thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 15. Februar 2012
  • • 20:45
  • • Stadio Giuseppe Meazza, Milano
  • Schiedsrichter: V. Kassai
  • • Zuschauer: 64462
4
ENDE
0

Milan schießt die Gunners ab – 4:0!

Milan schießt die Gunners ab – 4:0!

Getty Images

Bitterer Abend für die Londoner, die im San Siro nach allen Regeln der Kunst zerpflückt wurden: Ein überragender Boateng, zweimal Robinho sowie Ibrahimovic erzielen die Treffer.

Mailand. Eine Lehrstunde musste der FC Arsenal beim AC Mailand hinnehmen: Mit 4:0 nahmen die Rossoneri die Gunners auseinander, die nach dem ersten Tor zu keinem Zeitpunkt in der Partie waren. Kevin Prince Boateng glänzte und eröffnete den Torreigen, Robinho legte mit einem Doppelpack nach, Zlatan Ibrahimovic machte den Deckel drauf.

Koscielny zurück nach innen

Die Gastgeber mussten auf die verletzten Gattuso, Merkel, Cassano, Aquilani und Flamini verzichten und vertrauten innen auf Silva und Mexes. Boateng kehrte nach Verletzung zurück in die Startelf. Bei den Gunners fehlten Mertesacker mit Fußverletzung sowie Santos, Diaby und Wilshere, Gervinho nach dem Afrika Cup noch nicht fit. Daher im 4-2-3-1 Rosicky im linken Mittelfeld, Ramsey, Walcott und van Persie wie gehabt gesetzt. Innen rückte Koscielny neben Vermaelen.

Ibra und Boateng glänzen, Arsenal bricht zusammen

Seedorf früh raus

Das Spiel begann mit ambitionierten Gästen aus London, die viel Ballbesitz hatten, Rosicky in der 2. Minute mal mit Warnschuss, vorbei. Die Antwort kurz später von Seedorf, der einen Schuss ans linke Außennetz setzte. Der Niederländer musste dann behandelt und in der 12. Minute  ausgewechselt werden, es kam Urby Emanuelson.

Boateng zaubert

Milan wurde jetzt stärker und schnürte den FC Arsenal ein, zeigte einen tollen Spielzug über Boateng, Ibrahimovic auf Emanuelson, der schoss, aber das Tor nicht traf. In der 15. dann der Paukenschlag: Nocerino auf den rechts postierten Boateng, der kontrolliert den Ball mit der Brust, um dann elegant und wuchtig abzuziehen, unter die Latte, 1:1, Traumtor!



Nächster Streich

Weiterhin Milan im Vorwärtsgang, Arsenal kam offensiv kaum zum Zug gegen die gut gestaffelten Rossoneri, Nocerino hätte mit seinem Hammer in der 21. fast nachgelegt, knapp drüber. Die Gunners hier und da mit netten Passstafetten, doch nach vorn harmlos, dagegen Milan inspiriert und hellwach.

In der 38. Minute soll Ibrahimovic Abseits gestellt werden, was nicht klappt, der Schwede läuft Sagna auf und davon, hat alle Zeit der Welt, die Flanke zu schlagen, Robinho im Fünfer per Kopf mühelos zum 2:0! Damit ging es in die Pause, Boateng noch mit der Chance auf das 3:0, Außennetz, vor dem Pfiff auch noch ein verletzungsbedingter Wechsel: Koscielny musste raus, Djourou kam.

Henry kommt - Robinho trifft erneut

Zur zweiten Hälfte kam Henry für den unsichtbaren Walcott ins Spiel, doch auch das half wenig: Vier Minuten gespielt, da passte Ibrahimovic auf Robinho, Vermaelen rutschte weg, und der Brasilianer erzielte seinen zweiten Treffer: Flach ins kurze Eck, 3:0!



In der 61. ging Robinho in den Sechzehner, wollte den dritten Treffer und zog etwas eigensinnig ab, doch Gibbs konnte eben noch blocken. Kurz darauf tatsächlich die erste echte Chance der Gunners: Song auf Henry, der fein mit der Hacke auf van Persie, doch dessen Schuss parierte Abbiati großartig. Nur ein Strohfeuer: In der 78. kam es noch dicker, Ibrahimovic ließ sich vom ungeschickt einsteigenden Djourou im Strafraum foulen, er selbst verwandelte den fälligen Strafstoß zum 4:0!

Fast sicher weiter

Danach waren die Mailänder weiterhin obenauf und konnten eine Schlussoffensive der heute einfach nicht auf Ballhöhe agierenden Engländer effektiv ausbremsen und so den mehr als verdienten 4:0-Erfolg einfahren, was beinahe sicher das Viertelfinale für die Rossoneri bedeutet - und die höchste Europapokalpleite für die Gunners.

Eure Meinung: Wie habt Ihr die Partie gesehen?

 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig