thumbnail Hallo,
Live

FA Cup

  • 4. Januar 2014
  • • 18:15
  • • Emirates Stadium, London
  • Schiedsrichter: M. Clattenburg
  • • Zuschauer: 59476
2
ENDE
0

Mann des Abends: Santi Cazorla

FA Cup: Arsenal schaltet Spurs aus

Mann des Abends: Santi Cazorla

Die Gunners warfen den Erzrivalen mit 2:0 aus dem FA Cup. Für die Glanzlichter aus deutscher Sicht sorgte keiner der üblichen Verdächtigen, sondern Youngster Serge Gnabry.

London. Der FC Arsenal ist überraschend souverän in die 4. Hauptrunde im FA Cup eingezogen. Im Duell mit Tottenham Hotspur  boten die Gunners eine starke Vorstellung und siegten mit 2:0 (1:0). Santi Cazorla (31.) und Tomas Rosicky (62.) erzielten die Tore. Per Mertesacker und Mesut Özil wurden eingewechselt, für die Glanzlichter aus deutscher Sicht sorgte Serge Gnabry.

Souveräner Sieg für den FC Arsenal im Nord-London-Derby. Besonders in der ersten Hälfte boten die Gunners mitreißenden Kombinationsfußball, der die Spurs-Abwehr mehrfach schlecht aussehen ließ. Allein Theo Walcott, der aus Personalnot als Mittelstürmer aufgeboten wurde, hatte ein halbes Dutzend Torszenen, ehe er in der Schlussphase verletzt raus musste.

Für die Treffer sorgten aber andere. Das 1:0 nach einer halben Stunde bereitete der auf dem rechten Flügel selbstbewusst aufspielende Serge Gnabry mit einem Pass in die Gasse auf Santi Cazorla vor. Beim zweiten Tor stand Danny Rose Pate, der den Ball an der Mittellinie gegen Tomas Rosicky vertändelte (62.).

Spurs ohne Chance

Die Spurs waren lediglich in der Anfangsphase ein ebenbürtiger Gegner. Christian Eriksen hatte nach einem Fehler von Laurent Koscielny sogar das frühe 1:0 auf dem Fuß (9.). Danach verlor das Team von Tim Sherwood aber jegliche Dominanz und war dem Erzrivalen fußballerisch wie taktisch teilweise deutlich unterlegen. Keeper Hugo Lloris verhinderte eine höhere Pleite.

Bei Arsenal wurde Per Mertesacker zur Pause für den verwarnten Thomas Vermaelen eingewechselt. Mesut Özil feierte nach 74 Minuten sein Comeback nach Verletzung. Lukas Podolski saß die kompletten 90 Minuten auf der Bank, während Lewis Holtby bei den Spurs nicht im Kader stand.

EURE MEINUNG: Holt Arsenal in dieser Saison endlich wieder einen Titel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig