Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
November 8, 2012 9:05 nachm. CET
HDI-Arena — Hannover
Schiedsrichter:‬ F. Fautrel‎
Zuschauer:‬ 33200‎
 
   
 
 

Einzelkritik Hannover 96 3 : 2 Helsingborgs IF: Diouf wieder der Star des Abends

Und wie immer, wenn Hannover zu überzeugen weiß, ist es Diouf, der großen Anteil daran hat. Sein Kopfball-Doppelpack war mehr als sehenswert und das Eintrittsgeld wert.

Von Christian Ehrhardt

  • Ron-Robert Zieler
    1
    2
    3.00

    Ron-Robert Zieler

    Verlebte eine sehr ruhige erste Hälfte und war nicht einmal richtig geprüft worden.

  • Karim Haggui
    0
    0
    3.00

    Karim Haggui

    Operiert hinten sicher und hatte Platz nach vorne, den er mehr hätte nutzen können.

  • Mario Eggimann
    0
    0
    2.00

    Mario Eggimann

    Stellte hinten mit dicht und versuchte sich gut nach vorne mit einzuschalten. Sehr seriös und souveränes Spiel in HZ 1, doch danach von der Rolle. Grober Fehler beim 2:2 und auch danach zeigte er etliche Unsicherheiten.

  • Steven Cherundolo
    0
    1
    3.00

    Steven Cherundolo

    Ließ in der ersten Hälfte nichts hinten anbrennen, wenn die Schweden sich einmal nach vorne verirrten.

  • Christian Schulz
    0
    0
    2.50

    Christian Schulz

    Sicherte optimal nach hinten ab und stand zuerst sicher in der selbst geprüften Abwehrreihe der Niedersachsen. Hatte dann aber beim 2:2 einige Unsicherheiten.

  • Konstantin Rausch
    0
    0
    3.00

    Konstantin Rausch

    Musste teils nach hinten mitarbeiten, geraden wenn Lindström sich einschaltete und über rechts marschieren wollte. Das tat er sehr zuverlässig.

  • Manuel Schmiedebach
    0
    0
    3.50

    Manuel Schmiedebach

    Nahm den Drive aus dem Spiel, wenn es angezeigt war und sorgte dann auch für Pace, wenn der Platz vorhanden gewesen ist. Sehr gutes Spiel.

  • Szabolcs Huszti
    2
    0
    3.50

    Szabolcs Huszti

    War laufend in Bewegung, war rechts und links zu finden. Seine Flanke zum 1:0 war perfekt getimt.

  • Lars Stindl
    1
    0
    3.50

    Lars Stindl

    Ist viel unterwegs gewesen, war laufend anspielbereit und wechselte permanent die Seiten, um so die massive Schwedenabwehr aufzubrechen. Toll seine Flanke zum 2:0 von Diouf.

  • Didier Ya Konan
    0
    0
    3.50

    Didier Ya Konan

    Wollte immer wieder das Spiel schnell machen und holte sich die Bälle hinten ab, um sie nach vorne zu verteilen.

  • Mame Biram Diouf
    3
    0
    4.00

    Mame Biram Diouf Topspieler des Spiels

    War ein ständiger Gefahrenherd im Angriff und oft nur durch taktische Fouls zu stoppen. Sehenswert, wie er sich vor dem 1:0 freilief und trocken einnickte. Und auch das 2:0 war ein Zuckerstück.

Eingewechselt

  • Christian Pander
    0
    0
    2.50

    Christian Pander

    Auch er kriegte keine Linie ins zerfahrene Spiel nach dem überraschenden Ausgleich.

  • Jan Schlaudraff
    0
    0
    2.50

    Jan Schlaudraff

    Sollte Ruhe ins Spiel bringen nach dem 2:2, aber schaffte das nicht wirklich.

  • Pär Hansson
    0
    0
    3.00

    Pär Hansson

    Schuldlos am ersten Treffer und er wurde danach erst einmal nicht mehr geprüft.

  • Walid Atta
    0
    0
    2.50

    Walid Atta

    Ließ den Angreifern von Hannover zu viel Spielraum und stand nicht selten zu weit vom Gegner entfernt.

  • Christoffer Andersson
    0
    0
    3.00

    Christoffer Andersson

    Vollkommen desorientiert beim 2:0, wie er Stindl flanken ließ. Aber danach wie ausgewechselt und extrem nach vorne bemüht.

  • Peter Larsson
    0
    0
    2.00

    Peter Larsson

    Hatte es wechselnd mit Diouf und Ya Konan zu tun, wurde der Situation nicht wirklich Herr.

  • Jere Uronen
    0
    0
    2.50

    Jere Uronen

    War mit den wirbelnden Hannoveranern eigentlich zu jedem Zeitpunkt massiv überfordert und wusste sich nicht selten nur durch taktische Fouls zu helfen.

  • May Siphiwe Mahlangu
    0
    0
    2.50

    May Siphiwe Mahlangu

    Schaffte es nicht, die 96er unter Druck zu setzen und seine Abspiele waren nicht selten in den Fuß der Gegner gespielt. Verbessertes sich zusehends in Halbzeit 2 und machte dann auch Druck.

  • Mattias Lindström
    0
    0
    3.00

    Mattias Lindström

    Wollte zwischendurch immer mal wieder Druck über rechts machen, wurde aber zunächste stets souverän abgefangen. War beim 2:1 ganz hervorragend disponiert und spielte klasse auf Durdic.

  • Ardian Gashi
    0
    0
    2.00

    Ardian Gashi

    Sah gegen das Hannover-Mittelfeld sehr, sehr blass aus und konnte weder nach hinten störend agieren, noch nach vorne Impulse setzen.

  • Rachid Bouaouzan
    0
    0
    1.50

    Rachid Bouaouzan Flop des Spiels

    Das war ein völlig gebrauchtes Spiel von ihm, denn er schaffte es nicht, die Kreise der Mittelfeldachse der Hannoveraner einzuengen.

  • Alejandro Bedoya
    0
    0
    3.00

    Alejandro Bedoya

    Versuchte sich hin und wieder mit Entlastungen in HZ 1, aber die wurden zur sicheren Beute der souveränen Hannoveraner Hintermannschaft. In HZ 2 drehte er nach dem Anschluss auf und machte ein sehr gutes Spiel.

  • Nikola Djurdjic
    2
    0
    3.50

    Nikola Djurdjic

    Stand unter sicherer Bewachung und hatte in der ersten Hälfte nach vorne keinen Zentimeter an Bewegungsfreiheiten. Erst nach dem 2:0 kam mehr Platz auf und den nutzte er gut aus. Sehenswert sein Treffer zum 2:1 und er lief wie aufgezogen

Eingewechselt

  • Álvaro Márcio Santos
    0
    0
    2.50

    Álvaro Márcio Santos

    Sollte das Angriffsspiel beleben, konnte aber zunächst keine entsprechenden Impulse setzen. Mit dem Nachlassen der Hannoveraner wurde aber auch er stärker und nutzte seinen Raum gut.

Spieler-Bewertung
Wettbewerb
Position
Ranking
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Jonathan Jonathan
Angriff
RB Salzburg
11 2
Jermain Defoe Jermain Defoe
Angriff
Toronto FC
7 1
Alexander Meier Alexander Meier
Mittelfeld
Eintracht Frankfurt
7 1
Paco Alcácer Paco Alcácer
Angriff
Valencia
7 0
Kevin Gameiro Kevin Gameiro
Angriff
FC Sevilla
6 0