thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 16. August 2014
  • • 18:30
  • • Emirates Stadium, London
  • Schiedsrichter: J. Moss
  • • Zuschauer: 59962
2
ENDE
1

Arsenal ohne Weltmeister erfolgreich

Gegen defensivstarke Gäste taten sich die Gunners lange Zeit schwer. Zwei Standards brachten letztlich aber trotzdem den Auftaktsieg.

London. Auch ohne seine drei Weltmeister Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski hat der FC Arsenal einen erfolgreichen Saisonstart in der englischen Premier League gefeiert. Der FA-Cup-Sieger gewann dank eines Last-Minute-Treffers von Aaron Ramsey das Londoner Derby gegen Crystal Palace 2:1 (1:1). Arsenal-Trainer Arsene Wenger hatte wegen Trainingsrückstand noch auf die drei deutschen Nationalspieler verzichtet.

Die Gunners gerieten in der 35. Minute durch einen Kopfball von Brede Hangeland in Rückstand. Kurz vor der Pause gelang Laurent Koscielny (45.) der zu diesem Zeitpunkt glückliche Ausgleich. Nachdem Jason Puncheon aufseiten der Gäste in der 89. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, nutzte Ramsey die Überzahl in der ersten Minute der Nachspielzeit zum Siegtreffer.

Erst in der Schlussphase waren die Eagles, die nach der überraschenden Demission von Cheftrainer Tony Pulis unter der Woche von Co-Trainer Keith Millen betreut wurden, unter Druck geraten. Vor allem der chilenische WM-Star Alexis Sanchez, von dem eine Stunde kaum etwas zu sehen war, stellte die Gäste in der letzten Viertelstunde immer wieder vor Probleme. Am Ende war der Arsenal-Sieg aber glücklich.

Dazugehörig