thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 12. Mai 2013
  • • 19:00
  • • Estadio Vicente Calderón, Madrid
  • Schiedsrichter: Pedro Jesús Pérez Montero
  • • Zuschauer: 54000
1
ENDE
2

Meister Barcelona siegt bei Atletico Madrid

Meister Barcelona siegt bei Atletico Madrid

Getty

Gabis Klärungsversuch bringt Meister Barca den 2:1-Sieg gegen Atletico Madrid. Zuvor trafen Falcao und Alexis Sanchez.

Madrid. Der FC Barcelona hat mit 2:1 (0:0) bei Atlético Madrid gewonnen. Vor 54.851 Zuschauern im Estadio Vicente Calderon lag der frischgebackene Meister bereits mit 0:1 zurück, drehte die Partie allerdings in den letzten 20 Minuten noch. Der Siegtreffer fiel durch ein Eigentor von Gabi. Lionel Messi blieb zum ersten Mal seit 21 Spielen in der Primera Division ohne eigenen Treffer.

Die erste Chance der Partie hatte Falcao (8.). Der Kolumbianer scheiterte nach einem langen Pass allerdings aus halblinker Position an Torwart Jose Manuel Pinto. Insgesamt taten sich beide Mannschaften in der Offensive extrem schwer und erspielten sich kaum Torchancen. Folgerichtig ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang begann dann gleich deutlich vielversprechender. Nach gutem Einsatz von Gabi kam der Ball zu Falcao, der Pinto mit einem Flachschuss keine Abwehrchance lies und zum 1:0 einnetzte (51.). Barcelona spielte danach etwas offensiver, bot Atletico dadurch allerdings auch Raum für Konter an.



Allerdings spielten die Gastgeber ihre Konterchancen nicht konsequent zu Ende. So gelang Alexis Sanchez (72.) nach einem schönen Doppelpass mit Cesc Fabregas aus 12 Metern der Ausgleich für Barca. Für Atletico kam es kurze Zeit später noch schlimmer. Gabi (80.) lenkte einen Schuss von David Villa ins eigene Tor und besiegelte so die 1:2-Niederlage.

Aus tabellarischer Sicht hatte das Spiel quasi keinen Wert mehr. Atletico stand bereits vor Anpfiff als Tabellendritter und damit als Champions-League-Teilnehmer fest. Barca hatte den Meistertitel bereits am Samstag ohne eigenes Zutun gewonnen, da Real Madrid bei Espanyol Barcelona nicht über ein 1:1 hinaus gekommen war.



Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig