Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
0 (7) - 0 (6)
Abpfiff
Juni 27, 2013 9:00 nachm. CEST
Estádio Governador Plácido Aderaldo Castelo — Fortaleza, Ceará
Schiedsrichter:‬ H. Webb‎
Zuschauer:‬ 56083‎
 
120+2′ 11M Xavi
Antonio Candreva 120+1′ 11M
120+4′ 11M Andrés Iniesta Luján
Alberto Aquilani 120+3′ 11M
120+6′ 11M Piqué
Daniele De Rossi 120+5′ 11M
120+8′ 11M Sergio Ramos
Sebastian Giovinco 120+7′ 11M
120+10′ 11M Juan Mata
Andrea Pirlo 120+9′ 11M
120+12′ 11M Busquets
Riccardo Montolivo 120+11′ 11M
120+14′ 11M Jesús Navas González
 

Confed-Cup Spanien gegen Italien: Revanche mit Hindernissen

Italien hofft nach der derben Finalpleite 2012 auf eine Wiedergutmachung gegen Spanien. Ohne Balotelli dürfte es mit der Revanche allerdings schwer werden.

Von Martin Grabmann

Fortaleza. Am Donnerstagabend treffen Spanien und Italien im Halbfinale des Confederations Cup in Brasilien zum ersten Mal seit dem EM-Finale 2012 aufeinander. Italien will sich rächen, doch Spanien scheint alle Trümpfe in der Hand zu haben.

Mit drei Siegen in drei Spielen zog Welt- und Europameister Spanien souverän als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Die Mannschaft von Trainer Vicente del Bosque ist mittlerweile seit 24 Spielen ungeschlagen und wartet seit November 2011 auf eine Niederlage.

Trotzdem nehmen die Iberer den kommenden Gegner nicht auf die leichte Schulter, betonte Fernando Torres: "Wir haben vor niemandem Angst, aber Italien hat uns das Leben schon immer schwer gemacht." Das souveräne 4:0 im EM-Finale 2012 ist allerdings allen Beteiligten noch gut in Erinnerung.

"Italien hat Gelegenheit zur Revanche"

Del Bosque erwartet auch deshalb einen kämpferischen Gegner. "Das Halbfinale wird für Italien die Gelegenheit sein, Revanche zu nehmen. Wir werden es mit einer Mannschaft zu tun haben, die schwer zu handhaben ist, doch wir wollen weiterkommen und uns für das Finale qualifizieren", sagte der 62-Jährige fifa.com.

Der Trainer kann voraussichtlich auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, Cesc Fabregas und Roberto Soldado sind allerdings angeschlagen. Zumindest für Soldado könnte das einen Platz auf der Bank bedeuten, nachdem Torres gegen Nigeria seine Leistung aus dem Spiel gegen Tahiti bestätigen konnte und sich für einen Platz in der Startelf empfahl.

Für Balotelli und Abate ist der Wettbewerb vorbei

Italiens Trainer Cesare Prandelli hat auf der anderen Seite wesentlich größere Personalsorgen. Stürmer Mario Balotelli musste nach einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel abreisen, Ignazio Abate steht nach einer Schulterverletzung ebenfalls nicht zur Verfügung. Prandelli wird deshalb gegen Spanien wohl von 4-5-1 auf 3-5-2 umstellen.

Auch Andrea Pirlo könnte ausfallen, sein Einsatz entscheidet sich am Donnerstag kurzfristig. Riccardo Montolivo steht dagegen trotz seiner Gehirnerschütterung gegen Brasilien voraussichtlich zur Verfügung.

"Spanien ist die beste Mannschaft der Welt"

Trotz der Umstellungen wollte Prandelli sich allerdings nicht bereits vor dem Spiel geschlagen geben: "Spanien ist die beste Mannschaft der Welt. Sie zu schlagen, ist fast unmöglich. Aber ich bin sicher, dass wir ihnen Probleme bereiten können."

Entscheidend wird dabei auch sein, ob Italien seine Defensivprobleme in den Griff bekommt. Mit acht Gegentoren in der Vorrunde stellen die Azzurri die drittschlechteste Abwehr des Wettbewerbs, nur Tahiti und Japan waren anfälliger. Torhüter Gianluigi Buffon forderte deshalb: "Wir müssen weniger Gegentore zulassen. Unsere defensiven Fehler sind einer Mannschaft unseren Talents und unseres Niveaus nicht würdig."

Einfluss auf das Spiel könnte für beide Mannschaften auch die Hitze in Fortaleza haben. Am Spielort, den die Spanier bereits im letzten Gruppenspiel gegen Nigeria kennenlernten, werden 30 Grad und bis zu 80 Prozent Luftfeuchtigkeit erwartet. "Bei diesen Bedingungen ist es unmöglich, das Tempo 90 Minuten hochzuhalten", erklärte Andres Iniesta.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Spanien: Valdes - Arbeloa, Ramos, Pique, Alba - Busquets, Iniesta, Xavi - Pedro, Fabregas, Torres

Italien: Buffon - Bonucci, Chiellini, De Scilglio - Montolivo, Aquilani, Candreva, Marchisio, Diamanti - El Shaarawy, Giovinco

EURE MEINUNG: Kann Italien die Revanche gelingen oder marschiert Spanien ins Finale?


Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
Test-Länderspiele ‎(INT)‎ 05.03.2014 Spanien 1 - Italien 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
FIFA Confederations Cup ‎(FCC)‎ 27.06.2013 Spanien 0 - Italien 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
EM 2012 ‎(EM)‎ 01.07.2012 Spanien 4 - Italien 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
EM 2012 ‎(EM)‎ 10.06.2012 Spanien 1 - Italien 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Test-Länderspiele ‎(INT)‎ 10.08.2011 Italien 2 - Spanien 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
1Iker CasillasTor
3PiquéAbwehr
15Sergio RamosAbwehr
17ArbeloaAbwehr
6Jordi AlbaAbwehr
6Andrés Iniesta LujánMittelfeld
8XaviMittelfeld
16BusquetsMittelfeld
21David SilvaMittelfeld
-Fernando Torres
11PedroAngriff
12Víctor ValdésTor
23Pepe ReinaTor
2Raúl Albiol Abwehr
5César AzpilicuetaAbwehr
19MonrealAbwehr
-Javi MartínezMittelfeld
10Cesc FàbregasMittelfeld
20Santi CazorlaMittelfeld
22Jesús Navas GonzálezMittelfeld
7David VillaAngriff
10Juan MataAngriff
14Roberto SoldadoAngriff
Das Duell
Andrés Iniesta Luján
Andrés Iniesta Luján
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 6
Spiele Tore GK RK
5 0 0 0
Der kleine Mittelfeldregisseur ist ein essentieller Bestandteil des spanischen Offensivspiels. Seine Pässe und seine Dribblings stellen jede Abwehr vor eine riesige Heruasforderung. Falls der Dribbler vom FC Barcelona einen guten Tag erwischt, dürfte es für die Azzurri nichts zu holen geben.
Gianluigi Buffon
Gianluigi Buffon
Position: Tor
Trikotnummer: 1
Spiele Tore GK RK
5 0 1 0
Nach der durchwachsenen Leistung beim 2:4 gegen Brasilien sah der einstige Weltklassetorhüter nicht gerade gut aus. Eine Leistungssteigerung des Routiniers gegen Spanien ist daher unerlässlich, will Italien überhaupt eine Chance gegen Spanien haben.
Der Tipp
Auch in dieser Partie wird Italien wie 2012 nur das Nachsehen haben. Besonders der Ausfall von Stürmer Mario Balotelli dürften die Italiener kaum kompensieren können. Darüber hinaus hat Italien die drittschlechteste Abwehr beim Confed Cup. Die Spanier können mit ihrer Wunschelf auflaufen und haben auch in diesem Turnier bewiesen, dass sie die Mannschaft sind, die es zu schlagen gilt.
Der Goal-Tipp
Match-Zentrale
Semi-Finals
Zeit in CEST
 
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Fernando Torres Fernando Torres
Angriff
Chelsea
5 0
Fred Fred
Angriff
Fluminense
5 0
Abel Hernández Abel Hernández
Angriff
Palermo
4 1
Neymar Neymar
Angriff
Barcelona
4 0
Javier Hernández Javier Hernández
Angriff
ManUnited
3 1