Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
Januar 27, 2013 3:30 nachm. CET
Imtech Arena — Hamburg
Schiedsrichter:‬ T. Kinhöfer‎
Zuschauer:‬ 54758‎
 
   
 
 

Hamburger SV 3:2 Werder Bremen - Son macht Randale im Sturm, Clemens von allen guten Geistern verlassen

Da ist Heung-Min Son wieder. In der ersten Hälfte war er Dreh- und Angelpunkt bei den Hamburgern und schoss den einzigen regulären HSV-Treffer. Clemens ließ sein Team im Stich.

Von Laura Reinkens

  • René Adler
    6
    7
    2.50

    René Adler

    Bei Lukimyas Tor war er chancenlos. Aber bei Sokratis sah der Keeper schlecht aus.

  • Dennis Diekmeier
    7
    1
    3.00

    Dennis Diekmeier

    Nach vorn schaltete er sich zunächst zu selten ein. Die rechte Seite der Hamburger schlief tief und fest. In Hälfte zwei erwachte er.

  • Heiko Westermann
    5
    4
    3.50

    Heiko Westermann

    Er war für die Spieleröffnung zuständig, weil das Mittelfeld bisweilen abgemeldet war. Patzte zwei-, dreimal in der Verteidigung.

  • Jeffrey Bruma
    5
    2
    2.50

    Jeffrey Bruma

    Wie Westermann unterliefen auch Bruma Fehler in der Box. Bremer konnten oft im Rückraum ungedeckt lauern.

  • Marcell Jansen
    11
    0
    3.50

    Marcell Jansen

    Er war der Motor auf der linken Seite und brachte seine Mannscaft auf Touren.

  • Dennis Aogo
    10
    2
    3.50

    Dennis Aogo

    Hier und da verliert er immer wieder die wichtigen Zweikämpfe. Harmoniert gut mit Jansen. Krönte seinen tollen Nachmittag mit einem Tor, das allerdings irregulär war.

  • Milan Badelj
    7
    5
    2.50

    Milan Badelj

    Der Stratege brauchte heute lange, bis er im Spiel ankam.

  • Per Ciljan Skjelbred
    3
    7
    1.50

    Per Ciljan Skjelbred

    Stets bemüht, konnte man trotzdem mitzählen, wie viele Bälle er im Mittelfeld verlor. Wurde früh ausgewechselt. Wär Clemens nicht so unnötig geflogen, wäre er der Flop.

  • Rafael van der Vaart
    1
    8
    2.50

    Rafael van der Vaart

    Wo war RvdV? In der ersten Hälfte war der Mittelfeldstar beinahe unsichtbar. Auch in der zweiten Hälfte wurde es kaum besser.

  • Artjoms Rudņevs
    15
    0
    4.00

    Artjoms Rudņevs

    Rudnevs ließ nix anbrennen. Auch wenn er technisch nicht der größte Kopf ist, konnte er wieder schnell abziehen und stand einfach oft genau richtig.

  • Heung-Min Son
    21
    0
    4.00

    Heung-Min Son Topspieler des Spiels

    Son mit Sonntagsschuss zum Ausgleich. Was hat der junge Mann heute geackert! Super Spiel!

Eingewechselt

  • Slobodan Rajkovic
    3
    2

    Slobodan Rajkovic

    Er kam zu spät, um benotet zu werden.

  • Tolgay Ali Arslan
    5
    1
    3.00

    Tolgay Ali Arslan

    Arslan machte noch einmal Wirbel, als er für Skjelbred kam.

  • Tomás Eduardo Rincón
    4
    0

    Tomás Eduardo Rincón

    Er kam zu spät, um benotet zu werden.

  • Sebastian Mielitz
    0
    8
    2.00

    Sebastian Mielitz

    Bei Sons Tor sah der Keeper nicht gut aus - aber wir waren alle baff ob des tollen Schusses, Miele. Die letzten beiden Treffer waren eh irregulär.

  • Assani Lukimya
    3
    3
    3.50

    Assani Lukimya

    LUKI! LUKI! Neu in der Startelf ließ Lukimya heute aufblitzen, was ihn als Verteidiger auszeichnet. Mit Ruhe und Auge hinten, vorm Tor gefährlich.

  • Lukas Schmitz
    1
    4
    2.50

    Lukas Schmitz

    Er stand hinten sicher, nach vorn konnte er sich allerdings kaum einbrigen.

  • Sokratis Papastathopoulos
    3
    2
    3.50

    Sokratis Papastathopoulos

    Wieder weitaus sicherer als gegen Dortmund, passte es hinten mit Lukimya. Vorne schoss er den Anschlusstreffer.

  • Theodor Gebre Selassie
    0
    6
    2.50

    Theodor Gebre Selassie

    Er ging früh nach durchwachsener Partie. Selassie konnte aber Sokratis auflegen.

  • Aleksandar Ignjovski
    2
    4
    3.00

    Aleksandar Ignjovski

    Nicht immer konsequent, konnte Ignjovski trotzdem gute Pässe spielen.

  • Clemens Fritz
    5
    7
    1.00

    Clemens Fritz Flop des Spiels

    Er meldete VdV komplett ab, als Anstands-Wauwau hat Fritz heute einen guten Job gemacht. Seine unnötige Gelb-Rote machte ihn noch vor Skjelbred zum Flop des Spiels!

  • Kevin De Bruyne
    2
    4
    3.50

    Kevin De Bruyne

    Ach, er war glücklos, war aber immer da, wo es gefährlich war.

  • Mehmet Ekici
    3
    4
    3.50

    Mehmet Ekici

    Ekici hat sich heute reingehängt und war stets präsent in fast allen Angriffen der Bremer.

  • Zlatko Junuzovic
    1
    3
    2.50

    Zlatko Junuzovic

    Auch er verlor viele, viele Zweikämpfe und konnte sich heute nicht gut einbringen.

  • Nils Petersen
    2
    3
    2.50

    Nils Petersen

    Das war heute nicht sein Spiel. Petersen war unauffälliger vorm Tor als seine Kollegen aus dem offensiven Mittelfeld.

Eingewechselt

  • Sebastian Prödl
    1
    2

    Sebastian Prödl

    Er kam zu spät, um benotet zu werden.

  • Marko Arnautovic
    6
    4
    3.00

    Marko Arnautovic

    Seine Einwechslung brachte sofort neuen Wind. Der Magen-Darm-geschwächte Offensivmann konnte nur eine Halbzeit spielen. Sein Platzverweis war ähnlich strunzdämlich wie der von Fritz.

Match-Zentrale
 
Spieler-Bewertung
Wettbewerb
Position
Ranking
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Robert Lewandowski Robert Lewandowski
Angriff
Dortmund
18 4
Mario Mandzukic Mario Mandzukic
Angriff
Bayern
18 0
Adrian Ramos Adrian Ramos
Angriff
Hertha BSC
16 3
Josip Drmic Josip Drmic
Angriff
Nürnberg
16 2
Marco Reus Marco Reus
Mittelfeld
Dortmund
15 5