thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 13. Januar 2014
  • • 21:00
  • • Villa Park, Birmingham
  • Schiedsrichter: N. Swarbrick
  • • Zuschauer: 36097
1
ENDE
2

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill Tipico
Aston Villa 7.00 6.50 6.50 6.50
X 4.50 4.33 4.20 4.40
Arsenal 1.44 1.50 1.50 1.50
Will siegen und über Platz eins jublen: Manchester City

Premier League: City und Arsenal wollen an die Spitze

Will siegen und über Platz eins jublen: Manchester City

Nachdem sich Chelsea am Samstag mit einem Sieg gegen Hull an die Spitze setzte, wollen City und Arsenal nachlegen und die Blues wieder verdrängen.

London. Der 21. Spieltag der Premier League wartet mit weiteren spannenden Paarungen auf, denn Arsenal, Manchester City und Liverpool haben heikle Auswärtsaufgaben zu bewältigen. Das Verdrängen von Chelsea von Platz eins ist also kein Selbstläufer.

Newcastle United - Manchester City (Sonntag, 15.05 Uhr)

Manchester City noch als Mannschaft der Stunde zu bezeichnen, käme einer gewaltigen Untertreibung gleich. Die Cititzens sind nunmehr seit 14 Pflichtspielen ohne Niederlage - nicht zuletzt, weil das Team seine Auswärtsschwäche vom Saisonbeginn abgelegt hat.

Die positiven Nachrichten reißen nicht ab. So verkündete Trainer Manuel Pellegrini nach dem 6:0 im Capital One Cup gegen West Ham die baldige Rückkehr von Torjäger Sergio Agüero nach einer Knieverletzung: "Sergio arbeitet und trainiert hart. Ich bin sicher, dass er noch im Januar zurückkehrt."

Newcastle ist nach den starken Monaten November und Dezember mit drei Pflichtspiel-Niederlagen etwas aus dem Tritt geraten. Zu allem Überfluss werden gegen den Tabellenzweiten aus Manchester Mathieu Debuchy (gesperrt) und Fabricio Coloccini (Knieprobleme) fehlen. Yohan Cabaye (Achillessehnenprobleme) ist fraglich, Torhüter Tim Krul wird aber wieder zwischen den Pfosten erwartet.

Stoke City - FC Liverpool (Sonntag, 17.10 Uhr)

Die Niederlagen in den Top-Spielen zum Jahresende gegen Manchester City und den FC Chelsea haben dem Höhenflug des FC Liverpool einen Dämpfer versetzt. Für Negativschlagzeilen sorgte in der letzten Woche auch die Wadenverletzung von Daniel Agger aus dem FA-Cup-Spiel gegen Oldham. Der Däne wird rund einen Monat ausfallen.

Dennoch ist der Optimismus zurückgekehrt. Aggers Abwehrkollege Martin Skrtel erklärte, die spielfreien Tage unter der Woche hätten der Mannschaft gut getan und versprach einen neuen Angriff: "Der Dezember war eine sehr hektische Periode, von der wir uns nun etwas erholen konnten. In Stoke wollen wir gewinnen, obwohl wir wissen, wie schwer sie gerade vor ihren eigenen Fans zu bespielen sind."

In der Tat sind die Potters erst in einem ihrer zehn Heimspiele der laufenden Saison bezwungen worden. Entsprechend optimistisch sieht auch Keeper Jack Butland, der von den Verletzungen Asmir Begovic' und Thomas Sörensens profitiert, dem Duell mit 20-Tore-Mann Luis Suarez entgegen: "Ich freue mich auf ihn, immerhin habe ich ihn und seine Uruguayer bei Olympia mit dem Team Großbritanniens schon einmal geschlagen."

Aston Villa - FC Arsenal (Sonntag, 21 Uhr)

Beim FC Arsenal scheint es fast zur Tradition zu werden, dass sich in jedem Spiel ein Angreifer verletzt. Nachdem es zunächst die beiden Stoßstürmer Olivier Giroud und Nicklas Bendtner (Knöchelverletzung) erwischt hat, muss Arsene Wenger nun wegen eines Kreuzbandrisses bis zum Saisonende auf Theo Walcott verzichten.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist zumindest Giroud bald wieder spielfähig. Zudem setzt man bei den Gunners großes Vertrauen in den Rekonvaleszenten Alex Oxlade-Chamberlain. So erklärte Carl Jenkinson: "Die Rückkehr von Ox gibt dem Team einen enormen Schub." Auch der deutscher Youngster Serge Gnabry, der beim 2:0 im FA Cup gegen Tottenham auftrumpfte, könnte vom Ausfall Walcotts profitieren.

Aston Villa hat im Hinspiel am 17. August durch den 3:1-Sieg im Emirates Stadium ein mittleres Erdbeben ausgelöst und die Gunners-Fans zu ihrer "Spend some f…ing money"-Kampagne gegen Trainer Arsene Wenger bewegt. Nach diesem Coup ging es für die Villans allerdings bergab. Zuletzt regte sich immer lautere Kritik an Trainer Paul Lambert, der bis zum Saisonende auf Libor Kozak (Beinbruch) verzichten muss.

EURE MEINUNG: Was erwartet Ihr vom 21. Spieltag in der Premier League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
Premier League ‎(PreL)‎ 13.01.2014 Aston Villa 1 - FC Arsenal 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Premier League ‎(PreL)‎ 17.08.2013 FC Arsenal 1 - Aston Villa 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Premier League ‎(PreL)‎ 23.02.2013 FC Arsenal 2 - Aston Villa 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Premier League ‎(PreL)‎ 24.11.2012 Aston Villa 0 - FC Arsenal 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Premier League ‎(PreL)‎ 24.03.2012 FC Arsenal 3 - Aston Villa 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Zurück: Aston Villa 65.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: X 44.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: Arsenal 15.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Team-News
Kader
1Bradley GuzanTor
2Nathan BakerAbwehr
4Ron VlaarAbwehr
6Ciaran ClarkAbwehr
14LunaAbwehr
34Matthew LowtonAbwehr
8Karim El AhmadiMittelfeld
15Ashley WestwoodMittelfeld
16Fabian DelphMittelfeld
11Gabriel AgbonlahorAngriff
20C. BentekeAngriff
13Jed SteerTor
7Leandro BacunaMittelfeld
12Marc AlbrightonMittelfeld
18Yacouba SyllaMittelfeld
24Alexandar TonevMittelfeld
-Nicklas HeleniusAngriff
10Andreas WeimannAngriff