Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
Mai 18, 2013 3:30 nachm. CEST
Signal-Iduna-Park — Dortmund
Schiedsrichter:‬ J. Drees‎
Zuschauer:‬ 80645‎
 
Sejad Salihovic 77′ 11M
 
Sejad Salihovic 82′ 11M
   
 
 

Einzelkritik Borussia Dortmund 1:2 TSG 1899 Hoffenheim - Casteels rettet der TSG die Relegation

Am Ende siegte die TSG, bis zum Ausgleich aber dominierte der BVB das Spiel nach Belieben, hätte längst mindestens 3:0 führen müssen - wäre da nicht Koen Casteels gewesen.

Von Jan Schultz

  • Roman Weidenfeller
    3
    6
    2.00

    Roman Weidenfeller

    Wurde kaum geprüft, Ende der ersten Halbzeit vereitelte er dann aber eine Großchance. Bei dem zweiten Elfmeter hat er zwar Schipplock alleine gegen sich, der erste Fehler wurde also von seinen Vorderleuten begangen. Aber da darf er nie und nimmer so hingehen, in keinem Fall wäre so ein Elfmeter und eine Rote Karte ausgeblieben.

  • Neven Subotic
    3
    1
    2.50

    Neven Subotic

    Agierte ebenfalls fast durchgehend sicher, traute sich dazu auch immer mal wieder nach vorne.

  • Mats Hummels
    3
    3
    2.50

    Mats Hummels

    "Verschuldete" den ersten Elfmeter, spielte dabei aber zuerst den Ball. Bis dahin spielte er stark in der Spieleröffnung und hatte defensiv keine Probleme. Wurde dann vorsichtshalber ausgewechselt, da er sich leicht verletzt hatte.

  • Lukasz Piszczek
    2
    2
    3.00

    Lukasz Piszczek

    Ebenfalls gewohnt offensiv, dabei sehr stark. Defensiv agierte er ohne große Fehler. Durfte früher Schluss machen, um für das Champions-League-Finale fit zu sein.

  • Marcel Schmelzer
    2
    2
    3.50

    Marcel Schmelzer

    Auf seiner linken Seite ein echter Aktivposten, defensiv sicher, offensiv sehr engagiert. So bereitete er auch das 1:0 vor. Erzielte in der Nachspielzeit den vermeintlichen Ausgleich, der aber wegen Lewandowskis Abseitsstellung aberkannt wurde – für Schmelzer ärgerlich, denn den hätte Casteels wohl auch so nicht mehr bekommen.

  • Sven Bender
    2
    1
    3.00

    Sven Bender

    Neben Gündogan agierte er gewohnt zweikampfstark, eroberte so viele Bälle. Durfte wie Piszczek früher Schluss machen, um für das Finale fit zu sein.

  • Ilkay Gündogan
    5
    0
    3.00

    Ilkay Gündogan

    Schien sich auf der "Doppelsechs" wohler zu fühlen, als zuletzt weiter vorn. Er hatte viele Ballkontakte und gab dem Spiel von hinten heraus Struktur. Dazu traf er noch Aluminium.

  • Marco Reus
    2
    3
    3.00

    Marco Reus

    Der Nationalspieler war mit seinem Tempo oft nicht (regelkonform) zu stoppen. Insgesamt stand er aber symbolisch für den BVB heute – schön anzusehen, unter dem Strich aber etwas zu verspielt.

  • Jakub Blaszczykowski
    4
    1
    3.00

    Jakub Blaszczykowski

    Auch er zeigte sich wiederholt dribbelstark, erspielte sich so auch selbst eine Riesenchance. Im Abschluss versagte er heute aber auf ganzer Linie – und das wiederholt.

  • Kevin Großkreutz
    2
    3
    2.50

    Kevin Großkreutz

    Er musste heute auf drei verschiedenen Positionen ran. Zunächst im linken Mittelfeld – solide. Dann als Rechtsverteidiger – ebenfalls solide. Am Ende musste er dann noch ins Tor. Geprüft wurde Großkreutz nur beim Elfmeter, bei dem er keine Chance hatte.

  • Robert Lewandowski
    4
    3
    3.00

    Robert Lewandowski

    Bei dem 1:0 bewies er echte Knipser-Qualitäten, als er zur rechten Zeit am rechten Ort stand. Dazu war er immer wieder gut ins Offensivspiel eingebunden, wagte auch mal den einen oder anderen Trick.

Eingewechselt

  • Felipe Santana
    2
    0

    Felipe Santana

    Kam kurz vor Schluss für den angeschlagenen Hummels, hatte somit zu wenig Zeit, sich zu zeigen.

  • Sebastian Kehl
    2
    1
    2.50

    Sebastian Kehl

    Kam für Bender und spielte auf der "Sechs" einen soliden Part. Er vergab dabei eine dicke Chance.

  • Julian Schieber
    0
    2

    Julian Schieber

    Er konnte sich nach seiner Einwechslung selten zeigen, zwischen der 75. und der 88. Minute ging bei Dortmunds Offensive aber allgemein nicht viel.

  • Koen Casteels
    11
    0
    4.50

    Koen Casteels Topspieler des Spiels

    Bei dem Gegentor war er ohne Chance, ansonsten hielt er überragend. Wäre er nicht gewesen, hätte Dortmund das Spiel wohl schon nach einer Stunde deutlich entschieden. Der Belgier ist so definitiv nicht mehr nur Ersatz.

  • Andreas Beck
    1
    1
    2.50

    Andreas Beck

    Hatte mit Großkreutz kaum Probleme, umso mehr aber mit Schmelzer und Reus. Er ließ sich jedoch selten übermäßig düpieren, steigerte sich auch noch ein bisschen.

  • David Abraham
    1
    1
    2.50

    David Abraham

    Hatte viel zu tun, bekam aber oft noch ein Bein oder den Kopf zwischen einen BVB-Pass oder eine Flanke. Dabei profitierte er aber auch von der Verspieltheit der Gastgeber.

  • Fabian Johnson
    0
    0
    2.00

    Fabian Johnson

    Er hatte auf links Probleme mit Kuba, agierte dazu selten offensiv. Fehler à la Querschläger oder Fehlpässe direkt zum Gegner erlaubte er sich aber keine.

  • Patrick Ochs
    0
    1
    2.50

    Patrick Ochs

    Er war auf seiner linken Seite sehr bemüht, hatte aber wiederholt keine Anspielstationen. Später viel er der Taktik zum Opfer und wurde gegen Schipplock ausgetauscht.

  • Jannik Vestergaard
    1
    1
    2.00

    Jannik Vestergaard

    Teilweise etwas ungestüm, hatte mehr Probleme als sein Nebenmann.

  • Sebastian Rudy
    1
    3
    1.50

    Sebastian Rudy Flop des Spiels

    Er musste zur Pause raus, da er akut gelb-rot-gefährdet war. Bis dahin konnte er kaum spielerische Akzente setzen, viel stattdessen eher mit Fouls auf.

  • Roberto Firmino
    1
    0
    2.00

    Roberto Firmino

    Konnte seine technischen Fähigkeiten fast nie einbringen. Auch bei den Kontern der TSG war er selten eine Hilfe.

  • Sejad Salihovic
    3
    3
    2.50

    Sejad Salihovic

    In der ersten Hälfte vergab er die bis dahin beste Chance der Hoffenheimer. Spielerisch glänzte er zwar kaum, verwandelte dafür aber die zwei Strafstöße, die der TSG die Relegation sicherten.

  • Eugen Polanski
    0
    1
    2.00

    Eugen Polanski

    Konnte erst in der Schlussphase mit einigen Ballgewinnen glänzen, bis dahin teilweise überfordert und nach vorne keine Hilfe.

  • Kevin Volland
    2
    1
    2.50

    Kevin Volland

    Er war noch einer der stärksten Hoffenheimer, agierte sehr ballsicher und holte viele Freistöße heraus. Dazu holte er auch den ersten Elfmeter heraus.

Eingewechselt

  • Robin Szarka
    0
    0
    2.00

    Robin Szarka

    Wirkte in der Defensive – bei seinem Profi-Debüt verständlich – etwas überfordert, machte seinen Job aber besser als Rudy und traute sich auch mal nach vorne.

  • Sven Schipplock
    2
    0
    3.00

    Sven Schipplock

    Klasse Einwechslung, brachte Schwung in die Offensive und holte bei seinem engagierten Auftritt auch den zweiten Elfmeter heraus. Auf Spielertypen wie ihn kann man im Abstiegskampf nicht verzichten.

Match-Zentrale
 
Spieler-Bewertung
Wettbewerb
Position
Ranking
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Robert Lewandowski Robert Lewandowski
Angriff
Dortmund
18 4
Mario Mandzukic Mario Mandzukic
Angriff
Bayern
18 0
Adrian Ramos Adrian Ramos
Angriff
Hertha BSC
16 3
Josip Drmic Josip Drmic
Angriff
Nürnberg
16 2
Marco Reus Marco Reus
Mittelfeld
Dortmund
15 5