thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 25. August 2013
  • • 19:00
  • • Estadio Vicente Calderón, Madrid
  • Schiedsrichter: Ignacio Iglesias
  • • Zuschauer: 41815
5
ENDE
0

Atletico Madrid fertigte Rayo Vallecano mit 5:0 ab

Atletico, Valencia, Espanyol: Die Primera Division im Roundup

Atletico Madrid fertigte Rayo Vallecano mit 5:0 ab

Getty Images

Atletico fegt Stadtrivale Rayo Vallecano aus dem Stadion, während Valencia bei Espanyol Barcelona untergeht. Goal präsentiert Euch die Primera Division.

Madrid. Atletico Madrid hat sich am zweiten Spieltag der Primera Division mit einem Kantersieg gegen Rayo Vallecano durchgesetzt. Espanyol gewann am Vortrag gegen Valencia mit 3:1. Im Spitzenspiel trifft der FC Barcelona auf den FC Malaga (zum Spiel). Am Montag gastiert Real Madrid bei Granada.

Atletico Madrid - Rayo Vallecano 5:0 (3:0)

Tore: 1:0 Garcia (18.), 2:0 Costa (20.), 3:0 Turan (35.), 4:0 Tiago (53.), 5:0 Garcia (90.)

Im Duell der beiden Stadtrivalen im Estadio Vicente Calderon übernahm Atletico früh das Kommando und stellte mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten die Weichen auf Sieg. Zunächst durfte Raul Garcia nach einer Ecke von Gabi völlig unbehelligt einköpfen.

Wenig später legte Arda Turan von der Grundlinie zurück zu Diego Costa, der mit einem eigentlich mäßigen Schuss unter Torhüter David Cobeno hindurch erhöhte. Zehn Minuten vor der Pause passte Costa in den Lauf von Turan, der den Keeper umkurvte und zum 3:0 einschob. Auch nach dem Seitenwechsel war Rayo Vallecano chancenlos.

Tiago traf nach einer Flanke vom überragenden Turan per Kopf. Den Schlusspunkt gegen das völlig überforderte Team von Trainer Paco Jemez setzte erneut Raul Garcia, der nach Vorarbeit von Koke nur noch einschieben musste.

Espanyol Barcelona - FC Valencia 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Postiga (10.), 1:1 Lopez (32.), 2:1 Stuani (47.), 3:1 Bifouma (88.)

Obwohl Espanyol die Anfangsphase im Estadi Cornella-El Prat dominierte, schockte Valencia die Gastgeber in der 10. Minute mit einem Tor durch den ersten richtigen Angriff. Nach einer Flanke von Adil Rami legte Jonas den Ball für Helder Postiga ab, der vom Elfmeterpunkt unten links einnetzte.

Barcelona ließ sich durch den Gegentreffer aber nicht verunsichern und drückte auf den Ausgleich, den David Lopez schließlich nach einer Ecke von Simao per Kopf erzielte (32.). Unmittelbar nach dem Seitenwechsel brachte dann ein weiterer Standard die Führung für Barcelona.

Juan Rafael Fuentes schlug einen Freistoß von rechts in den Strafraum, wo Christian Stuani am höchsten sprang und den Ball mit Hilfe des linken Innenpfostens ins Tor köpfte. In der 88. Minute sorgte der eingewechselte Thievy Bifouma schließlich mit einem strammen Schuss aus zehn Metern für die Entscheidung.

EURE MEINUNG: Was kann Atletico Madrid in dieser Saison erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf 
 oder werde Fan von Goal auf !

 

Dazugehörig