thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 13. Januar 2013
  • • 17:00
  • • Emirates Stadium, London
  • Schiedsrichter: M. Dean
  • • Zuschauer: 60107
0
ENDE
2

Manchester City bezwingt FC Arsenal souverän mit 2:0

Manchester City bezwingt FC Arsenal souverän mit 2:0

Getty Images

Im Topspiel in der Premier League hat sich Manchester City beim FC Arsenal souverän mit 2:0 durchgesetzt. Für die Citizens trafen Edin Dzeko und James Milner.

London. Mit einer souveränen Leistung hat Manchester City seinen zweiten Tabellenplatz in der Premier League untermauert. Das Team von Roberto Mancini siegte mit 2:0 beim FC Arsenal und profitierte dabei von einem frühen Platzverweis. Für die Citizens trafen James Milner und Edin Dzeko.

Koscielny fliegt, Dzeko verschießt

Turbulent ging es los im Emirates, bereits nach zehn Minuten gab es Stoff, der die gesamte Partie beeinflussen sollte. Koscielny brachte Dzeko im Strafraum zu Fall. Die Folge: Rot für Koscielny, Elfmeter für City, Mertesacker für Oxlade-Chamberlain. Doch der Bosnier scheiterte mit seinem Strafstoß an Keeper Szczesny. Nichtsdestotrotz erarbeitete sich City in der Folge ein Übergewicht, entstehend aus dem Platzverweis.

Milner bringt die Führung

Manchester City aber spielte weiter offensiv und schaute sich die wacklige Arsenal-Defensive mit dem neu in die Partie gekommenen Mertesacker genau aus. Dann verschlief die Gunners-Abwehr einen Freistoß, den City eiskalt nutzte. Silva bediente Tevez, der auf Milner durchsteckte: Milner vollstreckte eiskalt und brachte Mancinis Elf in Führung.

Dzeko legt nach

Doch die Mancini-Elf gab sich damit nicht zufrieden, sondern spielte weiter offensiv. Erst köpfte Dzeko am Tor vorbei, doch die zweite, beziehungsweise dritte Chance ließ sich der Bosnier nicht entgehen. Nach tollem Zusammenspiel über Zabaleta und Tevez stand Dzeko nach einem Szczesny-Abpraller frei und verwandelte. Die vorläufige Entscheidung gegen zehn überforderter Nordlondoner.

City verwaltet, Kompany sieht rot

In der zweiten Halbzeit war City nicht weiter bemüht, die Führung auszubauen. Man konzentrierte sich auf das Wesentliche und das war in dieser Situation die Verwaltung des Spielstandes und damit der drei Punkte. Die größten Chancen in dieser Phase hatten noch Tevez, der alleine auf Szczesny zulief und an diesem scheiterte, sowie Giroud, der eine Cazorla-Freistoß-Vorlage aus fünf Metern nicht im Tor unterbrachte.

Für einen negativen Höhepunkt gegen Spielende sorgte City-Kapitän Vincent Kompany. Er holte Wilshere von vorne von den Beinen und sah dafür die glatt Rote Karte. Es blieb beim 2:0 für die Citizens, die den Rückstand auf United damit bei sieben Punkten halten. Arsenal droht den Anschluss zu verlieren.

EURE MEINUNG: War die Rote Karte von Koscielny der Knackpunkt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig