thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 11. August 2013
  • • 15:30
  • • Coface Arena, Mainz
  • Schiedsrichter: F. Meyer
  • • Zuschauer: 30279
3
ENDE
2

Okazaki soll den Mainzern viel Freude bereiten

Tuchels Analysevorteil trifft auf Stuttgarter Personalsorgen

Okazaki soll den Mainzern viel Freude bereiten

getty

Wie verkraftet der VfB die Ausfälle in der Innenverteidigung? Die Schwaben kämpfen gegen eine Negativserie. Aber auch Mainz muss auf Stammkräfte verzichten.

Mainz. Durch die Verletzung von Georg Niedermeier in der Europa-League-Qualifikation spitzt sich der personelle Lage in der Innenverteidigung des VfB Stuttgart vor dem Bundesliga-Auftakt beim FSV Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr) zu. Aber auch Mainz-Trainer Thomas Tuchel plagen Ausfälle. Dennoch hofft er auf einen Vorteil durch das Europa-League-Qualifikationsspiel.

Immerhin konnte Tuchel die Schwaben in den Partien gegen Botev Plovdiv beobachten, deshalb habe man sich gut vorbereiten können. "Ob uns das dann auch gelingt, wird man am Sonntag sehen", wird der 39-Jährige von der Rhein Main Presse zitiert.

Allerdings hat der Mainzer Coach zunächst im eigenen Team Probleme: Chinedu Ede (Bänderriss) und Elkin Soto (Zerrung) fallen sicher aus, auch Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting, der sich mit einer Verletzung am Hüftbeuger rumplagt, dürfte nicht rechtzeitig fit werden. "Bei ihm müssen wir weiter größte Vorsicht walten lassen", so Tuchel über den 2:1-Siegtorschützen im DFB-Pokal bei Fortuna Köln.

Alles aus der Bundesliga bei Goal.com

Tuchel: Zimling auf der Zehn

Dagegen hat Niki Zimling seine Kniebeschwerden überwunden: "Niki ist prädestiniert, auf der Zehn zu spielen. Er ist dort sehr wichtig, weil er vor allem gegen den Ball gut arbeitet. Und weil er jemand ist, der gerne in Ballnähe spielt, um Überzahl herzustellen", lobt der Coach im Kicker.

Ein besonderes Spiel wird es auf jeden Fall für Shinji Okazaki, der im Sommer aus Stuttgart nach Mainz gewechselt war. Das Rennen zwischen den Pfosten hat bei den 05ern Heinz Müller gegen Christian Wetklo gewonnen.

Ulreich hofft auf "anderen VfB"

Auf der Gegenseite fungiert der Schlussmann als Wachrüttler: "Jetzt müssen wir den Mund abputzen, am Sonntag gegen Mainz sehen wir hoffentlich einen anderen VfB", konstatierte Sven Ulreich nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Botew Plowdiw, das nach dem 1:1 im Hinspiel auswärts gerade so zum Einzug in die Playoffs der Europa League reichte,

Die Vorzeichen stehen allerdings schlecht: Da Georg Niedermeier gegen die Bulgaren einen Innenbandriss erlitt und Antonio Rüdiger aus der vergangenen Saison noch eine Rotsperre absitzt, könnte Innenverteidiger Benedikt Röcker, der erst im Januar den Sprung zu den Profis schaffte, in der Startelf debütieren.

Bist Du ein echter Bundesliga-Experte? Dann mach jetzt beim Hyundai-Bundesliga-Tippspiel mit!

Stuttgart mit Negativ-Serie in Mainz

Dazu kommt der Negativlauf der Schwaben in Mainz: Seit September 2005 wartet Stuttgart auf einen Sieg beim FSV. Für Aufsehen sorgte am Mittwoch außerdem Trainer Bruno Labbadia, der sich in den Stuttgarter Nachrichten gegen sein Image wehrte: "Es ärgert mich natürlich, dass ich als Mahner und als Bremser dargestellt werde. Das sehe ich anders. Ich bin zweieinhalb Jahre beim VfB alles mitgegangen."

Er habe "alles hingenommen ohne Murren". Eine letzte Warnung ließ sich der 47-Jährige nach dem 2:0-Sieg im DFB-Pokal gegen BFC Dynamo dennoch nicht nehmen: "Wir müssen an vielen Dingen noch feilen."

EURE MEINUNG: Wie geht das Spiel zwischen Mainz und Stuttgart aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.01.2014 VfB Stuttgart 1 - 1. FSV Mainz 05 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 11.08.2013 1. FSV Mainz 05 3 - VfB Stuttgart 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 18.05.2013 VfB Stuttgart 2 - 1. FSV Mainz 05 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 15.12.2012 1. FSV Mainz 05 3 - VfB Stuttgart 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 07.04.2012 VfB Stuttgart 4 - 1. FSV Mainz 05 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Shinji Okazaki
Shinji Okazaki
Position: Angriff
Trikotnummer: 23
Spiele Tore GK RK
2 2 0 0
Der Japaner wechselte im Sommer erst nach Mainz - und zwar ausgerechnet aus Stuttgart. Gleich im ersten Spiel muss er gegen seinen alten Arbeitgeber ran und kann beweisen, dass es vom VfB ein Fehler war, ihn abzugeben.
Vedad Ibisevic
Vedad Ibisevic
Position: Angriff
Trikotnummer: 9
Spiele Tore GK RK
3 0 1 0
Bislang hat nur einer für den VfB Stuttgart in dieser Saison Pflichtspieltore erzielt: Vedad Ibisevic. Der Stürmer aus Bosnien hat weiterhin die eingebaute Tor-Garantie. Auf ihn bauen die Schwaben auch beim Auswärtsspiel in Mainz.
Der Tipp
Die Mainzer finden wieder zu ihrer alten Heimstärke zurück. Für den VfB gibt es beim FSV wenig zu holen - und das setzt sich auch in der neuen Bundesliga-Saison fort. Knapper, aber verdienter Erfolg für die Hausherren.
Der Goal-Tipp
Mainz 2