thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 2. Januar 2012
  • • 16:00
  • • Villa Park, Birmingham
  • Schiedsrichter: A. Taylor
  • • Zuschauer: 35642
0
ENDE
2

Aston Villa patzt zuhause gegen Aufsteiger Swansea – Stoke gibt sich in Blackburn keine Blöße

Aston Villa patzt zuhause gegen Aufsteiger Swansea – Stoke gibt sich in Blackburn keine Blöße

Getty Images

Zum Auftakt des 20. Spieltages scheint der FC Chelsea zurück zu sein und siegt bei den Wolverhampton Wanderers mit einem Last-Minute-Treffer durch Lampard.

London. Der FC Chelsea findet nach dem 2:1-Sieg bei den Wolverhampton Wanderers (siehe ausführlicher Spielbericht) zum Rückrundenauftakt der Premier League zurück in die Spur. Robert Huths Stoke City konnte bei den Blackburn Rovers wichtige Punkte einfahren. Überraschungen gelangen den Aufsteigern Swansea City  und Norwich City, die ebenfalls zu Auswärtserfolgen kamen. Damit blieben auch die Queens Park Rangers und Aston Villa zu Hause ohne Punkte.

Blackburn Rovers – Stoke City 1:2

Peter Crouch sicherte Stoke City mit einem Doppelpack in der ersten Halbzeit drei wichtige Zähler bei den Rovers, die in der 70. Spielminute durch den eingewechselten schottischen Stürmer David Goodwillie lediglich noch zum Anschlusstreffer kamen. Somit verteidigte das Team um Trainer Tony Pulis den achten Tabellenplatz und darf sich weiter Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen. Blackburn steckt weiter tief im Absteigskampf und belegt den vorletzten Rang mit mageren 14 Punkten.

Aston Villa – Swansea City 0:2

Der Aufsteiger scheint in der Liga angekommen zu sein. Durch das Tor von Nathan Dyer in der 4. Minute und dem Siegtreffer durch Wayne Routledge (47.) kam Swansea zu einem unterm Strich ungefährdeten Erfolg und konnte den Vorsprung auf die Abstiegsränge auf acht Punkte ausbauen. Bei Villa wirbelten die Stars Stilian Petrov, Darren Bent und Gabriel Agbonlahor, konnten aber keinen Torerfolg verbuchen.

Queens Park Rangers – Norwich City 1:2

Die Londoner erwischten durch den Treffer von Joey Barton in der elften Minute einen Auftakt nach Maß, gaben die Partie gegen den Mitaufsteiger aus Norwich dann kurz vor Schluss allerdings noch aus der Hand. Nachdem Anthony Pilkington noch vor der Halbzeit ausgleichen konnte, war es dann der eingewechselte Stürmer Steve Morison, der in der 83. Spielminute den 1:2-Endstand herstellen konnte. Währende die Queens Park Rangers weiter mitten im Abstiegsstrudel stecken, sicherte sich Norwich mit bereits 25 Punkten zumindest zwischenzeitlich den neunten Tabellenrang.

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig