thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 14. September 2013
  • • 15:30
  • • Coface Arena, Mainz
  • Schiedsrichter: P. Sippel
  • • Zuschauer: 34000
0
ENDE
1

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill MyBet Tipico
Mainz 2.62 2.60 2.50 2.65 2.70
X 3.50 3.25 3.60 3.45 3.50
Schalke 2.50 2.60 2.62 2.60 2.60

Trifft Szalai für Schalke bei seiner Rückkehr nach Mainz?

Der Ungar kehrt mit Schalke an seine alte Wirkungsstätte zurück. Die Schlüsselakteure sind jedoch andere: Müllert es erneut oder setzt sich wieder der Boateng-Effekt durch?

Mainz. Die 1:4-Packung in Hannover stoppte den Aufschwung von Mainz 05 unsanft. Nur Nicolai Müller ist derzeit kaum in den Griff zu bekommen. Dem Torjäger will Schalke 04, das momentan auswärtsschwächste Team der Liga, nun aber den Boateng-Effekt entgegensetzen. Einer brennt auf die Rückkehr in die Coface Arena: Adam Szalai.

Es ist ein Treffen alter Bekannter. Im Sommer tauschten Szalai und Christoph Moritz die Seiten. "Wir freuen uns, wenn es ihm gut geht, und wünschen ihm nur das Beste - aber erst ab Sonntag", erklärte FSV-Trainer Thomas Tuchel grinsend über seinen früheren Torjäger.

Neben Szalai und Moritz haben auch die Nullfünfer Niko Bungert und Christian Wetklo ihre Erfahrung bei den Knappen gesammelt. Die Schalker Christian Fuchs, Tim Hoogland und Roman Neustädter spielten dagegen schon in Mainz.

Tuchel: "Jede Woche Kampf um alles"

Nach der ersten Saisonniederlage gegen Hannover 96 ist Tuchel mit Prognosen vorsichtig. "Wir haben in der Bundesliga nie das Gefühl, wir machen uns oben breit. Bei uns ist jede Woche Kampf um alles", klagte der Mainzer Trainer laut Allgemeine Zeitung.

Der Misserfolg gegen die Niedersachsen war die erste Mainzer Niederlage der Saison nach zuvor drei Siegen in Folge. Einziger Lichtblick war erneut Torjäger Müller, der wie an den vorangegangenen Spieltagen traf und bereits sein fünftes Saisontor erzielte.

Trifft Müller auch gegen Schalke, wäre er der erst sechste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der sich an den ersten fünf Spieltag einer Saison jeweils mindestens einmal als Torschütze feiern lassen konnte.

Höwedes und Fuchs stehen zur Verfügung

Eine enorme Grundschnelligkeit und Tempodribblings zeichnen den Mainzer aus. Sie haben dafür gesorgt, dass er bereits nach vier Spieltagen die Hälfte seiner Gesamt-Trefferzahl der Vorsaison (acht) übertroffen hat und Mainz zu Hause noch ungeschlagen ist.

Bei der Frage, wen er in der Defensive die Kreise des Mainzer Torjägers eindämmen lässt, hat S04-Trainer Jens Keller die Qual der Wahl. Zusätzlich zur beim Sieg gegen Leverkusen gegentorlosen Abwehrformation kann er auch wieder auf den zuletzt gesperrten Benedikt Höwedes zurückgreifen. Christian Fuchs (muskuläre Probleme) und Felipe Santana (Erkältung) stehen hingegen nicht zur Verfügung.

Gemischte Voraussetzungen also, um nach bisher zwei Pleiten und 1:6 Treffern die ersten Auswärtspunkte zu feiern. In der Offensive muss Schalke auch noch weiter auf Klaas-Jan Huntelaar verzichten. Der Niederländer trainiert nach seinem Innenbandteilriss zwar wieder, ein Einsatz gegen Mainz kommt aber noch zu früh.

Respekt vor Schalke und Boateng

Dagegen sind der vor Saisonbeginn für acht Millionen Euro von Mainz gekommene Szalai und Kevin-Prince Boateng, um dessen angeblich lädiertes Knie es Anfang der Woche noch Spekulationen gegeben hatte, fit. "Es ist alles in Ordnung, das ist halb so wild", beruhigte Keller via Bild die besorgten Fans.

Der Neuzugang von Milan soll nicht nur mitmischen, sondern Schalke führen. Tuchel kennt die Fähigkeiten des ghanaischen Nationalspielers bereits aus der Jugend. Als Trainer der Stuttgarter U15 hatte er mehrere Spiele gegen den damals für Hertha aktiven Boateng bestritten.

"Bei ihm war schon als Jugendlicher klar: Wenn er die Fokussierung aufs Sportliche hinbekommt, wird aus ihm ein Großer", erinnerte sich Tuchel: "Was er da manchmal für Tricks gezeigt hat, war unglaublich - da waren echte Zirkusnummern dabei. Ich dachte immer, ich hätte Topjungs, aber das war von der Kreativität und der Frechheit seines Spiels her eine andere Qualität."

Tugenden, die Boateng auch bei seinem ersten Auftritt im Schalke-Dress gegen Leverkusen zeigte. Schlägt gegen Mainz der "Boateng-Effekt" (stern.de) durch oder müllert es erneut?

EURE MEINUNG: Gelingt Schalke die Generalprobe?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 21.02.2014 FC Schalke 04 0 - 1. FSV Mainz 05 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 14.09.2013 1. FSV Mainz 05 0 - FC Schalke 04 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 16.02.2013 1. FSV Mainz 05 2 - FC Schalke 04 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
DFB-Pokal ‎(DFBP)‎ 18.12.2012 FC Schalke 04 1 - 1. FSV Mainz 05 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.09.2012 FC Schalke 04 3 - 1. FSV Mainz 05 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Nicolai Müller
Nicolai Müller
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 27
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Der Mann der Stunde bei den Rheinhessen. Erwischt er einen guten Tag, läuft es auch für Mainz. Feiert er auch gegen die Knappen ein Erfolgserlebnis?
Adam Szalai
Adam Szalai
Position: Angriff
Trikotnummer: 28
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Trifft auf seine alten Bekannten, was ihn noch mehr motivieren sollte. Nach dem Ausfall von Huntelaar kommt es noch mehr auf den Angreifer an.
Der Tipp
Die Mainzer befinden sich nach wie vor in einer guten Verfassung, Schalke will die Generalprobe für die Königsklasse nicht vermasseln. In einem ausgeglichenen Spiel trennen sich die Teams mit einem Remis.
Der Goal-Tipp
Mainz 1