thumbnail Hallo,
Live

League Cup

  • 29. Oktober 2013
  • • 20:45
  • • Emirates Stadium, London
  • Schiedsrichter: P. Dowd
  • • Zuschauer: 59455
0
ENDE
2

Jose Mourinho bedankt sich bei Pechvogel Carl Jenkinson

League Cup: Azpilicueta und Mata schießen Chelsea ins Viertelfinale

Jose Mourinho bedankt sich bei Pechvogel Carl Jenkinson

Getty Images

Mit einer souveränen Leistung zogen die Blues im Londoner Derby ins Viertelfinale des englischen League Cups ein.

London. Der FC Chelsea hat das Viertelfinale im Capital One Cup erreicht. Im B-Elf-Duell gegen den FC Arsenal zeigten sich die Blues im Abschluss cleverer und gewannen verdient durch Tore von Cesar Azpilicueta und Juan Mata.

Sowohl Arsene Wenger als auch Jose Mourinho schonten einige Stammkräfte: Mesut Özil nahm auf der Bank Platz, Per Mertesacker und Andre SChürrle waren nicht einmal im Kader.

Özil kann Arsenal nicht retten

In einer weitgehend ereignislosen Anfangsphase fehlten beiden Teams die Mittel, um hochkarätige Torchancen herauszuspielen. Während die Gunners gefällige Kombinationen ohne Torgefahr zeigten, verlegten sich die Blues zunehmend auf Konter, durften sich beim Führungstreffer aber bei Jenkinson bedanken. Der köpfte eine Rückgabe auf Keeper Fabianski in den Lauf von Cesar Azipilicuata, der den Ball am Torwart vorbeispitzelte.

Das spielte Chelsea natürlich in die Karten. Arsenal griff energischer an, war aber vor dem Tor zu verspielt, die einzige Spitze Nicklas Bendtner versprühte darüber hinaus keinerlei Torgefahr. Nach 63 Minuten wurde Özil eingewechselt – und durfte sich das Traumtor von Juan Mata, der einen Schuss von der Strafraumgrenze unhaltbar ins rechte Eck drosch, aus der Nähe ansehen. 

Wenger wechselte dann auch noch Olivier Giroud ein, es blieb am Ende aber beim verdienten Sieg für ein cleveres Chelsea.
 
EURE MEINUNG: Ist die Luft vorerst raus bei Arsenal?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig