thumbnail Hallo,
Live

DFB Pokal

  • 18. August 2012
  • • 15:30
  • • Neuer Tivoli, Aachen
  • Schiedsrichter: F. Zwayer
  • • Zuschauer: 31736
0
ENDE
2

Kurz vor Kiew - Stolpert Gladbach im Pokal-Derby über Aachen?

Kurz vor Kiew - Stolpert Gladbach im Pokal-Derby über Aachen?

Bongarts

Borussia Mönchengladbach muss in der ersten Runde des DFB Pokals gegen Alemannia Aachen beweisen, dass Kiew noch nicht in den Köpfen der Spieler ist. Aachen setzt auf seine Chance.

  Die möglichen Startaufstellungen
Alemannia Aachen

Krumpen
Schwertfeger, Olajangebsi, Stehle, Andersen
Demai, Streit
Heller, Rösler, Thiele

Borg

Borussia Mönchengladbach


ter Stegen
Jantschke, Dominguez, Stranzl, Daems
Xhaka, Nordtveit
 Herrmann, Arango

de Jong, de Camargo


Aachen. Borussia Mönchengladbach ist bereit für die neue Saison. Die Testspielbilanz der „Fohlen“ beträgt fünf Siege und zwei Remis, unter anderem gegen den FC Sevilla. Bei ihren Siegen erzielte man immer mindestens zwei Treffer und kassierten in fünf Spielen nur drei Gegentore. Aachen ist bereits in die Saison gestartet und das gar nicht mal so schlecht. Derzeit sind die Schwarz-Gelben mit dem fünften Platz und acht Punkten aus fünf Spielen der beste Absteiger der 3. Liga. Zuletzt gab es allerdings eine deutliche 1:3-Schlappe gegen Offenbach – vor eigenem Publikum.

Ein Selbstläufer wird der Drittligist jedenfalls nicht für die Mannschaft von Trainer Lucien Favre. In der Gesamtbilanz steht es für die Borussen bei 21 Duellen mit Aachen knapp 8:7 nach Siegen. Sechsmal trennten sich die Klubs mit einem Unentschieden. Daher warnte auch Gladbachs Sportdirektor Max Eberl auf der Vereinsseite: „Kiew sollte noch bei keinem im Kopf sein, denn die erste Fahrt geht am Samstag an den Tivoli und diese Aufgabe wird schwierig genug.“ Vielleicht weiß er, dass das letzte DFB-Pokal-Duell mit 1:0 an die Aachener ging.

Zuletzt trafen sich beide Mannschaften in der Saison 2007/2008 in der zweiten Bundesliga. Damals konnten die „Fohlen“ zu Hause 2:1 gewinnen und in Aachen ein 1:1 erkämpfen. In Aachens Bundesliga-Saison 2006/2007 sah es besser für das Tivoli-Team aus. Zuhause konnte immerhin 4:2 gewonnen werden.

  Wissenwertes
  • Die letzte Begegnung zwischen Aachen und Borussia Mönchengladbach endete 2007/2008 am 25. Spieltag mit einem 1:1. Schon damals war Sascha Rösler dabei - aber bei den Fohlen.
  • Die Niederlage der Aachener war gleichzeitig der erste Punkte-Erfolg für die Kickers aus Offenbach
  • 2007 wechselte Aachens Sascha Rösler vom Tivoli zu Borussia Mönchengladbach und blieb dort zwei Jahre ehe es ihn nach München verschlug. Jetzt kommt es zum Wiedersehen.
  • Borussen-Kapitän Filip Daems wird der wohl einzige Gladbacher sein, der schon beim letzten Duell mit den Aachenern auf dem Platz stand.
  • Dreimal trafen die Borussia und die Alemannia schon im DFB-Pokal aufeinander. 1984/85 gewann Gladbach im Achtelfinale 2:0. Zwei Jahre später holte Gladbach im Achtelfinale das selbe Resultat, aber erst in der Verlängerung. 2003/2004 setzte sich dann die Alemannia im Halbfinale mit 1:0 durch.
  Zitate

  • Alvaro Dominguez: „Ich erwarte, dass wir ein gutes Spiel machen und gut in die Saison starten. Es wird ein hartes Spiel, weil es ein Derby ist. Aachen wird mit Sicherheit sehr kämpferisch auftreten. Wir müssen uns auf unser Spiel und unsere Philosophie konzentrieren. Wir wissen, was wir tun müssen und was wir können. Und wenn wir das abrufen, dann werden wir das Spiel auch gewinnen. “
  • Ralf Aussem: „Wir haben jetzt in der kommenden Woche das Pokalspiel vor der Brust. Wir sind zwar in diesem Spiel die Außenseiter, wir versprechen aber zu zeigen, dass wir auch gegen diesen starken Gegner bestehen wollen.“
EURE MEINUNG: Stolpert die Elf von Lucien Favre kurz vor der Qualifikation zur Champions League?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

S. Rösler

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Er spielte schon einmal für Aachen und wechselte danach zum heutigen Gegner Mönchengladbach. Selbst für den rheinischen Kontrahenten Fortuna Düsseldorf war er aktiv. Für ihn wird das heute sicherlich ein großes Spiel in dem er sich noch einmal beweisen wird.

I. de Camargo

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Der Belgier ist der erfolgreichste Gladbacher Stürmer der Vorbereitungsphase. Entweder er startet zusammen mit de Jong, oder er wird seine Chance als Einwechselspieler wahrnehmen - das er seine Möglichkeiten nutzen wird ist durchaus denkbar.

Redaktionstipp

Alemannia Aachen wird sich lange als starker Außenseiter präsentieren, doch zum Ende hin wird sich Lucien Favre etwas einfallen lassen und die technische Überlegenheit seines Teams taktisch nutzen. Qualitativ sind die Gäste einfach im Vorteil.

Letzte fünf Spiele

Alemannia Aachen

  • U
  • S
  • U
  • N
  • N
  • TSV Alemannia Aachen AAC
    1 - 1
    TSV Bayer 04 Leverkusen LEV
  • Wuppertaler SV WSV
    0 - 3
    TSV Alemannia Aachen AAC
  • TSV Alemannia Aachen AAC
    1 - 1
    SC Fortuna Köln FOR
  • TSV Alemannia Aachen AAC
    1 - 2
    SV Eintracht Trier 05 TRI
  • TSV Alemannia Aachen AAC
    0 - 1
    Jong Fortuna Sittard FOR

Direktes Duell

Alemannia Aachen

Borussia M'gladbach

Siege
1
2
2
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

TSV Alemannia Aachen AAC
TSV Alemannia Aachen Alemannia Aachen
Unentschieden
Borussia VfL Mönchengladbach BMG
Borussia VfL Mönchengladbach Borussia M'gladbach
87%

Top 3 Tipps

TSV Alemannia Aachen AAC
0 - 3
Borussia VfL Mönchengladbach BMG
TSV Alemannia Aachen AAC
0 - 2
Borussia VfL Mönchengladbach BMG
TSV Alemannia Aachen AAC
1 - 4
Borussia VfL Mönchengladbach BMG

Dazugehörig