thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 6. November 2012
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: H. Webb
  • • Zuschauer: 30891
1
ENDE
1

AC Mailand und Malaga trennen sich mit 1:1-Unentschieden: Pato rettet den Punkt für Milan

AC Mailand und Malaga trennen sich mit 1:1-Unentschieden: Pato rettet den Punkt für Milan

Getty Images

Kein Sieger in der Lombardei! Milan und Malaga trennen sich nach äußerst überschaubaren 90 Spielminuten mit einem 1:1-Unentschieden.

Mailand. Der AC Mailand konnte auch im Rückspiel gegen den FC Malaga nicht gewinnen. Der brasilianische Stürmer Alexandre Pato rettete knapp eine Viertelstunde vor Spielschluss den Punkt für den Klub aus der Lombardei.

Abbiati kehrt ins Tor zurück

Die Spanier konnten aus dem Vollen schöpfen: In der Offensive agierte Saviola als einziger Stürmer - Joaquin und Eliseu unterstützen den Angreifer über die Außen. Bei Milan stand Keeper Abbiati wieder auf der Linie. Der zuletzt angeschlagene Kevin-Prince Boateng konnte indes nicht in der Startelf stehen und musste zunächst einmal den Platz auf der Reservebank einnehmen. Im Sturm setzte Milan-Coach Allegri auf den Brasilianer Pato.

Eliseu kurz vor der Pause

Die Gäste aus Spanien begannen frech und mutig. Trotz der größeren Spielanteile und mehr gewonnenen Zweikämpfen konnten die Andalusier nicht entscheidend für Torgefahr sorgen. Die erste nennenswerte Torchance gehörte indes den Hausherren, als es Bojan mit einem Gewaltschuss versuchte - Keeper Caballero lenkte den Ball jedoch um den Pfosten (19.).  Acht Minuten später wurde es wieder im Strafraum der Spanier gefährlich: Emanuelson scheiterte mit seinem Schussversuch am sicheren Caballero.

Überraschenderweise gelang es Malaga in der Druckphase der Mailänder die Führung zu erzielen. Isco bediente fünf Minuten vor der Halbzeit Eliseu mit einem hervorragendem Zuspiel. Der Offensivmann behielt die Ruhe und markierte aus acht Metern Entfernung den Führungstreffer für den spanischen Traditionsklub.



Pato mit Köpfchen

Die Rossoneri zeigten sich zu Beginn der zweiten 45 Spielminuten von ihrer starken Seite. 180 Sekunden nach Wiederanpfiff hatte Emanuelson die Führung auf dem Fuß, doch Caballero parierte den unplatzierten Schuss des ehemaligen Ajax-Akteurs. Malaga fokussierte sich mit zunehmender Spieldauer auf die Defensive - sporadische Konterversuche führten meistens zu schnellen Ballverlusten.

In der 73. Spielminute wurden die Gäste schließlich für ihre Passivität bestraft: Kevin Constant setzte sich auf der linken Seite durch und flankte anschließend präzise zu Pato, der am zweiten Pfosten unbedrängt den Ausgleichtreffer per Kopfball markierte. In der Schlussphase wollten beide Teams kein Risiko eingehen - Milan und Malaga trennten sich im Rückspiel mit einem verdienten 1:1-Remis.

EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig