thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 18. September 2013
  • • 20:45
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: S. Moen
  • • Zuschauer: 79412
4
ENDE
0

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill MyBet Tipico
Barcelona 1.12 1.14 1.14 1.13 1.13
X 9.00 8.00 7.50 9.50 8.50
Ajax 19.00 17.00 19.00 16.00 17.00
Will mit seinem Team im Camp Nou überraschen: Trainer Frank de Boer

Barcelona mit Ajax-Premiere im Camp Nou

Will mit seinem Team im Camp Nou überraschen: Trainer Frank de Boer

PROSHOTS

Am Mittwoch treffen mit dem Barcelona und Ajax zwei der erfolgreichsten Klubs der Fußballwelt aufeinander. Überraschend ist dabei, dass dies zuvor noch nie der Fall war.

Barcelona. Jeweils viermal haben der FC Barcelona und Ajax Amsterdam den Europapokal der Landesmeister respektive die Champions League gewonnen. Umso erstaunlicher, dass diese Giganten des europäischen Vereinsfußballs am Mittwoch beim Auftaktspiel der Gruppe H (20:45 Uhr) erstmals aufeinander treffen.

Von einem Duell auf Augenhöhe kann allerdings keine Rede sein. Während Barca als Mitfavorit in den Wettbewerb startet, ist Ajax seit knapp 15 Jahren international nur noch zweitklassig.

Der Start des FC Barcelona in die Saison liest sich brillant. Doch trotz vier Siegen in der Liga war nicht alles Gold, was glänzte.

Barca mit weißer Weste

So schenkte die Mannschaft von Gerardo Martino zuletzt gegen den FC Sevilla einen 2:0-Vorsprung her und kam erst in der Nachspielzeit zum 3:2-Siegtreffer.

Zudem fällt Linksverteidiger Jordi Alba wegen eines Muskelfaserrisses aus. Die Ziele sind dennoch hoch: Superstar Lionel Messi kündigte an, den "faden Beigeschmack" der letzten CL-Saison vergessen machen zu wollen, als Barca im Halbfinale von Bayern München demontiert wurde.

Ajax hat sehr viel bescheidenere Ziele. Der niederländische Meister hat mit Christian Eriksen (Tottenham Hotspur) und Toby Alderweireld (Atletico Madrid) zwei Leistungsträger verloren.

De Boer sieht durchaus Chancen

Der Start in die Eredivisie-Saison verlief mäßig. Zumindest konnte das Team am vergangenen Wochenende durch das 2:1 gegen Überraschungs-Spitzenreiter PEC Zwolle ein Zeichen zur rechten Zeit setzen.

Ajax-Trainer Frank de Boer rechnet sich im Camp Nou dennoch einiges aus. Mit Blick auf die Superstars Messi und Neymar sagte der Ex-Barca-Profi: "Es wird Momente geben, in denen einer der beiden denkt, er sei wichtiger als der andere."

Pikant: Ajax- und Barca-Legende Johan Cruyfff wird dem Spiel wegen Zwistigkeiten mit Azulgrana-Präsident Sandro Rosell fernbleiben.

EURE MEINUNG: Wie geht das Spiel aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
Champions League ‎(CL)‎ 26.11.2013 Ajax Amsterdam 2 - FC Barcelona 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Champions League ‎(CL)‎ 18.09.2013 FC Barcelona 4 - Ajax Amsterdam 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
12Víctor ValdésTor
21AdrianoAbwehr
22Daniel AlvesAbwehr
3PiquéAbwehr
16BusquetsMittelfeld
4Cesc FàbregasMittelfeld
8Andrés Iniesta LujánMittelfeld
14Javier MascheranoMittelfeld
9Alexis SánchezAngriff
10Lionel MessiAngriff
11NeymarAngriff
13José Pinto ColoradoTor
15BartraAbwehr
2MontoyaAbwehr
17Alex SongMittelfeld
6XaviMittelfeld
7PedroAngriff
37TelloAngriff
Das Duell
Lionel Messi
Lionel Messi
Position: Angriff
Trikotnummer: 10
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Über die Klasse des vierfachen Weltfußballers muss man nichts mehr sagen. Momentan passt auch seine Form: Der Argentinier ist wieder fit und steht nach drei Ligaspielen bereits bei sechs Treffern, bereitete dazu noch zwei weitere vor. Selbst gegen Sevilla, als er verhältnismäßig blass agierte, machte er mit seinem Solo kurz vor Schluss den Unterschied aus und rettete somit den Sieg.
Danny Hoesen
Danny Hoesen
Position: Angriff
Trikotnummer: 0
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Nach schwierigem Start stand der Youngster zuletzt erstmals in der Startelf, gegen Barca dürfte er ebenfalls beginnen. Als Mittelstürmer gilt es für ihn, die wenigen Chancen, die sich ergeben, zu nutzen. Erwischt der 22-Jährige einen guten Tag, könnte er vor allem mit seinem Antritt die Barca-Defensive alt aussehen lassen.
Der Tipp
Barcelona wird sich unter dem Strich zwar der Pflichauftgabe entledigen, dabei aber keinen Kantersieg feiern. Ajax wird defensiv kompakt stehen und versuchen, über die schnellen Offensiven hin und wieder Nadelstiche zu setzen. In erster Linie werden jedoch ihre Defensiv-Künste gefordert sein. Dass diese entnervent gut sein können, musste der BVB letztes Jahr feststellen, als er sein Heimspiel gegen die Niederländer nur knapp mit 1:0 gewann.
Der Goal-Tipp
Ajax 0