thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 28. September 2011
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: F. Meyer
  • • Zuschauer: 66859
2
ENDE
0

AC Mailand erlöst die „Tifosi“ spät - klarer Sieg gegen Viktoria Plzen

AC Mailand erlöst die „Tifosi“ spät - klarer Sieg gegen Viktoria Plzen

Getty Images

In der europäischen Königsklasse geht es in allen Gruppen heiß her. In letzter Sekunde sicherte sich Milan im Camp Nou einen Punkt, gegen Plzen gab es den ersten Dreier.

Mailand. In der Gruppe G der Champions League scheint der AC Mailand mit dem FC Barcelona prädestiniert für den Einzug ins Achtelfinale, nachdem nach Auslosung der ersten beiden Klubs schon mit der Todesgruppe gerechnet wurde. Gegen den FC Viktoria Plzen wollten die „Rossoneri“ für klare Verhältnisse sorgen. Es gelang Ihnen beim 2:0-Sieg gegen die Ukrainer, bei dem Zlatan Ibrahimovic und Antonio Cassano die wichtigen Tore in Halbzeit zwei erzielten.

Bakos und Ibrahimovic mit dem großen Chancen

Die erste große Chance gehörte überraschend den Gästen aus Plzen: Pilar setzte sich schön auf der linken Außenbahn durch und flankte butterweich in die Mitte, wo Bakos per Flugkopfball an Abbiati scheiterte. Trotz der starken Reflexe des Italieners flog das Leder nur knapp am langen Pfosten vorbei, was für ein Auftakt (3.). Anschließend scheiterte Cassano an Cech, nachdem er stark von Zlatan Ibrahimovic in Szene gesetzt wurde.

Der Schwede stieg erst in der vergangenen Woche in das Training ein und wurde von Massimiliano Allegri nicht geschont. Nachdem lange wenig passierte, hatte der 29-Jährige die größte Chance des ersten Durchgangs: Nach einer Flanke von Abate, die Cassano noch leicht touchierte hatte „Ibracadabra“ viel Zeit, schoss jedoch direkt auf den herauseilenden Cech (33.). Ibrahimovic (37.) und Patrzela (37.) hatten weitere große Chancen, doch es blieb beim 0:0 zur Halbzeit.

Florian Meyer zeigt auf den Punkt und erlöst die „Rossoneri“

Auch nach der Pause blieb es eine flotte Partie, in der beide Mannschaften ihre Chancen suchten, sich jedoch zunächsten keine Hundertprozentigen herausspielten. Diese bekam Zlatan Ibrahimovic, als der Schiedsrichter nach einem Handspiel im Strafraum auf den Punkt zeigte! Der Stürmer verwandelte sicher in das linke untere Eck (53.).



Cassano macht früh alles klar für Milan

Nur eine knappe Viertelstunde später sorgte Cassano für die Entscheidung. Nach einem schönen Pass von Ibra lobte er das Leder unter Bedrängnis am herausstürmenden Keeper der Ukrainer vorbei (66.). Viel passierte nicht mehr denn die Italiener brachten die Führung gewohnt sicher nach Hause.

Eure Meinung: Wie hat sich Milan gegen Plzen geschlagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig