Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
November 22, 2013 8:30 nachm. CET
Mercedes-Benz-Arena — Stuttgart
Schiedsrichter:‬ T. Kinhöfer‎
Zuschauer:‬ 49560‎
 
 
Raffael 37′
 
Oscar Wendt 73′

Favre vor dem Spiel gegen Stuttgart: "Ich habe keine Angstgegner"

Mit drei Siegen in Folge hat sich Borussia Mönchengladbach in der erweiterten Spitzengruppe etabliert. Am Freitag will das Team von Lucien Favre den nächsten Sieg einfahren.

SID

Lucien Favre, Gladbach
bongarts
Stuttgart. Angstgegner VfB Stuttgart? Davon will Trainer Lucien Favre von Bundesligist Borussia Mönchengladbach nichts wissen.

"Ich habe keinen Angstgegner. Die Vergangenheit ist die Vergangenheit. Jedes Spiel hat seine eigene Geschichte", sagte der Schweizer vor dem Gastspiel des fünfmaligen deutschen Meisters am Freitag beim VfB Stuttgart.

Dabei spricht die Statistik eine deutliche Sprache. Gladbach kassierte mit 96 Gegentreffern in Stuttgart so viel wie keine andere Mannschaft. Im September 2010 musste die Borussia beim 0:7 bei den Schwaben die höchste Auswärtsniederlage ihrer Bundesliga-Geschichte hinnehmen, von den vergangenen 15 Begegnungen beim VfB gewann Gladbach nur eine.

Favre interessieren keine Statistiken


Doch bei Favre finden solche Zahlenspiele keine Beachtung. Drei Siege in Folge und der damit verbundene Sprung auf Platz vier haben den Coach und seine Mannschaft selbstbewusst gemacht. "Stuttgart verfügt über eine sehr gute Mannschaft mit vielen Nationalspielern, aber das ist uns egal", sagte Favre, der wieder auf Roel Brouwers (Muskelfaseriss) und Havard Nordtveit (Knochenödem am Sprunggelenk) zurückgreifen kann.

Max Eberl räumt immerhin ein, dass Stuttgart eine Mannschaft sei, "die uns nicht unbedingt liegt". Doch von einem Angstgegner will auch der Gladbacher Sportdirektor nichts wissen. "Unsere drei Siege in Folge lassen uns keinesfalls zurücklehnen, sondern noch aufmerksamer sein. Denn wir möchten gerne weiter im Punktereigen bleiben", sagte Eberl.

Schneider: "Wir müssen sehr kompakt stehen"

Nach zuletzt drei Unentschieden im heimischen Stadion (1:1 gegen Frankfurt, Bremen und Nürnberg) steht der VfB als Achter bei vier Punkten Rückstand auf die internationalen Plätze etwas unter Zugzwang. "Wir wollen nach dem Erfolg in Freiburg zu Hause nachlegen und mit unseren Fans einen Sieg feiern", sagte Trainer Thomas Schneider, der aber Respekt vor dem Gegner zeigt: "Gladbach hat eine starke Mannschaft mit guten Einzelspielern, gut bei Kontersituationen. Wir müssen sehr kompakt stehen."

Personell kann der VfB-Coach aus dem Vollen schöpfen. Nach seiner Rotsperre steht Innenverteidiger Antonio Rüdiger wieder zur Verfügung. Ob Rüdiger für Karim Haggui in die Startformation rückt, ließ Schneider offen. Der Tunesier Haggui und der Rumäne Alexandru Maxim müssen das Verpassen der WM-Endrunde verkraften. Er erwarte aber eine Trotzreaktion, so Schneider.

Nach seinen beiden Toren zuletzt in Freiburg steht Youngster Timo Werner im Blickpunkt. Schneider dämpft allerdings vor einer zu hohen Erwartungshaltung an den 17-Jährigen: "Bei ihm müssen wir den Ball flach halten."

EURE MEINUNG: Wird die Borussia ihre schlechte Statistik gegen den VFB am Freitag aufbessern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !


Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 12.04.2014 Borussia Mönchengladbach 1 - VfB Stuttgart 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 22.11.2013 VfB Stuttgart 0 - Borussia Mönchengladbach 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 14.04.2013 VfB Stuttgart 2 - Borussia Mönchengladbach 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 17.11.2012 Borussia Mönchengladbach 1 - VfB Stuttgart 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 29.01.2012 VfB Stuttgart 0 - Borussia Mönchengladbach 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Zurück: VfB Stuttgart 23.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: X 34.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Zurück: Gladbach 32.00 Tipico Melde Dich jetzt bei Tipico an und kassier 100€ Bonus
Team-News
Kader
1Marc-Andre ter StegenTor
17Oscar WendtAbwehr
24Tony JantschkeMittelfeld
39Martin StranzlAbwehr
7Patrick HerrmannMittelfeld
11RaffaelAngriff
23Christoph KramerMittelfeld
27Julian KorbMittelfeld
34Granit XhakaMittelfeld
18Juan Fernando ArangoMittelfeld
10Max KruseMittelfeld
33Christofer HeimerothTor
3Filip DaemsAbwehr
4Roel BrouwersAbwehr
8Lukas RuppMittelfeld
16Havard NordtveitAbwehr
18Luuk de JongAngriff
31Branimir HrgotaAngriff
Das Duell
Vedad Ibisevic
Vedad Ibisevic
Position: Angriff
Trikotnummer: 9
Spiele Tore GK RK
25 10 4 1
Der absolute Toptorschütze der Schwaben ist eine Bedrohung für jede Abwehr und wird auch von Gladbachs Defensive schwer zu bremsen sein.
Max Kruse
Max Kruse
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 10
Spiele Tore GK RK
31 10 3 0
Im Länderspiel gegen England lief recht wenig für ihn, auswärts in Stuttgart will er seinen Fohlen mit einer Topleistung zu etwas Zählbarem verhelfen.
Der Tipp
Es wird ein heißer Tanz, doch am Ende reicht ein Tor auf jeder Seite zur Punkteteilung.
Der Goal-Tipp
Match-Zentrale
 
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Robert Lewandowski Robert Lewandowski
Angriff
Dortmund
18 4
Mario Mandzukic Mario Mandzukic
Angriff
Bayern
18 0
Adrian Ramos Adrian Ramos
Angriff
Hertha BSC
16 3
Josip Drmic Josip Drmic
Angriff
Nürnberg
16 2
Marco Reus Marco Reus
Mittelfeld
Dortmund
15 5