thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 15. Februar 2013
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: D. Massa
  • • Zuschauer: 33077
2
ENDE
1

Balotelli trifft per Freistoß: Milan schafft ungefährdetes 2:1 gegen Parma

Balotelli trifft per Freistoß: Milan schafft ungefährdetes 2:1 gegen Parma

Getty Images

Im Freitagsspiel der Serie A hat Mario Balotelli erneut für den AC Mailand getroffen. Beim 2:1-Erfolg des AC gegen den FC Parma traf der Stürmer per direktem Freistoß.

Mailand. Zum Auftakt des 25. Spieltags in der Serie A hat der AC Mailand den FC Parma mit 2:1 besiegt. Milan war durch ein Eigentor von Gabriel Paletta in Führung gegangen, Mario Balotelli erhöhte mittels direktem Freistoß. In der Nachspielzeit konnte Nicola Sansone noch verkürzen, doch es war zu spät. Durch den Sieg rückt Milan vorübergehend auf den dritten Rang in der Tabelle, Parma bleibt Zehnter.

Es gab nur ein paar Gelegenheiten in den Anfangsminuten, danach verflachte die Begegnung. Mario Balotelli war zunächst abgemeldet und wurde von seinem Gegenspieler sehr eng bewacht. In der 19. Minute holte er einen gefährlichen Freistoß heraus, den er aber aus 25 Metern genau in die Mauer setzte. Auf der anderen Seite war Torhüter Christian Abbiati fünf Minuten später richtig gefordert, als Amauri einen Kopfball nach einer Ecke in Richtung Torecke steuerte.

Eigentor beendet ereignisarme erste Halbzeit

Nach einer knappen halben Stunde konnte Milan das erste Mal spielerisch gut vor das Tor von Parma kombinieren. Boateng wurde steil geschickt, er drang in den Strafraum ein und wollte den Ball scharf auf Balotelli legen. Dieser kam jeoch nicht mehr an den Ball. Danach passierte zehn Minuten lang nichts, bis Milan in der 40. Spielminute völlig überraschend die Führung erzielte. Eine flache Hereingabe von Boateng lenkte der argentinische Verteidiger Paletta an seinem Torhüter Pavarini vorbei ins eigene Netz. Eine unglückliche Aktion des Innenverteidigers, der dem Keeper keine Abwehrchance ließ. So ging es mit der knappen 1:0-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit schaffte es Mailand öfter, mit gelungenen Kombinationen die Abwehrreihe der Gäste auseinanderzureißen. Bei einer der Chancen wurde Niang in der Mitte von Boateng bedient, aber der Ball wurde zur Ecke abgewehrt. Kurz darauf schloss Boateng eine Reihe schöner kurzer Pässe ab und verfehlte das Tor nur knapp.

Parma kann nicht antworten, Balotelli trifft weiter

Von Parma war im zweiten Abschnitt zunächst nur wenig zu sehen, trotz des Rückstands erarbeitete sich der Tabellenzehnte kaum Möglichkeiten sondern scheiterte regelmäßig an der Defensive der Gastgeber. Dadurch ergaben sich Konterchancen für Milan, die aber nicht konsequent genug ausgespielt wurden. Ansonsten prägten viele physische Duelle die zweite Halbzeit, beide Seiten beharkten sich und gaben einander viele Gelegenheiten durch Freistöße in gefährlichen Positionen. Knapp 20 Minuten vor dem Ende landete ein solcher bei Amauri, der Abbiati aber nicht vor große Probleme stellte.

Stattdessen sorgte ein Freistoß auf der anderen Seite für die Entscheidung. Nach einem Foulspiel schnappte sich Mario Balotelli das Leder und zirkelte den Ball aus 25 Metern direkt in die Ecke; zwölf Minuten vor dem Ende war damit alles gelaufen. Daran änderte auch der Anschlusstreffer durch Nicola Sansone nichts mehr, der in der 93. Minute aus kurzer Entfernung einschob.

EURE MEINUNG: Kann der AC Mailand noch einmal vorne in der Tabelle angreifen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig