Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
August 26, 2012 8:45 nachm. CEST
FİYAPI İnönü Stadyumu — İstanbul
Schiedsrichter:‬ B. Yildirim‎
 
Der Spieler des Spiels
Filip Hološko
Filip Hološko
Besiktas Istanbul
Filip Hološko
Filip Hološko
Besiktas Istanbul
Der Flop des Spiels
Hakan Balta
Hakan Balta
Galatasaray Istanbul
Hakan Balta
Hakan Balta
Galatasaray Istanbul

Besiktas Istanbul 3 : 3 Galatasaray Istanbul: Ein großes Derby mit einem gerechten Unentschieden

Die Adler versuchten dreimal davon zu fliegen, doch die Löwen erwischten sie jedes Mal aufs Neue. So endete ein vor Spannung kaum zu überbietender Derby-Fight 3:3 - tolles Spiel!

Von Anıl P. Polat und Christian Ehrhardt

STSL: Beşiktaşlı oyuncuların gol sevinci
unknown
Istanbul. Das 330. Stadtderby in Istanbul zwischen Besiktas Istanbul und Galatasaray Istanbul im Inönü Stadion stand unter besonderen Vorzeichen. Nicht nur aus dem Grund, dass es für Besiktas schon darum ging, den Saisonstart nicht völlig zu verschlafen oder darum, dass Galatasaray sich mit einem Sieg schon von Fenerbahce Istanbul in der Tabelle der türkischen Süper Lig etwas hätte absetzen können, sondern es ging vor allen Dingen darum, dass Galatasaray bei einem Sieg beim Stadtrivalen auch in den 1.000er-Klub der Liga aufgenommen wäre. 1.000 Siege in der Liga - wenn das kein Motivationsschub für die Löwen sein sollte, was dann? Dass es am Ende bei einem 3:3 und der Punkteteilung blieb, ist für beide Teams schon fast Normalität - aber es war das beste Derby seit langer Zeit.

Löwen fletschen mit Anpfiff die Zähne

Kaum war die Partie von Schiedsrichter Bülent Yildirim freigegeben, da hätte es auch schon fast 1:0 für Galatasaray gehießen. Gerade einmal ein paar Sekunden gespielt und Umut Bulut kam zu einer hochprozentigen Gelegenheit, aber verfehlte aus spitzem Winkel das Tor. Unwesentlich später scheiterte Elmander für die Gäste. Der Hausherr von der ersten Minute an unter Druck. Aber man kam glimpflich davon. In der 8.Minute dann das 1:0 durch Felipe Melo, aber es hieß: Führung für Besiktas durch ein klassisches Eigentor des Pitbull. Den Freistoß von Fernandes verlängerte Melo unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor. Keeper Muslera war ohne jede Chance. Aber das schockte Cimbom nicht lange! Ganz im Gegenteil, denn jetzt rannten die Löwen nur noch wütender an und das führte schließlich in der 20. Minute zum verdienten Ausgleich. Elmander bekam die Ball am Sechzehner auf den Fuß, zog sofort flach und hart ab und versenkte den  Ball unhaltbar für Cenk rechts unten im Eck.

Gala nach Ausgleich spielbestimmend

Nachdem Galatasaray den Rückstand wettgemacht hatte, waren nur noch die Gäste am Drücker. Besiktas wurde regelrecht eingeschnürt. Kontinuierlich wurde der Druck auf Besiktas und das Tor von Cenk weiter erhöht. Die Führung der Gäste lag quasi in der Luft. In der 30. Minute dann fast die erwartete Führung für Gala. Der sehr agile Umut Bulut kam aus kurzer Distanz zum Abschluss, doch BJK-Keeper Cenk lenkte mit einem Weltklassereflex die Kugel über die Latte. In der 37.Minute dann mal wieder eine Chance für Besiktas. Einen Freistoß von links zog Fernandes direkt aufs Tor, aber Muslera rettete für die Gäste. Und auf einmal war Besiktas da. Aus dem Nichts. Und keine drei Minuten später umspielte Fernandes den GS-Torhüter und schob den Ball ins leere Gehäuse - doch ein Abseitspfiff ließ die bebenden Tribünen verstummen. Doch in der 43. Minute hatten sie Grund zum Jubel: Holosko brachte die Hausherren erneut in Führung und das Stadion explodierte förmlich. Doch abermals hielt die Freude nicht lange an. In der 45.Minute war Goalgetter Umut Bulut zur Stelle und erzielte nach einer Ecke abermals den Ausgleich für Galatasaray. Kurz darauf der Halbzeitpfiff. Damit endete eine turbulente und unterhaltsame erste Spielhälfte - mit einem 2:2 ging es in die Pause.

Schwarze Adler spreizen die Flügel

Der zweite Durchgang begann ruhiger als der erste Umlauf. Aber ruhig blieb es nicht lange. In der 51.Minute kam Besiktas mit Olcay Sahan über den linken Flügel. Der brachte den Ball flach in den Strafraum, Hakan Baltas schlechter Klärungsversuch landete anschließend erneut bei Olcay, der kurz schaute, seinen lauernden Mitspieler Holosko sah und diesen mustergültig anspielte. Holosko beförderte den Ball ungehindert in bester Knipsermanier ins Tor und brachte Besiktas ein weiteres Mal in Führung. Es dauert etwas bis Gala wieder zwingend eine Position herausspielte, doch nach gut einer Stunde Spielzeit kam Umut Bulut nach einer Flanke von links zum Kopfball und der Ball streifte haarscharf die Latte. Ähnlich scheiterte Tomas Sivok wenige Minuten später auf der Gegenseite.

Spiel deutlich ausgeglichener

Besiktas schaffte es in der Folge Stück für Stück die Überlegenheit von Galatasaray aus der ersten Hälfte abzubauen und dem Meister ein Spiel auf Augenhöhe zu liefern. In der 73.Minute fasste sich Manuel Fernandes ein Herz, zog links am Sechzehner von GS an seinem Gegenspieler vorbei und ließ einen Dampfhammer auf das Gehäuse der Gäste los, den Muslera nur mit großer Mühe zur Ecke klären konnte. Mehrere kleine Unterbrechungen aufgrund diverser Verletzungen ließen den Spielfluss etwas stocken. In der 80.Minute kam Emre Colak zum Schuss, sein Ball wurde aber zur Ecke abgefälscht. Emre reklamierte auf Handspiel und wollte Elfmeter, doch es ging weiter. Aber in der 85.Minute gab es dann doch Elfmeter für Galatasaray nach hochgradig strittiger Situation. Burak Yilmaz lag nach Zweikampf mit Escude am Boden und ein später Pfiff bescherte Gala den Strafstoß, den Selcuk Inan kompromisslos oben links in die Ecke zimmerte und zum dritten Mal an diesem Abend den Ausgleich für Cimbom erzielte. In der 93.Minute hatte Amrabat noch die Möglichkeit, um den Löwen sogar noch den Sieg zu verschaffen, aber Cenk hielt stark. Ein weiter Treffer wollte nicht fallen und so endete ein mitreißendes und fesselndes Istanbuler Derby mit einem sensationellen 3:3. Ein Spiel, welches wir lange nicht vergessen werden, so hochklassig und hochdramatisch war es!

Für Türkei-Updates via TWITTER folge Christian Ehrhardt und Anıl P. Polat

EURE MEINUNG: War es ein gerechtes Unentschieden in euren Augen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Besiktas Istanbul

1
Cenk Gönen
Torhüter
2.00
18
Ibrahim Toraman
Verteidiger
90′
2.50
6
Tomas Sivok
Mittelfeldspieler
2.50
14
Roberto Hilbert
Verteidiger
2.50
14
Julien Escudé
Verteidiger
2.00
4
Manuel Fernandes
Mittelfeldspieler
2.50
8
Veli Kavlak
Mittelfeldspieler
89′
3.00
10
Olcay Şahan
Mittelfeldspieler
74′
2.50
25
Uğur Boral
Verteidiger
3.00
11
2.00
37
Filip Hološko
Stürmer
43′ 51′ 87′
3.50

Galatasaray Istanbul

2.50
25
1.50
22
Hakan Balta
Verteidiger
2.50
27
Emmanuel Eboue
Verteidiger
2.50
-
Tomas Ujfalusi
Verteidiger
2.50
26
Semih Kaya
Verteidiger
2.00
4
Hamit Altıntop
Mittelfeldspieler
59′
3.00
8
Selçuk İnan
Mittelfeldspieler
81′ 86′
2.50
3
Felipe Melo
Mittelfeldspieler
8′ 46′
3.00
52
Emre Çolak
Mittelfeldspieler
2.50
16
3.50
19
Umut Bulut
Stürmer
44′

Ersatzbank & Wechsel

1
 - 
15
Oğuzhan Özyakup
Mittelfeldspieler
89′
 - 
20
Necip Uysal
Mittelfeldspieler
 - 
-
 - 
17
Mehmet Akyüz
Mittelfeldspieler
87′ 90′
 - 
-
Hasan Türk
Mittelfeldspieler
 - 
17
2.50

Ersatzbank & Wechsel

 - 
86
Ufuk Ceylan
Torhüter
 - 
-
Dany Nounkeu
Verteidiger
 - 
-
Çağlar Birinci
Verteidiger
2.50
7
Aydın Yılmaz
Mittelfeldspieler
59′ 90′
 - 
35
Yekta Kurtuluş
Mittelfeldspieler
1.50
-
1.50
17

Trainer

-
 - 

Trainer

 - 
-
 
  • Tor
  • Eigentor
  • Elfmeter
  • Elfmeter verschossen
  • Gelbe Karte
  • Vorlage
  • Elfmeter gehalten
  • Tor Elfmeterschießen
  • Fehlversuch Elfmeterschießen
  • Gelb-Rote Karte
  • Rote Karte
  • Einwechslung
  • Auswechslung
  • Verletzung
  • Goal-Note
  • Man of the Match der Redaktion
  • Flop of the Match der Redaktion
  • Top & Flop Rang
  • Man of the Match der User
  • Flop of the Match der User
Match-Zentrale
 
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Aatif Chahechouhe Aatif Chahechouhe
Mittelfeld
Sivasspor
14 3
Bogdan Stancu Bogdan Stancu
Angriff
Gençlerbirliği
13 2
Burak Yılmaz Burak Yılmaz
Angriff
Galatasaray
13 1
Deniz Yılmaz Deniz Yılmaz
Angriff
Elazığspor
12 4
Hugo Almeida Hugo Almeida
Angriff
Besiktas
12 1