Goal - Home

thumbnail Hallo,
 
Abpfiff
August 31, 2013 3:30 nachm. CEST
VOLKSWAGEN ARENA — Wolfsburg
Schiedsrichter:‬ R. Hartmann‎
Zuschauer:‬ 25000‎
 
42′ Ivica Olic
 
45+2′ 11M Diego
 

Wolfsburg will Herthas ''Emporkömmlinge'' bremsen

Hertha BSC wandelt auf den Spuren von Eintracht Frankfurt. In Wolfsburg schielt man trotz magerem Saisonstart nach oben - der Optimismus ist bei allen Beteiligten grenzenlos.

Von Felix Götz

Dieter Hecking | VfL Wolfsburg
Bongarts

Wolfsburg. Nach dem fantastischen Saisonstart möchte es Hertha BSC dem sensationellen Aufsteiger der Vorsaison, Eintracht Frankfurt, gleichtun. Doch zunächst wartet am 4. Spieltag (Samstag, 15.30 Uhr) das Gastspiel in Wolfsburg. Und der VfL ist heiß, die Ausbeute von drei Punkten zu verdoppeln.

Trotz Pleite: Hecking zufrieden

Nach dem 0:2 beim FSV Mainz zeigte sich Trainer Dieter Hecking dennoch nicht unzufrieden mit seiner Mannschaft: "Was soll ich großartig sagen? Ich habe ein richtig gutes Spiel gesehen - mit dem negativen Zusatz, dass die hochkarätigen Chancen gefehlt haben. Von der Anlage war alles okay."

Nach dem 4:0 über Schalke 04 stotterte die VfL-Tormaschine. Gegen die Berliner fehlt auch noch Königstransfer Luiz Gustavo, der mit Gelb-Rot in Mainz vom Platz gestellt wurde.

Ein Torjäger soll zwar noch den Weg nach Wolfsburg finden, jedoch scheint ein Transfer derzeit unwahrscheinlich. Im Winter könnte nachgerüstet werden: Top-Kandidat soll Mame Diouf von Hannover 96 sein. Patrick Helmes schloss unterdessen einen Abschied aus und verkündete via Twitter, dass es für ihn keine Option sei, "den VfL zu verlassen".

"Wir werden eine gute Saison abliefern"

Diego blickt jedenfalls optimistisch in die Zukunft: "Die Qualität in der Mannschaft ist groß. Wir müssen zusammen im Team arbeiten und noch einige Details verbessern. Dafür brauchen wir ein wenig Zeit. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit dem Trainer eine gute Saison abliefern", so der brasilianische Spielmacher bei Sky Sport News HD.

Ganz anders stellt sich die Situation bei Hertha BSC dar. Nach zwei Siegen und einem Remis findet sich das Team von Jos Luhukay überraschend auf dem fünften Tabellenplatz und legte den besten Bundesliga-Saisonstart der Klubgeschichte hin

Das erinnert irgendwie an Eintracht Frankfurt, die als Aufsteiger in die Europa League stürmte. "Sieben Punkte sind gut, aber entscheidend ist, was am Ende unter dem Strich steht", warnte Kapitän Fabian Lustenberger vor großer Euphorie.

Wolfsburg ein Hertha-Lieblingsgegner

Die Wölfe sind bei den Berlinern jedenfalls ein gern gesehener Gegner, ging man doch in bislang 28 Bundesliga-Partien 13 Mal als Sieger vom Platz und holte sieben Unentschieden. Zudem kann die Hertha in Wolfsburg wieder auf Alexander Baumjohann setzen, der nach einem Pferdekuss wieder mit der Mannschaft trainiert.

Hoffnung gibt es auf ein schnelles Comeback von Johannes van den Bergh. Nur zwei Wochen nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel ist der Verteidiger ebenfalls wieder im Training.

EURE MEINUNG: We geht das Spiel aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !


Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 16.02.2014 Hertha BSC 1 - VfL Wolfsburg 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 31.08.2013 VfL Wolfsburg 2 - Hertha BSC 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 31.03.2012 Hertha BSC 1 - VfL Wolfsburg 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 29.10.2011 VfL Wolfsburg 2 - Hertha BSC 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 21.03.2010 VfL Wolfsburg 1 - Hertha BSC 5
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
1Diego BenaglioTor
25NaldoAbwehr
31Robin KnocheAbwehr
34Ricardo RodriguezAbwehr
8VieirinhaAngriff
9Ivan PerisicMittelfeld
21DiegoMittelfeld
15Christian TräschMittelfeld
13Koo Ja-CheolMittelfeld
29Jan PolakMittelfeld
11Ivica OlicAngriff
20Max GrünTor
4Marcel SchäferAbwehr
5Timm KloseAbwehr
6Slobodan MedojevicMittelfeld
7Daniel CaligiuriMittelfeld
27Maximilian ArnoldMittelfeld
30Stefan KutschkeAngriff
Das Duell
Koo Ja-Cheol
Koo Ja-Cheol
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 13
Spiele Tore GK RK
12 1 0 0
Der Rückkehrer aus Augsburg wurde zuletzt immer wieder mit anderen Klubs in Verbindung gebracht, hat sich nun aber klar zum VfL bekannt. Vielleicht belohnt er sich selber mit einem Treffer...
Peter Pekarik
Peter Pekarik
Position: Abwehr
Trikotnummer: 2
Spiele Tore GK RK
28 0 4 0
Für Pekarik geht es nun gegen seinen Ex-Klub. Er weiß um die Offensivstärken der Wolfsburger und wird versuchen, diese mit allen Mitteln zu stoppen.
Der Tipp
Der VfL Wolfsburg kommt immer besser in Fahrt und wird den Euphorieschwung der Berliner nun erstmal bremsen - auch ohne Luiz Gustavo! Ivica Olic und Diego freuen sich dagegn über ihre ersten Saisontore.
Der Goal-Tipp
Match-Zentrale
 
Top-Torjäger
Spieler   Tore Elfmeter
Robert Lewandowski Robert Lewandowski
Angriff
Dortmund
18 4
Mario Mandzukic Mario Mandzukic
Angriff
Bayern
18 0
Adrian Ramos Adrian Ramos
Angriff
Hertha BSC
16 3
Josip Drmic Josip Drmic
Angriff
Nürnberg
16 2
Marco Reus Marco Reus
Mittelfeld
Dortmund
15 5