Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
Dezember 1, 2012 3:30 nachm. CET
Coface Arena — Mainz
Schiedsrichter:‬ G. Perl‎
Zuschauer:‬ 28277‎
 

Mainz empfängt Hannover: Kampf um die Europa League

Mit Mainz und Hannover treffen zwei der besseren Teams dieser Hinrunde aufeinander. Beide haben Ambitionen, die Europa League zu erreichen - ein offenes Duell.

Von Jean Mikhail

Mainz. Am Ende der Saison 2010/2011 standen mit Hannover 96 und dem FSV Mainz 05 zwei absolute Überraschungsteams auf den damaligen Europa-League-Plätzen vier und fünf. Knapp anderthalb Jahre später trennt beide Teams erneut nur ein Tabellenplatz in der Europa-League-Region.

Beinahe identische Zwischenbilanz auf beiden Seiten

Beide Vereine sind zum absoluten Bundesliga-Inventar geworden, haben in der bisherigen Saison mit 20 Punkten sowie sechs Siegen, sechs Niederlagen und zwei Unentschieden die gleiche Bilanz und treffen nun am Samstag in einem spannenden Duell aufeinander - rein tabellarisch gesehen nach Bayern München gegen Borussia Dortmund das Topspiel des 15. Spieltags.

Newcomer Shawn Parker brilliert in Mainz

Mainz gelang es am Dienstag, durchaus überraschend, das Rhein-Main-Derby bei Eintracht Frankfurt mit 3:1 für sich zu entscheiden. Dabei überzeugte speziell der von Thomas Tuchel ins kalte Wasser geworfene 19-jährige Deutsch-Amerikaner Shawn Parker, dem bei seinem Startelfdebut direkt ein Tor gelang. Aber auch Sturmkollege Adam Szalai ist in Top-Form, wenngleich ihm in Frankfurt nur ein Tor ins eigene Netz gelang.

Fragezeichen im Mainzer Mittelfeld

Eine Aufstellung bei den Mainzern vorauszusagen, ist angesichts Tuchels Vorliebe für Rotation immer schwer. Sollten Parker und Szalai aber erneut gemeinsam starten, erwartet die Hannoveraner Abwehr eine Menge Arbeit.

Definitiv fehlen wird den Mainzern der gelb-rot-gesperrte Julian Baumgartlinger, unklar ist zudem noch die Verfügbarkeit von Andreas Ivanschitz (Knöchelverletzung) und Elkin Soto (Rückenprobleme). Das Mainzer Mittelfeld könnte also gehörig durcheinandergemischt werden.

Hannoveraner Novemberform

Hannover konnte nach seine Mini-Krise am Dienstag mit einem 2:0-Heimsieg gegen Greuther Fürth beenden. Zuvor war das Team von Mirko Slomka wie schon im Vorjahr von der "Novemberform" heimgesucht worden - seit man international spielt scheinbar ein kritischer Zeitpunkt für das junge Team, in der die Kräfte angesichts andauernder englischer Wochen schwinden. Nimmt man die auch diese Saison wieder gravierende Auswärtsschwäche von Hannover hinzu, kommt man nicht daran vorbei, Mainz als leicht favorisiertes Team zu betrachten.

Ohne Ya Konan, dafür mit Stindl

Verzichten muss Hannover zudem voraussichtlich auf Didier Ya Konan. Der Ivorer, welcher großen Anteil am 1:0-Führungstor der 96er gegen Fürth hatte, laboriert an Sprunggelenksproblemen. Wieder dabei ist dafür der zuletzt auf kuriose Weise gelbgesperrte Lars Stindl.

Im Sturm gesetzt ist Mame Diouf, ob neben ihm Jan Schlaudraff, Mohammed Abdellaoue oder Artur Sobiech beginnen ist noch offen, Abdellaoue hat aufgrund erneuter Rückenbeschwerden aber wohl die schlechtesten Karten.

Blick nach Oben für den Sieger

So oder so: Der Sieger der Partie am Samstag steht nach dem Spieltag auf Platz Sechs und könnte sogar an den Champions-League-Rängen schnuppern. Vierter wurde einer von ihnen ja schon einmal.

Allerdings ist auch ein Remis nicht allzu unwahrscheinlich: Beide Duelle in der Vorsaison endeten 1:1.

EURE MEINUNG: Wie endet das Spiel zwischen Mainz und Hannover?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 14.02.2014 1. FSV Mainz 05 2 - Hannover 96 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 31.08.2013 Hannover 96 4 - 1. FSV Mainz 05 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 04.05.2013 Hannover 96 2 - 1. FSV Mainz 05 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 01.12.2012 1. FSV Mainz 05 2 - Hannover 96 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 11.02.2012 1. FSV Mainz 05 1 - Hannover 96 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
29Christian WetkloTor
2Bo SvenssonAbwehr
3Zdenek PospechAbwehr
4Nikolce NoveskiAbwehr
5Radoslav ZabavnikAbwehr
8Eugen PolanskiMittelfeld
19Elkin SotoMittelfeld
27Nicolai MüllerMittelfeld
25Andreas IvanschitzMittelfeld
28Adam SzalaiAngriff
31Shawn ParkerAngriff
21Loris KariusTor
16Stefan BellAbwehr
20Junior DíazAbwehr
33Marco CaligiuriMittelfeld
11Yunus MalliMittelfeld
21Marcel RisseMittelfeld
17Ivan KlasnicAngriff
Das Duell
Shawn Parker
Shawn Parker
Position: Angriff
Trikotnummer: 31
Spiele Tore GK RK
10 1 0 0
Dem jungen Deutsch-Amerikaner gelang in seinem Startelfdebut direkt ein Treffer und das auch noch als Wiesbadener im Derby zwischen Frankfurt und Mainz. Kann er an seine grandiose Leistung anknüpfen?
Mame Biram Diouf
Mame Biram Diouf
Position: Angriff
Trikotnummer: 39
Spiele Tore GK RK
19 8 4 1
Der Senegalese ist die Lebensversicherung von 96. Allerdings gelang ihm noch keines seiner Ligatore auswärts. Endet diese Serie in Mainz?
Der Tipp
Nach einem engen Spiel setzt Mainz sich am Ende knapp durch - dank Heimvorteil und aktuell besserer Frische und Form.
Der Goal-Tipp
Mainz 2
Match-Zentrale
 
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Robert Lewandowski Robert Lewandowski
Angriff
Dortmund
17 4
Mario Mandzukic Mario Mandzukic
Angriff
Bayern
17 0
Adrian Ramos Adrian Ramos
Angriff
Hertha BSC
16 3
Josip Drmic Josip Drmic
Angriff
Nürnberg
16 2
Stefan Kießling Stefan Kießling
Angriff
Leverkusen
15 2