Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
4 - 0
Abpfiff
Juni 14, 2012 8:45 nachm. CEST
PGE Arena Gdańsk — Gdańsk
Schiedsrichter:‬ Pedro Proença‎
Zuschauer:‬ 39150‎
 
 
49′ David Silva
 
 
 
Der Spieler des Spiels
Fernando Torres
Fernando Torres
Spanien
Fernando Torres
Fernando Torres
Spanien
Der Flop des Spiels
Shay Given
Shay Given
Irland
Shay Given
Shay Given
Irland

4:0! - Spanien wie ein Europameister, Irland ist ausgeschieden

Das Team von Giovanni Trapattoni fand zu keiner Zeit ein Mittel gegen die spanische Mannschaft. Das gewohnt brilliante Passspiel und ein Torres in Topform erledigten den Rest.

Von Michael Scharsig

Danzig. Spanien hat sich erwartungsgemäß mit einem 4:0-Sieg klar gegen Irland durchgesetzt. Mann des Tages war der für Cesc Fabregas eingesetzte Fernando Torres, der seine Mannschaft schon in der zweiten Minute in Führung schoss und beim 3:0 kurz nach der Pause nachlegte.

Kroatien legt vor

Spanien stand bereits vor der Partie unter Druck, da sich die Kroaten mit dem 1:1 gegen Italien an die Spitze der Tabelle setzten und auch die Italiener vorläufig mit zwei Zählern an den Iberern vorbeizogen. Gegen Irland war ein Sieg also Pflicht.

Torres überfällt irische Abwehr

Simon Cox, der im Sturm neu in der irischen Startelf auflief, testete Iker Casillas schon in der zweiten Minute mit einem Schuss aus 18 Metern. Der spanische Keeper tauchte nach unten und parierte sicher. Genauso sicher verwandelte dann ausgerechnet Fernando Torres den Ball zum 1:0 der Spanier (4.). Nach einem Durcheinander am irischen Halbkreis reagierte Spaniens Nummer Neun am schnellsten und ergaunerte sich das „Leder“. Nach zwei Schritten war der Angreifer der „Blues“ auch an Stephen Ward vorbei und schoss im warsten Sinne des Worte auf die Torhüterecke, denn der Ball flog genau über dem schwach aussehenden Shay Given ins Netz.

Rückkehr zu alter Stärke

In den Folgeminuten zeigten die Spanier das, wofür sie schon vor dem Turnier bekannt waren. Immer wieder zirkulierte der Ball neun bis zehn mal zwischen den eigenen Reihen, weil die halbe Mannschaft der Iren nur hinterher sah oder lief. Bei knapp 72 Prozent Ballbesitz kamen Silva (7.) und Xavi (15.) nach gekonnten Kurzpässen in den Strafraum zu weiteren kleinen Möglichkeiten. In der 23. Minute setzte David Silva zum Slalom an, doch nach vier Gegenspieler war Schluss, sodass erst Iniesta aus 22 Metern draufhalten konnte (23.). Dieses Mal war Given auf der Höhe und parierte klasse. Zwei Minuten später kam Sami Khediras Kollege Xabi Alonso nach einer Ecke zu einem wuchtigen Fernschuss, der nur knapp über das Tor der Iren flog. Nach 30 Minuten hatte Spanien den Gegner fest im Griff.

Er geht einfach nicht rein

Wenn den Spaniern etwas vorzuwerfen war, dann, dass sie kein zweites Tor nachlegten. Mit deutlich mehr Ballbesitz, sehr guten Passquoten und wenigen zugelassenen Chancen der Gegner hätte der Titelfavorit das ein oder andere Tor machen können und müssen. Obwohl das Spiel bis zur Halbzeit wirkte, wie ein Trainingskick der Spanier, stand es nach 45 Minuten „nur“ 1:0. Vor dem Halbzeitpfiff versuchte es Xavi (42.) dann noch einmal von der Strafraumgrenze, ehe Xabi Alonso zwei Minuten später von weitem auf das Tor hielt. Exakt auf der 45. Minute passte Cox dann plötzlich quer auf Robbie Keane in den Elfer der Spanier, doch dessen Schuss wurde geblockt. In der Nachspielzeit scheiterte Iniesta ein weiteres Mal an Given, der den Ball noch über die Latte lenken konnte.



Silva erhöht kurz nach Wiederanpfiff

Direkt in der 48. Minute demonstrierte die spanische Nationalelf ihre Stärke und setzte sofort wieder mit ihrem Passspiel an. Plötzlich stand  Arbeloa halbrechts im Sechzehner frei und hielt drauf. Hätte er volley abgezogen wäre mehr dabei rausgesprungen, doch er versuchte es mit dem rechten Innenrist und zirkelte den Ball halbherzig auf Shay Given. Dieser fausetete den Ball wenig später nach einem Querschuss von der anderen Seite mitten in den Strafraum, wo David Silva an den Ball kam. Obwohl St. Ledger, Ward und Dunne noch vor ihm standen schaffte das Schlitzohr von Manchester City es, das Leder an den Verteidigern vorbei ins Tor zu „passen“. Auch der irische Keeper kam zu spät und so stand es nach 49 Minuten 2:0 für Spanien.

Given mit Glanzparade

In der 55. Minute gab es dann aber doch noch einen Lichtblick für die irischen Anhänger. Xavi versuchte es aus einer verdeckten Position heraus und schoss aus knapp zwölf Metern auf das Tor. Wie der 36-jährige Rekordnationalspieler Irlands sich dann nach unten warf und den Ball mit dem echten Arm noch abwehrte – das war weltklasse. Fernando Torres kam kurze Zeit darauf im Elfer an den Ball und versuchte es mit der Hacke. Sein Schuss konnte zwar abgewehrt werden, doch er flog zu Sergio Busgquets, dessen Weitschuss an der Latte scheiterte.



Torres zum zweiten Mal erfolgreich

Irland versuchte es noch einmal, machte hinten die Räume aber zu schnell zu weit auf. David Silva erkämpfte sich den Ball und spielte Fernando Torres blitzschnell in den Lauf. Dieser stand nicht im Abseits und konterte sich bis in den Strafraum, um kurz darauf eiskalt an Given vorbei in der kurzen Ecke zum 3:0 abzuschließen (69.). Was den Iren zugesprochen werden muss ist, dass sie sich nicht aufgaben. In der 74. Minute kam Robbie Keane mal frei zum Schuss, doch sein flacher Ball auf die linke Seite des Kastens wurde von Iker Casilla ohne Probleme parierte. In der 82. Minute bewies Cesc Fabregas, dass er auch als Einwechselspieler sofort ins Spiel findet und hämmerte den Ball aus extrem spitzen Winkel von der rechten Seite ins Tor der Iren. Am Ende siegte Spanien absolut überlegen mit einem klaren 4:0 gegen einen völlig überforderten Gegner. Spanien und Kroatien führen die Gruppe C nun mit jeweils vier Zählern an. Für Italien wird es mit nur zwei Punkten am letzten Spieltag richtig eng.


EURE MEINUNG: Wie beurteilt Ihr den Spielverlauf zwischen Spanien und den Iren?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Spanien

1
Iker Casillas
Torhüter
3.00
3
Piqué
Verteidiger
3.50
4
Sergio Ramos
Verteidiger
3.00
17
Arbeloa
Verteidiger
3.50
18
Jordi Alba
Verteidiger
3.50
8
Andrés Iniesta Luján
Mittelfeldspieler
49′ 80′
4.00
6
Xavi
Mittelfeldspieler
3.50
14
Xabi Alonso
Mittelfeldspieler
54′ 65′
3.50
16
Busquets
Mittelfeldspieler
3.50
21
David Silva
Mittelfeldspieler
49′ 70′ 83′
4.00
9
Fernando Torres
Stürmer
4′ 70′ 74′
4.00

Irland

1.50
31
Shay Given
Torhüter
2.00
12
Sean St Ledger
Verteidiger
84′
1.50
11
Stephen Ward
Verteidiger
2.00
16
John O'Shea
Verteidiger
1.50
5
Richard Dunne
Verteidiger
2.00
6
Glenn Whelan
Mittelfeldspieler
46′ 80′
1.50
7
Aiden McGeady
Mittelfeldspieler
2.00
17
Keith Andrews
Mittelfeldspieler
2.50
16
Damien Duff
Mittelfeldspieler
76′
2.00
7
2.50
-
Simon Cox
Stürmer
46′

Ersatzbank & Wechsel

1
 - 
25
Pepe Reina
Torhüter
 - 
33
Raúl Albiol
Verteidiger
 - 
20
Juanfran
Mittelfeldspieler
 - 
8
Javi Martínez
Mittelfeldspieler
65′ 76′
3.00
4
Cesc Fàbregas
Mittelfeldspieler
74′ 83′
3.50
19
Santi Cazorla
Mittelfeldspieler
80′
 - 
15
Jesús Navas González
Mittelfeldspieler
 - 
7
Pedro
Stürmer
 - 
9
Negredo
Stürmer
 - 
8
Juan Mata
Stürmer
 - 
14
 - 

Ersatzbank & Wechsel

 - 
20
 - 
1
David Forde
Torhüter
 - 
2
Stephen Kelly
Verteidiger
 - 
15
Paul McShane
Verteidiger
 - 
48
Darren O'Dea
Verteidiger
 - 
4
Darron Gibson
Mittelfeldspieler
 - 
18
Stephen Hunt
Mittelfeldspieler
2.50
4
Paul Green
Mittelfeldspieler
80′
 - 
-
James McClean
Mittelfeldspieler
76′
 - 
29
Kevin Doyle
Stürmer
2.50
19
 - 
21
Shane Long
Stürmer

Trainer

-
 - 

Trainer

 - 
-
 
  • Tor
  • Eigentor
  • Elfmeter
  • Elfmeter verschossen
  • Gelbe Karte
  • Vorlage
  • Elfmeter gehalten
  • Tor Elfmeterschießen
  • Fehlversuch Elfmeterschießen
  • Gelb-Rote Karte
  • Rote Karte
  • Einwechslung
  • Auswechslung
  • Verletzung
  • Goal-Note
  • Man of the Match der Redaktion
  • Flop of the Match der Redaktion
  • Top & Flop Rang
  • Man of the Match der User
  • Flop of the Match der User
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Fernando Torres Fernando Torres
Angriff
Chelsea
3 0
Cristiano Ronaldo Cristiano Ronaldo
Angriff
Real Madrid
3 0
Mario Gomez Mario Gomez
Angriff
Florenz
3 0
Mario Balotelli Mario Balotelli
Angriff
Milan
3 0
Mario Mandzukic Mario Mandzukic
Angriff
Bayern
3 0