Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
Mai 18, 2013 3:30 nachm. CEST
HDI-Arena — Hannover
Schiedsrichter:‬ P. Gagelmann‎
Zuschauer:‬ 49000‎
 

Fortuna Düsseldorf hat es selbst in der Hand

Platz 15, bessere Tordifferenz, zwei Punkte vor dem Direktabstieg. Eigentlich eine gute Ausgangsposition. Doch Hannover könnte der Stolperstein werden.

Von Sebastian Kowalke

Fortuna Düsseldorf nach Niederlage gegen Dortmund
Lars Baron

Hannover. Die Stimmung ist derzeit angespannt bei Fortuna Düsseldorf. Nachdem die Rückkehr in die Bundesliga nach 15 Jahren Abstinenz für viel Euphorie sorgte und die Saison für die Rheinländer nicht unbefriedigend begann, ist der letzte Sieg nun schon zwölf Spiele her. Nur drei Punkte aus den letzten zehn Spielen versetzen die Fortuna in ungeahnte Abstiegsängste.

Parallelen zum Erzfeind aus Köln

Vielleicht ist es auch ein wenig Aktionismus, der Norbert Meier und das Trainerteam dazu veranlasst hat, vor diesem entscheidenden 34. Spieltag ein Kurztrainingslager einzuberufen. Die Spieler sind ins Hotel Klosterpforte Marienfeld gegangen, in jenes Hotel, in das auch Stale Solbakken in der letzten Saison die Spieler des 1. FC Köln mitgenommen hat. Köln ist damals am letzten Spieltag noch abgestiegen.

Ist das ein schlechtes Omen? Möglicherweise. Denn es verbindet noch etwas die beiden Vereine, die doch sonst nur inniger Hass und tiefe Feindseligkeit vereint. Vor einem Jahr, beim 1. FC Köln, wurden mit Petit, Andrezinho, Pezzoni und Novakovic vier Spieler aus dem Kader gestrichen. Wenn man will, kann man Nando Rafael und Andrej Voronin als das Düsseldorfer Äquivalent dazu betrachten.

Die Konkurrenz in den anderen Stadien

Der FC Augsburg hat mit Greuther Fürth die wohl einfachste Aufgabe, Hoffenheim hofft gegen Dortmund auf ein Wunder. Dagegen hat die Fortuna wohl den Mittelweg als letzte Aufgabe bekommen. Vielleicht sogar ein heilsamer Gegner. Denn Hannover ist schlagbar, wohl anders als der BVB, wird aber sicherlich nicht unterschätzt, wie es Augsburg mit Fürth ergehen könnte.

TV-Gelder im Millionenbereich

Wer denkt, dass es für Hannover 96 in diesem Spiel um nichts mehr geht, der irrt sich. Denn Hannover steht zur Zeit auf Platz neun. Doch bis zum 13. Platz ist es nur ein Punkt und wenig Tordifferenz. Nach vorn sind es dagegen fünf Punkte. Hannover muss also alles geben, um diesen neunten Platz halten zu können. Denn von der Platzierung sind die Bezahlungen der Spieler abhängig, ebenso wie die Bezahlung des Vereins aus den TV-Geldern. Vier Plätze in der Platzierung könnten Hannover durchaus eine Million Euro kosten.

Vier Heimspiele ohne Sieg

Auch Hannover wird sich ordentlich von den Fans verabschieden wollen, denn der letzte Heimsieg der Niedersachsen war am 23. Spieltag beim 5:1 gegen den Hamburger SV. Seitdem gab es drei Unentschieden und die 1:6-Klatsche gegen den FC Bayern. Mit einem Unentschieden würden die Düsseldorfer sicherlich gut leben können, denn das wäre mindestens die Relegation, davon ausgehend, dass Hoffenheim nicht mit elf Toren Vorsprung gegen den BVB gewinnt.

Die Abgänge wollen sich verabschieden

Und nicht nur die Mannschaft wird sich von den Fans für diese Saison verabschieden wollen, auch Sergio da Silva Pinto, Mario Eggimann und Sofian Chahed werden den Hannoveranern Lebwohl sagen wollen. Sie werden den Verein am Ende der Saison ablösefrei verlassen.

Bilanz des Duells Hannover - Fortuna

Eine Sache sollte die Düsseldorfer vielleicht noch hoffnungsvoll stimmen. In 13 Bundesliga-Partien zwischen Hannover und Düsseldorf konnten die Rheinländer das Duell acht Mal für sich entscheiden. Auch im Hinspiel in Düsseldorf gab es ein 2:1 für die Hausherren, Ilsö und Schahin trafen.

 

EURE MEINUNG: Auf welchem Platz wird Düsseldorf nach diesem Spiel stehen: 15, 16 oder 17?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 18.05.2013 Hannover 96 3 - Fortuna Düsseldorf 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 15.12.2012 Fortuna Düsseldorf 2 - Hannover 96 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
33Fabian GieferTor
6Jens LangenekeAbwehr
23Johannes van den BerghAbwehr
2Christian WeberAbwehr
7Oliver FinkMittelfeld
11Axel BellinghausenAbwehr
13Adam BodzekAbwehr
15Ivan PaurevicMittelfeld
17Andreas LambertzMittelfeld
18Dani SchahinAngriff
-M. BollyMittelfeld
-Robert AlmerTor
-C. RamírezAbwehr
-JuananAbwehr
14Bruno SoaresAbwehr
23Robbie KruseMittelfeld
10Ken IlsöAngriff
27Stefan ReisingerAngriff
Match-Zentrale
 
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Robert Lewandowski Robert Lewandowski
Angriff
Dortmund
18 4
Mario Mandzukic Mario Mandzukic
Angriff
Bayern
18 0
Adrian Ramos Adrian Ramos
Angriff
Hertha BSC
16 3
Josip Drmic Josip Drmic
Angriff
Nürnberg
16 2
Marco Reus Marco Reus
Mittelfeld
Dortmund
15 5