Minute aus: Iniesta mit dem Traumpass auf Alves, der hatte viel Platz und sah Villa starten. Das Zuspiel in die Gasse und einen Tunnel gegen Codina später stand es 3:0 für Barca.

Barca spielte es locker runter – und es fielen noch Tore, auch von Inista!

In der Folge das 3:0, der Entscheidung in diesem Spiel, tat Barca erst einmal das, was man tun musste, um Getafe nicht gefährlich werden zu lassen. Kontrolliertes Spiel, ein erstklassiger Dirigent Iniesta und eine gesamte katalanische Mannschaft, die bestens aufgelegt war. Auch im Mittagsspiel. In der 79. Minute war es Tello, der auf 4:0 erhöhen durfte. Messi erkannt den klasse positionierten Tello, der eben erst ins Spiel kam, spielte ihn an und der Youngster machte das nicht nur cool, sondern sehenswert - ins Eck und schon stand es 4:0. Doch die Freude wurde etwas getrübt, denn Getafe durfte noch den Ehrentreffer markieren. Alba leistete sich den Aussetzer und massiven Fehler im Mittelfeld und dann war Alvaro da – Mascherano wollte zwar retten, aber es reichte zum Ehrentreffer und somit zum 4:1.

In der 90 Minute krönte Iniesta dann sein Spiel. Messi wurde in der Box gestoppt, der Ball kam aber zu Iniesta und dann machte er das, was er verdient hatte - das 5:1. Doch es war nicht wie erwartet der Schlussakkord, denn den setzte Pique nach Vorarbeit von Thiago in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit dem 6:1. So wurde es dann doch noch der erwartet hohe Kantersieg!

EURE MEINUNG: Wie seht ihr Iniestas Leistung? Galaktisch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig