thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 14. September 2013
  • • 16:00
  • • Estadio Vicente Calderón, Madrid
  • Schiedsrichter: José Luis González González
  • • Zuschauer: 42000
4
ENDE
2

Diego Costa trifft weiter, ebenso wie David Villa

Atletico Madrid schießt UD Almeria ab

Diego Costa trifft weiter, ebenso wie David Villa

Getty Images

Die Siegesserie geht weiter: Atletico gewinnt gegen Almeria zum vierten Mal in Folge. Dabei überraschen die Andalusier mit einer hunderprozentigen Chancenverwertung.

Madrid. Atletico Madrid hat seine Siegesserie zu Saisonbeginn weiter fortgesetzt und UD Almeria am 4. Spieltag der Primera Division 4:2 (2:1) geschlagen. Während die Madrilenen sich zahlreiche hochkarätige Chancen erspielten, verloren die Andalusier trotz einer hundertprozentigen Torquote.

Atletico Madrid - UD Almeria 4:2 (2:1)

Tore: 1:0 Villa (16.), 2:0 Diego Costa (37., FE), 2:1 Rodri (40.), 3:1 Tiago (64.), 4:1 Raul Garcia (67.), 4:2 Vidal (90.)

David Villa brachte Atletico im Estadio Vicente Calderon schon in der 16. Minute mit seinem Führungstreffer auf die Siegerstraße. Der Neuzugang aus Barcelona nahm eine per Kopf verlängerte Flanke von rechts am langen Pfosten volley und ließ Almerias Schlussmann Esteban keine Chance. Sechs Minuten später spielte Diego Costa UD-Verteidiger Angel Trujillo schwindlig und zog frei ab, wobei Esteban nun richtig stand und abwehrte. Der Brasilianer hatte schon nach elf Minuten mit einem Seitfallzieher fast das Führungstor besorgt.

Obwohl Atletico anschließend nur zurückhaltend attackierte,  fiel noch vor der Halbzeit das 2:0. Hernan Pellerano fällte Filipe Luis im Strafraum, Diego Costa verwandelte den fälligen Elfmeter sicher (37.). Allerdings holten die Andalusier auf: Rodri besorgte damit gegen vier Madrider im Strafraumgetümmel den Anschlusstreffer (40). In der zweiten Halbzeit übernahm Atletico dann aber wieder die Kontrolle. Zuerst scheiterte Gabi volley aus 20 Metern an Esteban (57.), dann konnte Raul Garcia seine spektakuläre Ballmitnahme in den Strafraum nicht ummünzen (59.).

Den alten Abstand stellte schließlich Tiago her: Gabi steckte einen Freistoß aus 20 Metern an die Strafraumgrenze durch, Tiago drehte sich und schob linksunten zum 3:1 ein (64.). Nur drei Minuten später sorgte Raul Garcia mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze in die lange Ecke für den vorentscheidenden Treffer. Adrian (79.), Tiago (81.), Jose Gimenez (84.) scheiterten trotz guter Möglichkeiten. Das bestrafte Aleix Vidal, der einen Kurzpass von Verza mit dem zweiten Almeria-Schuss im Spiel zum zweiten Tor einnetzte (90.).

EURE MEINUNG: Wird Atletico zum Barca- und Real-Jäger?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig