thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 27. März 2012
  • • 20:45
  • • Neo GSP, Nicosía (Levkosía)
  • Schiedsrichter: F. Brych
  • • Zuschauer: 22000
0
ENDE
3

Real Madrid siegt gegen APOEL: Benzema erzielt Doppelpack

Real Madrid siegt gegen APOEL: Benzema erzielt Doppelpack

Getty Images

Keine Sensation in Nikosia! Der zypriotische Meister verlor das Viertelfinal-Hinspiel in der Königsklasse gegen die Madrilenen mit 0:3.

Nikosia. Der spanische Gigant Real Madrid setzte sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen APOEL Nikosia mit 3:0 durch. Karim Benzema (74. und 90.) und Kaka (82.) erzielten die Real-Tore.

Sahin von Beginn an

Real-Coach Jose Mourinho setzte im Duell gegen Nikosia erneut auf ein Zwei-Stürmer-System mit Gonzalo Higuain und Karim Benzema - Cristiano Ronaldo und Mesut Özil komplettierten die Offensivabteilung. Im defensiven Mittelfeld ersetzte Nuri Sahin den gelb-gesperrten Xabi Alonso. Die Hausherren mussten auf ihren Top-Stürmer Manduca verzichten (Gelb-Rot-Sperre) - Ivan Trickovski erhielt die Chance von Beginn an.

Real mit deutlich mehr Ballbesitz

Der zypriotische Meister ließ sich in der ersten Viertelstunde tief in die eigene Hälfte zurückfallen. Die Madrilenen überzeugten dabei mit einem sicheren Passspiel, ohne sich jedoch gefährliche Torchancen kreieren zu können. In der 13. Spielminute kam eine Hiobsbotschaft für APOEL! Der Innenverteidiger Marcelo Oliveria musste verletzungsbedingt fürh durch den ehemaligen Herthaner Kaka ersetzt werden.

Benzema vergibt kläglich

Die Königlichen konnten erst nach gut einer Stunde zum ersten Mal für Gefahr im Strafraum der Gastgeber sorgen. Ronaldo bediente mit einem feinen Zuspiel den agilen Sahin, der im Strafraum auf den Franzosen Benzema überlegt auflegte - der Stürmer vergab jedoch freistehend aus wenigen Metern. Wenige Sekunden vor der Halbzeitpause verfehlte Ronaldo nach einem Zuspiel von Özil nur denkbar knapp das Gehäsue der Hausherren.

Gäste weiterhin überlegen

Das Bild blieb im zweiten Durchgang unverändert. Die Gäste aus der spanischen Hauptstadt hatten deutlich mehr Spielanteile und wirkten insgesamt lebendiger. In der 67. Spielminute sorgten die beiden Deutschen Özil und Khedira nach einem Ronaldo-Freistoß für eine Menge Aufregung im Strafraum der Zyprioten - Verteidiger Poursaitides konnte im letzten Moment klären.

Benzema per Kopf

Eine Viertelstunde vor Spielschluss war es dann soweit: Nach einem Zusammenspiel der beiden eingewechselten Marcelo und Kaka bekam Benzema das Spielgerät im Zentrum perfekt zum Kopfball serviert - der Franzose verwandelte mühelos zur 1:0-Führung. Nur 120 Sekunden später scheiterte Ronaldo mit einem satten Schuss an APOEL-Keeper Chiotis.

Kaka trifft - Benzema setzt den Schlusspunkt

In der 82. Spielminute sorgten erneut Marcelo und Kaka für eine sehr gute Möglichkeit der Gäste aus Spanien. Der brasilianische Außenverteidiger setzte sich überragend gegen seine Gegenspieler durch und bediente anschließend Kaka, der aus knapp elf Metern den Ball problemlos zum 2:0 über die Linie beförderte.

Wenige Sekunden vor Spielende glänzte Özil mit einem feinen Pass auf Benzema, der aus kürzester Distanz den 3:0-Endstand markierte.

Eure Meinung: Wer war der beste Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig