Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
April 10, 2012 9:00 nachm. CEST
Camp Nou — Barcelona
Schiedsrichter:‬ José González‎
Zuschauer:‬ 76041‎
 
 
44′ Lionel Messi
 
 
74′ Pedro
 
Der Spieler des Spiels
Alexis Sánchez
Alexis Sánchez
FC Barcelona
Lionel Messi
Lionel Messi
FC Barcelona
Der Flop des Spiels
Miku
Miku
FC Getafe
Miku
Miku
FC Getafe

Barcelona besiegt Getafe souverän mit 4:0

Die harmlosen Gäste aus Madrid stellten für die "Katalanen" keine Herausforderung dar. Alexis Sanchez mit einem Doppelpack, sowie Messi und Pedro waren erfolgreich.

Von Joachim Pranzl

Alexis Sánchez, Alexis Ruano - FC Barcelona vs Getafe
Getty Images
Barcelona. Am 33. Spieltag der Primera Division empfing der FC Barcelona den Fußballklub aus der Haupstadt, Getafe, und siegte souverän mit 4:0. Der Chilene Alexis Sanchez erzielte einen Doppelpack.

Barcelona offensiv, Getafe defensiv

Der FC Barcelona begann sehr offensiv, die drei Abwehrspieler waren Mascherano, Puyol und Adriano. Im Mittelfeld, sowie im Sturm begannen Sergio Busquets, Xavi, Iniesta, Cuenca, Pedro, Alexis Sanchez und natürlich Superstar Lionel Messi. Die Gäste aus dem Madrider Vorort Getafe begannen sehr defensiv: Torres Miguel, Cata Diaz, Alexis und Masilela bildeten die Abwehr vor Moya. Im Fünfer-Mittelfeld durften Ruben Perez, Casquero Javier, Juan Rordiguez, Rios Pedro und Diego Castro von Beginn an das „Barca“-Spiel früh stören. Einzige Sturmspitze bildete der Venezianer Miku.

Alexis besorgt die frühe Führung

Barcelona begann sehr forsch und wollte das frühe Tor, um den Abwehrriegel der Gäste etwas herauszulocken. Nach 13 Minuten klingelte es zum ersten Mal im Tor von Miguel Angel Moya. Iniesta leitete die Aktion ein, Messi gab mit der Brust auf den Chilenen Alexis ab und dieser zog zur Mitte und verwandelte dann mit der Innenseite aus rund 16 Metern in das rechte obere Eck. Nur drei Minuten später verhinderte Moya allerdings mit einer schönen Parade nach einem Pedro-Fernschuss den Doppelschlag (16.).

Xavi überhebt Moya – Tor zählt nicht

In der 17. Spielminute hatte Xavi bereits Torhüter Moya überhoben, doch Verteidiger Cata Diaz kratzte den Ball noch vor der Linie – zumindest lautete so die Entscheidung des Schiedsrichtergespanns. Getafe verbuchte in der ersten Halbzeit nur einen Torschuss, dieser aber war brandgefährlich. Nach einem Eckball versuchte es Ruben Perez aus der Distanz und von Mascherano flog die Kugel nur hauchdünn am Pfosten vorbei.

Messi vor der Pause zum 2:0

Nach 32. Minuten konnte Sanchez eine flache Hereingabe von Cuenca nur knapp nicht im Tor von Getafe unterbringen. Vor der Pause machte es Messi besser. Doppelpass mit Iniesta, der Spanier legte mit der Ferse zurück und der Torjäger vom Dienst nagelte den Ball von der Strafraumgrenze in den linken oberen Winkel. Für die Fans der „Katalanen“ war das noch ein echter Leckerbissen kurz vor dem Pausentee.

Getafe trifft die Querlatte, Iniesta wird Elfmeter verweigert

Barcelona machte nach der Pause dort weiter, wo sie vorher aufgehört hatten. Sie dominierten das Spiel nach Belieben, dennoch hatte Getafe die erste erwähnenswerte Halbchance. In der 55. Minute klärte Busquets einen Freistoß nur kurz und der Fernschuss klatschte an die Oberkante der Querlatte. In der 61. Spielminute dann eine heikle Entscheidung des Schiedsrichters: Ruben Perez legte Iniesta im Strafraum klar, doch der Pfiff blieb aus.

Doppelschlag zur Entscheidung

73 Minuten zeigte die Stadionuhr an, als Messi rechts Cuenca auf die Reise schickte und Alexis Sanchez köpfte dessen Flanke zum 3:0 ein - Doppelpack für den Chilenen. Nur eine Minute später war es Pedro, der mit wiederum mit dem Kopf das 4:0 besorgte. Nach einem Messi-Freistoß verlängerte er den Ball mit dem Hinterkopf unhaltbar ins lange Eck (74.). Dieser Doppelschlag bedeutete für Getafe den endgültigen Genickbruch.

Messi-Show zum Abschluss

Kurz vor Abschluss gab es dann noch eine Messi-Show für die Fans. Mit etwas Ballglück ließ er die halbe Mannschaft von Getafe stehen, überhob dann noch den Torhüter, doch die Gäste konnten gerade noch klären. Mit diesem 4:0-Sieg rückte Barcelona auf nur einen Punkt an Real Madrid heran, doch die Madrilenen haben am Mittwoch im Derby die Möglichkeit wieder den Vier-Punkte-Vorsprung herzustellen.

Eure Meinung: Was sagt ihr zu "Barcas" souveränen 4:0-Sieg?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!


FC Barcelona

1
Víctor Valdés
Torhüter
3.00
5
Carles Puyol
Verteidiger
3.00
21
Adriano
Mittelfeldspieler
75′
3.00
6
Xavi
Mittelfeldspieler
3.50
8
Andrés Iniesta Luján
Mittelfeldspieler
44′
3.50
14
Javier Mascherano
Mittelfeldspieler
84′
3.00
16
Busquets
Mittelfeldspieler
3.00
9
Alexis Sánchez
Stürmer
13′ 73′
4.00
10
Lionel Messi
Stürmer
13′ 44′ 50′ 74′
3.50
7
Pedro
Stürmer
74′ 79′
3.00
23
Cuenca
Stürmer
73′
3.50

FC Getafe

3.50
25
Miguel Moyà
Torhüter
3.00
6
Cata Díaz
Verteidiger
3.00
-
Miguel Torres
Verteidiger
2.50
5
Alexis
Verteidiger
2.50
18
2.50
14
Pedro Ríos
Mittelfeldspieler
88′
2.00
17
Diego Castro
Mittelfeldspieler
68′
2.00
22
Francisco Casquero
Mittelfeldspieler
2.00
23
Juan Rodríguez
Mittelfeldspieler
68′
2.00
6
Rubén Pérez
Mittelfeldspieler
2.50
7
Miku
Stürmer

Ersatzbank & Wechsel

13
0.00
5
Muniesa
Verteidiger
84′
0.00
15
Bartra
Verteidiger
0.00
2
Montoya
Verteidiger
75′
2.50
6
Thiago Alcántara
Mittelfeldspieler
0.00
-
Seydou Keita
Mittelfeldspieler
0.00
20
Tello
Stürmer
79′
2.50

Ersatzbank & Wechsel

0.00
13
Codina
Torhüter
0.00
20
Juan Valera
Verteidiger
0.00
-
Arroyo
Verteidiger
88′
0.00
6
Lacen
Mittelfeldspieler
2.00
10
Jaime Gavilán Martínez
Mittelfeldspieler
68′ 74′
0.00
28
Abdel
Mittelfeldspieler
68′
0.00
-
Dani Güiza
Stürmer

Trainer

-
0.00

Trainer

0.00
-
 
  • Tor
  • Eigentor
  • Elfmeter
  • Elfmeter verschossen
  • Gelbe Karte
  • Vorlage
  • Elfmeter gehalten
  • Tor Elfmeterschießen
  • Fehlversuch Elfmeterschießen
  • Gelb-Rote Karte
  • Rote Karte
  • Einwechslung
  • Auswechslung
  • Verletzung
  • Goal-Note
  • Man of the Match der Redaktion
  • Flop of the Match der Redaktion
  • Top & Flop Rang
  • Man of the Match der User
  • Flop of the Match der User
Match-Zentrale
 
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Cristiano Ronaldo Cristiano Ronaldo
Angriff
Real Madrid
28 6
Diego Costa Diego Costa
Angriff
Atletico Madrid
27 5
Lionel Messi Lionel Messi
Angriff
Barcelona
25 6
Karim Benzema Karim Benzema
Angriff
Real Madrid
17 0
Alexis Sánchez Alexis Sánchez
Angriff
Barcelona
17 0