thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 5. Mai 2012
  • • 21:00
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: Fernando Teixeira Vitienes
  • • Zuschauer: 98772
4
ENDE
0

Lionel Messi zerlegt Espanyol und schreibt weiter Geschichte!

Lionel Messi zerlegt Espanyol und schreibt weiter Geschichte!

Getty Images

Im Barcelona-Derby behielten die Gastgeber die Oberhand und schickten Espanyol mit einem nie gefährdeten Sieg punktlos nach Hause.

Barcelona. Am vorletzten Spieltag der Primera Division empfing der FC Barcelona den Stadtrivalen Espanyol zum direkten Duell. Das Spiel endetete 4:0 nach Toren von Lionel Messi per Freistoß, Elfmeter (2) und Kunstschuss.

Barca mit verstärkter B-Elf

In seinem Abschiedsspiel vor heimischer Kulisse schickte Barca-Trainer Pep Guardiola sein Team im 4-3-3 ins Rennen: Pinto - Montoya, Mascherano, Puyol, Adriano - Busquets, Thiago, Keita - Pedro, Messi, Iniesta. Dabei blieben mit Valdes, Dani Alves, Fabregas, Xavi, Afellay, Abidal und Tello etliche hochkarätige Spieler zunächst nur auf der Bank.

Coutinho erhält Pause

Espanyol-Coach Pochettino baute dagegen auf folgende Elf: Cristian Alvarez - Javi Lopez, Raul Rodriguez, Hector Moreno, Didac - Baena, Forlin - Victor Sanchez, Verdu, Weiss - Alvaro. Offensivtalent Philippe Coutinho absolvierte nach seiner Rot-Pause schon wieder zwei Spiele, erhielt aber heute zunächst eine Pause. Die Stürmer Kalu Uche und Pandiani fanden sich ebenfalls nur auf der Bank wieder. Trainer Pochettino hatte wieder einmal auf das umworbene Sturmjuwel Alvaro im Angriff gesetzt.

Gemäßigter Beginn

Der Beginn der Partie war eher ruhig und wirkliche Angriffsbemühungen gab es nur vonseiten Barcas. Espanyol zeigte sich zunächst zurückhaltend und auf Konter bedacht.

Wirkliche Torchancen waren daher in den ersten Spielminuten rar gesäht. Nach zehn Minuten stand Lionel Messi im Abseits, nachdem Mascherano versucht hatte, den Argentinier mit einem langen Ball in Stellung zu bringen.



Freistoß bringt die Führung

Beim nächsten Angriff von Barca war es dann soweit: Messi erzielte das 1:0! Ein wunderbar gezirkelter Freistoß besorgte die Führung, nachdem Messi zuvor gefoult worden war. Mit seinem starken linken Fuß ließ der Argentinier Torwart Cristian Alvarez nicht den Hauch einer Chance.

Barca drückend überlegen


Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam Barca zwar weiterhin gefährlich vor das Tor, die Genauigkeit beim letzten Pass fehlte jedoch teilweise. Ein Geistesblitz von Messi bildete nach einer halben Stunde eine Ausnahme. Der Weltfußballer hatte geschickt durchgesteckt und Keita befand sich kurz vor Espanyol-Keeper Alvarez. Der Mittelfeldspieler schaffte es jedoch nicht, den Torhüter zu umkurven.

Gerechte Führung

Das Halbzeitresultat von 1:0 ging durchaus in Ordnung, denn Barca hatte mehr investiert als Espanyol. Es wäre sogar mehr drin gewesen, wenn Keita kühlen Kopf bewahrt hätte.



One-Man-Show

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein vertrautes Bild: Barca griff an, Espanyol verteidigte. Der Knoten platzte kurioserweise per Elfmeter. Nachdem Raul Baena nach etwas mehr als einer Stunde im Barca-Strafraum zu Boden gegangen war und keinen Elfmeter erhalten hatte, griff der Schiedsrichter im direkten Gegenzug durch.

Barca erhielt einen Handelfmeter, der eingewechselte Cristian Gomez war angeschossen worden. Messi trat selbstverständlich zum Strafstoß an und verwandelte den Ball, der den Innenpfosten leicht streifte.

Ein weiteres Elfmeter-Tor

Es war ebenfalls der Argentinier, der das 4:0 erzielen konnte. Wieder war es ein Strafstoß, den diesmal Sergio Busquets herausgeholt hatte. Messi trat wieder an und versenkte den Ball eiskalt in den Maschen. Es war sein unglaublicher 50. Saisontreffer.

Eure Meinung: Wie habt ihr das Spiel gesehen?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Umfrage des Tages

Deutsche WG in London: Wer wird sich in England eher durchsetzen?

Dazugehörig