thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 2. April 2011
  • • 15:30
  • • Stadion am Bruchweg, Mainz
  • Schiedsrichter: M. Schmidt
  • • Zuschauer: 20000
1
ENDE
1

1. FSV Mainz 05 auch gegen Freiburg sieglos vor heimischer Kulisse

1. FSV Mainz 05 auch gegen Freiburg sieglos vor heimischer Kulisse

Getty Images

In der Bundesliga geht der Kampf um die internationalen Plätze. Mainz konnte keinen Schritt in die richtige Richtung machen, gegen Freiburg gab es nur ein Remis.

Mainz. In der Saison 2010/2011 der Bundesliga geht es heiß her um die Plätze in der Europa League und der Champions League. Der 1. FSV Mainz 05 verlor zuletzt mit Punktverlusten gegen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund den Anschluss an die Spitzengruppe und musste vor dem Spiel gegen den SC Freiburg um den fünften Platz bangen. Daran ändert sich durch das gerechte 1:1-Remis nichts, der internationale Platz ist weiter in Gefahr.

Cisse nach wenigen Sekunden

49 Sekunden waren gespielt, da setzte sich Daniel Caligiuri gleich gegen zwei Mainzer durch und bediente Papiss Cisse. Der Senegalese zog aus spitzem Winkel unbedrängt ab und überraschte Wetklo, der nicht mehr rechtzeitig zur Stelle war (1.). Die Freiburger zogen sich in der Folge direkt etwas zurück und ließen die Mainzer spielen. Deren Freistöße durch Schürrle und Polanski waren nicht genau genug.

Nach einem schönen Pass von Holtby zog Heller ab, doch der fulminante Schuss rauschte über die Latte des gegnerischen Kastens (12.). Beide Teams wurden unruhiger, die Fehlpässe häuften sich, die Stürmer beider Seiten standen zu oft im Abseits, so dass es zu keiner nennenswerten Torchance mehr im ersten Durchgang kam. Kurz vor der Pause konterte Freiburg nach einem Eckball nochmal stark, doch Wetklo hielt den Schuss von Cisse fest. Ein großer psychischer Nachteil für die heimschwachen Mainzer, die mit einem Rückstand in die Pause mussten.

Ideenlose Mainzer nur mit Remis

Die Mainzer kamen hier besser und motivierter aus der Kabine, als vor dem ersten Durchgang, Thomas Tuchel schien die richtigen Worte gefunden zu haben. Die zündende Idee fehlte jedoch weiterhin, in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit konnte nur Andreas Ivanschitz einen vielversprechenden Torschuss abgeben, der jedoch am gegnerischen Tor vorbei rauschte (51.).

Die Bundesliga: LIVE auf Goal.com

Erste eine gute viertel Stunde vor Schluss kam es zum erleichternden und wichtigen Ausgleich. Die Ecke von Ivanschitz kam gut, der eingewechselte Sami Allagui erzielte per Kopf sein neuntes Saisontor (74.). Nur zwei Minuten später hatte er aus dem Spiel heraus die Chance zur Führung, köpfte jedoch direkt in die Arme von Baumann (78.). In der Schlussphase der Partie passierte kaum noch was, die Mainzer können also weiter seit Oktober nicht vor heimischer Kulisse gewinnen, konnte jedoch einen wichtigen Punkt im Kampf um die Europa League holen.

Eure Meinung: Wie habt ihr das Match zwischen Mainz und Freiburg gesehen?

Dazugehörig