thumbnail Hallo,
Live

Coppa Italia

  • 26. Januar 2012
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: A. Gervasoni
  • • Zuschauer: 1920
3
ENDE
1

Coppa Italia: AC Mailand steht nach 3:1-Erfolg gegen Lazio im Halbfinale!

Coppa Italia: AC Mailand steht nach 3:1-Erfolg gegen Lazio im Halbfinale!

Getty Images

Der AC Mailand steht im Halbfinale der Coppa Italia! Robinho, Clarence Seedorf und Zlatan Ibrahimovic sicherten den Rossoneri einen 3:1-Erfolg gegen Lazio Rom.

Mailand. Das letzte Viertelfinale der Coppa Italia 2012 bestritten der AC Mailand und Lazio Rom - ein echtes Spitzenspiel also! Am Ende sicherte sich der Gastgeber aus Mailand mit 3:1 durch und steht damit im Halbfinale der Coppa Italia.

Ibrahimovic und Klose erstmal auf der Bank

Zu Beginn überraschend: Auf beiden Seiten saß der wichtigste Mann der bisherigen Saison, erstmal nur auf der Bank. Bei Milan musste Zlatan Ibrahimovic von draußen zuschauen, bei Lazio saß Knipser Miroslav Klose erstmal draußen. Ein besonderes Augenmerk richtete sich bei den Gastgebern natürlich wieder einmal auf den deutschen Shootingstar Alexander Merkel, der von Beginn an spielte. Auch Neuzugang Djamel Mesbah - kam aus Lecce - gab sein Debüt bei den Mailändern.

Cissé eiskalt, Robinho noch kälter

Und das Spiel begann direkt mit viel Feuer, beide Teams agierten offensiv nach vorne und wollten das frühe Tor. Nach einer Flanke sah die Milan-Defensive überhaupt nicht gut aus und ließ Djibril Cissé ganz alleine. Der Franzose schaltete schnell, sagte „Merci“ und bugsierte den Ball zum frühen 0:1 über die Linie (5.). 'Kalt erwischt' nennt man sowas im Fußballerjargon! Doch die Mailänder steckten nicht auf und spielten selber fleißig munter nach vorne. Nach einer Flanke von Merkel, verlängerte der aufgerückte Abate den Ball per Kopf und fand genau die Sohle von Robinho, der das Leder aus kurzer Distanz mühelos ins Tor donnerte (15.). 1:1! Was für ein Start in Mailand!

Seedorf kann's immer noch!

Und es sollte noch besser werden. Keine drei Minuten später griffen die Gastgeber erneut an. El Shaarawy legte klasse mit der Hacke ab, Altstar Seedorf übernahm in der Zentrale, ließ Andres Dias gekonnt aussteigen und ließ Marchetti schließlich mit seinem fulminanten Schuss von der Strafraumgrenze keine Chance (18.). Urplötzlich war das Spiel gedreht, Milan führte! Lazio kam aber quasi wieder im Gegenzug. Ein Kopfball von Gonzales konnte im letzten Moment noch von Milan-Schlussmann Amelia abgewehrt werden und auch Cissé konnte den Ball im Nachsetzen nicht im Tor unterbringen, das Leder landete am Pfosten (21.). Was für ein furioser Auftakt in Mailand!

Weitere Chancen

In der Folgezeit ließen es beide Teams dann ein wenig ruhiger angehen - Chancen gab es aber auch weiterhin! Hernanes' Freistoßhammer auf der einen (44.), Merkels vergebene Möglichkeit nach schöner Seedorf-Hereingabe (45.) auf der anderen Seite - ein Treffer wollte aber nicht mehr fallen. So ging es schließlich mit dem 2:1 für Milan in die Pause, die Zuschauer sahen ein starkes Match mit vielen tollen Kombinationen und Offensivaktionen.

Klose ohne Akzente

Die zweite Halbzeit begann dann nicht ganz so abwechslungsreich, wie die ersten 45 Minuten. Milan gab den Römern kaum noch Platz, sich zu entfalten und sich Chancen zu erarbeiten. So hatten die Mailänder die ersten halben Chancen des zweiten Durchgangs. El Shaarawy verpasste erst den Ball knapp (50.), dann köpfte Mexes nach einer Ecke nur knapp über den Lazio-Kasten (62.). Auch der eingewechselte Miroslav Klose konnte keine echten Akzente mehr setzen und ging in der Spitze unter, bekam kaum einen Ball.

Ibrahimovic mit der Vorentscheidung

In der Schlussviertelstunde wurde Lazio dann zwar nochmal aktiver und gestaltete das Spiel wieder ein bisschen abwechslungsreicher - echte Chancen blieben aber aus. Und so brachte ein Konter schließlich die Entscheidung. Der eingewechselte Emanuelson dribbelte sich im Mittelfeld gleich an drei Lazio-Spieler vorbei und schickte dann den ebenfalls eingewechselten Zlatan Ibrahimovic auf die Reise. Der Schwede blieb cool vor dem Tor und schob souverän zum 3:1 ein (84.). Damit war das Spiel entschieden, Milan steht im Halbfinale der Coppa, während Lazio sich zwar stark präsentierte, am Ende aber mit leeren Händen da stand.

Eure Meinung: Der AC Mailand schlägt Lazio und steht im Halbfinale der Coppa - was sagt ihr dazu?

Dazugehörig