thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 29. Oktober 2013
  • • 20:45
  • • Stadio Atleti Azzurri d'Italia, Bergamo
  • Schiedsrichter: N. Rizzoli
  • • Zuschauer: 16511
1
ENDE
1

Der AC Florenz will weiter ganz oben dabei bleiben

Serie A: Florenz erwartet Neapel zum Verfolgerduell

Der AC Florenz will weiter ganz oben dabei bleiben

Getty Images

Während sich die Verfolger aus Florenz und Neapel im Topspiel gegenseitig bekämpfen, bastelt die Roma am alleinigen Startrekord in der Serie A.

Rom/Florenz. Der AS Rom empfängt sein nächstes Opfer. Tabellenschlusslicht Chievo Verona muss ins Olimpico di Roma. Inter Mailand braucht in Bergamo dringend Punkte. Im Topspiel fordert der AC Florenz den SSC Neapel und Juventus Turin muss gegen Catania Calcio ran.

Atalanta Bergamo – Inter Mailand (Di., 20.30 Uhr)

Drei Spiele ohne Sieg. Für Inter war der Erfolg gegen Hellas Verona enorm wichtig, um die Topklubs der Serie A nicht völlig aus den Augen zu verlieren. Doch viel Zeit, um den 4:2-Sieg zu feiern, bleibt dem Team von Walter Mazzari nicht. Mit Atalanta Bergamo wartet schon der nächste Gegner.

Im Spiel gegen den Tabellenneunten muss Mazzari auf Ishak Belfodil verzichten. Der Angreifer wurde nach einer Tätlichkeit in der vergangenen Partie für zwei Spiele gesperrt. So dürfte wieder Rodrigo Palacio im Sturmzentrum beginnen und Mareo Kovacic als hängende Spitze auflaufen.

Bei Atalanta droht Gianpaolo Bellini auszufallen. Der Kapitän musste bei der 1:0-Niederlage gegen Sampdoria Genua in der 23. Minute mit einer Oberschenkelverletzung vom Feld. Auch Stefano Lucchini, Giulio Migliacchio, Luigi Giorgi und Giacomo Bonaventura stehen Trainer Stefano Colantuono weiterhin nicht zur Verfügung.

AS Rom – AC Chievo Verona (Do., 20.30 Uhr)

Setzt die Roma ihre beeindruckende Serie im Heimspiel gegen Chievo Verona fort? Neun Spiele, neun Siege, 23:1 Tore. Den Startrekord von Juventus aus der Saison 2005/2006 hat der Hauptstadtklub durch den 1:0-Sieg gegen Udinese Calcio bereits eingestellt. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Verona wird diese Serie von Rudi Garcias Team kaum reißen.

Der Trainer wird auch gegen Chievo wieder auf seinen Kapitän verzichten müssen. Francesco Totti verletzte sich im Spiel gegen Neapel am Oberschenkel und wird voraussichtlich noch bis Mitte November ausfallen. Nach dem späten Siegtor von Michael Bradley am vergangenen Spieltag lobte er seine Truppe in Oliver-Kahn-Manier: „Diese Mannschaft hat unglaubliche Eier!"

Derweil ist Giuseppe Sannino bei Chievo kurz vor dem Rauswurf. Sein Team hat die letzten fünf Spiele verloren. „Die Zahlen sprechen für sich. Wir sind Letzter in der Tabelle und das stört mich wirklich. Wir arbeiten viel und sammeln dennoch sehr wenig Punkte“, sagte der Trainer nach der jüngsten Heimniederlage gegen die Fiorentina.

AC Florenz – SSC Neapel (Mi., 20.30 Uhr im)

Topspiel in Florenz. Während die Roma an der Spitze der Serie A enteilt, bekämpfen sich die Verfolger gegenseitig. Die Fiorentina will den Rückenwind aus den Siegen gegen Juventus und Chievo nutzen und durch einen Erfolg bis auf einen Punkt an Napoli herankommen.

Doch das Team von Trainer Rafael Benitez musste sich bislang nur der Roma geschlagen geben und befindet sich in einer guten Verfassung. In der Offensive wird der Spanier wieder auf Martin Hamsik und vor allem Gonzalo Higuain vertrauen. Der Argentinier sicherte seinem Team mit zwei Elfmeter-Toren den 2:0-Sieg gegen den FC Turin. „Higuain macht den Unterschied“, erkannte Benitez.

In Florenz hat sich Juan Cuadrado mit seinem Gala-Auftritt gegen Chievo in den Mittelpunkt gespielt. Der rechte Mittelfeldspieler drehte mit seinem Doppelpack das Spiel für die Fiorentina im Alleingang und genießt die momentane Aufmerksamkeit um seine Person: „Es ist schön zu wissen, dass die großen europäischen Vereine Interesse zeigen, aber ich bin in Florenz und konzentriere mich im Moment ausschließlich auf die Fiorentina.“

Juventus Turin – Catania Calcio (Mi., 20.30 Uhr)

Meister trifft Abstiegskandidat: Die Vorzeichen im Juventus Stadium sind klar verteilt. Juve hat als Verfolger fünf Zähler Rückstand auf den souveränen Spitzenreiter Roma. Catania liegt punktgleich mit Sassuolo und Bologna nur dank der besseren Tordifferenz nicht auf einem Abstiegsplatz in der Seria A.

Juve bangt vor dem Heimspiel noch um die Einsätze von Mirko Vucincic und Stephan Lichtsteiner. Nach dem schwachen Saisonstart steht mit Luigi de Canio bei Catania seit letzter Woche ein neuer Trainer an der Seitenlinie. Beim Debüt holte er immerhin ein torloses Remis gegen Tabellennachbar Sassuolo.

Vor dem Duell mit der Alten Damen muss der Neu-Coach seine Abwehr groß umbauen: Mit Nicolas Spolli, Guiseppe Bellusci, Fabian Monzon und Gino Peruzzi fehlen gleich vier Defensivspieler verletzungsbedingt.

EURE MEINUNG: Baut die Roma ihren Startrekord aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Atalanta Bergamo

Inter Milan

Siege
2
1
2
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Atalanta Bergamasca Calcio ATA
Atalanta Bergamasca Calcio Atalanta Bergamo
Unentschieden
FC Internazionale Milano INT
FC Internazionale Milano Inter Milan
78%

Top 3 Tipps

Atalanta Bergamasca Calcio ATA
1 - 3
FC Internazionale Milano INT
Atalanta Bergamasca Calcio ATA
1 - 2
FC Internazionale Milano INT
Atalanta Bergamasca Calcio ATA
0 - 2
FC Internazionale Milano INT

Dazugehörig