thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 24. April 2012
  • • 20:45
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: C. Çakιr
  • • Zuschauer: 95845
2
ENDE
2

Chelsea siegt mit Gesamtergebnis von 3 - 2

Barcelona muss sich verabschieden - Chelsea im Finale!

Barcelona muss sich verabschieden - Chelsea im Finale!

Getty

Wahnsinnsspiel in Barcelona! Die Katalanen kamen gegen Chelsea nicht über ein 2:2-Remis hinaus und müssen sich nun aus der Königsklasse verabschieden!

Barcelona. Freude pur bei Chelsea, Enttäuschung bei Barcelona! Die Londoner erkämpften sich ein 2:2-Remis im Rückspiel der Champions League gegen die Katalanen. Damit stehen die Blues im Finale der Königsklasse!

Barca wechselt viermal

Barca-Coach Josep Guardiola brachte im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Real Madrid vier Neue: Für Adriano, Dani Alves, Thiago Alcantra und Tello liefen Pique, Fabregas, Cuenca und Sanchez auf. Die Gäste aus London stellten sich auf das Duell mit Barca defensiv ein - Drogba agierte dabei als einsame Spitze.

Busquets mit Führungstor

Die Hausherren begannen erwartungsgemäß offensivstark: Bereits nach 180 Sekunden scheiterte der Barca-Star Messi mit seinem Schussversuch am Außennetz. Nach 20 Spielminuten gehörte die nächste gute Tormöglichkeit erneut dem Argentinier, als er nach einem Zusammenspiel mit Fabregas am überragenden Chelsea-Keeper Cech scheiterte. In der 35. Spielminute wurde der Bann gebrochen! Die Londoner konnten einen Eckball der Gastgeber nicht entscheidend klären und Dani Alves schickte Cuenca mit einem feinen Pass in den Strafraum, der mit Übersicht den Ball zu Busqeuts weiterleitete und dieser aus kurzer Distanz
die 1:0-Führung markierte.



Rot für Terry - Iniesta erhöht

Wenige Sekunden nach dem Gegentreffer mussten die Blues einen weiteren Rückschlag einstecken! Der türkische Schiedsrichter Cakir zeigte Terry nach einem Tritt des Engländers von hinten gegen Alexis Sanchez den Platzverweis. Die Hausherren nutzten die Unterzahl schnell aus und erhöhten bereits in der 43. Spielminute auf 2:0. Den fatalen Ballverlust von Raul Meireles nutzte Messi mit einem blitzschnellen Pass auf Iniesta aus - der Spanier blieb im direkten Duell gegen Cech der Sieger.

Ramires aus dem Nichts

Chelsea wirkte in den letzten Sekunden der ersten Hälfte überraschend offensivorientiert. Die Londoner erzielten mit dem ersten ernstzunehmenden Torschuss den Anschlusstreffer wenige Sekunden vor der Halbzeitpause, als Ramires das Spielgerät über den Barca-Keeper Valdes in das Tor beförderte. Damit wären die Blues im Finale!



Messi an die Latte

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten konnte Barca die größeren Spielanteile vorweisen. In der 48. Spielminute kam Drogba im eigenen Strafraum gegen Fabregas mit einer Grätsche deutlich zu spät - es gab folgerichtig Strafstoß für die Katalanen! Der Super-Stürmer Messi scheiterte mit seinem Gewaltschuss vom Punkt an der Querlatte. Die Guardiola-Elf drückte jedoch weiter und in der 54. Minute köpfte Alexis Sanchez nach einer Flanke von Dani Alves nur denkbar knapp am Gehäuse der Gäste vorbei.

Barca glücklos - Torres trifft

Chelsea konzentrierte sich im weiteren Spielverlauf einzig auf die Defensive, während Barca zunehmend gefährlicher wurde. In der 62. Spielminute scheiterte Cuenca aus kurzer Distanz am tschechischen Nationalkeeper Cech. In der Schlussphase konnte der glücklose Messi den Weg zum Torerfolg nicht finden - der Argentinier traf neun Minuten vor Spielschluss den Torpfosten. Die Katalanen stürmten nun in den letzten Sekunden mit allen Akteuren und Chelsea nutzte die freien Räume: Der eingewechselte Torres markierte nach einem Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte im Duell gegen Valdes den 2:2-Endstand.

Eure Meinung: Wie bewertet Ihr das Spiel der beiden Giganten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig