thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 19. Januar 2013
  • • 15:30
  • • Coface Arena, Mainz
  • Schiedsrichter: F. Zwayer
  • • Zuschauer: 27519
0
ENDE
0

Duell der Überraschungsteams: FSV Mainz gegen SC Freiburg

Platz fünf gegen sechs, Tuchel gegen Streich: Die beiden Überraschungsteams der Hinrunde treffen zum Rückrundenauftakt in Mainz aufeinander - und proben für den DFB-Pokal!

Mainz. Was einst nach Abstiegskampf klang, könnte in dieser Saison ein Kampf um Europa werden: Am 18. Spieltag empfängt der FSV Mainz am Bruchweg den SC Freiburg, der Tabellensechste erwartet den -fünften. Und mit Thomas Tuchel und Christian Streich treffen gleichzeitig zwei aufstrebende Trainerfiguren aufeinander. Was beide Teams auch im Hinterkopf haben werden: Schon Ende Februar gibts im DFB-Pokal-Viertelfinale ein erneutes Wiedersehen.

Streich: „Der fünfte Platz ist trügerisch“

Mainz und Freiburg: Beides vor Kurzem noch potentielle Abstiegskandidaten und nun auf Tabellenplätzen, die für Europa qualifizieren. „Dass wir über die Winterpause beide außergewöhnlich weit oben und nah beieinander stehen, das befeuert die Vergleiche zusätzlich“, gibt Thomas Tuchel vor der Partie auf die gerne gezogenen Parallelen zwischen beiden Vereinen ein. Und, sowohl in Rheinhessen als auch im Beisgau steigt die Erwartungshaltung.

Christian Streich wäre aber wohl kaum Christian Streich, wenn er auf der abschließenden Pressekonferenz nicht vor der entfachten Euphorie gewarnt hätte: „Natürlich freuen wir uns darüber, aber der fünfte Platz, den jetzt alle im Kopf haben, ist trügerisch, wenn man sieht, wie eng es in der Bundesliga zugeht. Wir müssen ein gutes Maß finden zwischen Leichtigkeit, Ernsthaftigkeit, Rationalität und Vision.“

Zumindest personell gehen beide Mannschaften leicht angeschlagen in die Begegnung: Mit dem zukünftigen Bayer Jan Kirchoff und Elkin Soto fallen für Mainz gleich zwei wichtige Leistungsträger aus. Die Langzeitverletzten Choupo-Moteng und Bungert fehlen nach wie vor. Auch Außenverteidiger Zabavnik muss passen, für ihn steht mit dem Costa-Ricaner Junior Diaz aber schon Ersatz bereit, der in den Testspielen Spielzeit bekam.



Makiadi, Ginter und Rosenthal fehlen - Flum, Krmas und Guede stehen bereit

Freiburg muss mit Cedric Makiadi ebenfalls schmerzlich auf eine der tragenden Mittelfeld-Säulen der Hinrunde verzichten. Der 28-Jährige startet beim Africa Cup für den Kongo. Seinen Platz neben Julian Schuster auf der Doppelsechs wird Johannes Flum übernehmen, der nach seiner Verletzung Ende der Hinrunde als Aushilfs-Innenverteidiger wieder Spielpraxis sammelte. Weil Matthias Ginter noch nicht fit ist, wird wohl auch Pavel Krmas zu einem weiteren Einsatz kommen und gemeinsam mit Fallou Diagne die zentrale Defensive bilden.

Auch im Sturm gibt es eine Änderung: Jan Rosenthal, Doppeltorschütze und Matchwinner des 17. Spieltags auf Schalke, fehlt rotgesperrt. Für ihn wird vermutlich Karim Guede im Sturm neben Max Kruse auflaufen. Weil Sebastian Freis wegen einer Schulterverletzung wochenlang ausfallen wird, wäre alternativ auch Erik Jendrisek denkbar.

Caliguiri gegen Caliguiri

Wie in den letzten Jahren treffen in diesem Duell wieder die beiden Caliguiri-Brüder aufeinander, werden aber vermutlich nicht allzu oft direkt die Wege kreuzen: Beide sind in ihren Teams wohl für den linken Flügel vorgesehen.

Das Zusammentreffen in Mainz im Januar war eine klare Angelegenheit, weil die 05er nach 17 Minuten bereits mit 3:0 führten. Das Hinrunden-Duell in Freiburg endete 1:1. Die Partie in Mainz ist gleichzeitig die Generalprobe fürs DFB-Pokal-Viertelfinale Ende Februar. Dann werden Freiburg und Mainz ausspielen, welcher Klub zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte ins Halbfinale einzieht!

EURE MEINUNG: Wer entscheidet die Begegnung für sich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 01.02.2014 1. FSV Mainz 05 2 - SC Freiburg 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 17.08.2013 SC Freiburg 1 - 1. FSV Mainz 05 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
DFB-Pokal ‎(DFBP)‎ 26.02.2013 1. FSV Mainz 05 2 - SC Freiburg 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 19.01.2013 1. FSV Mainz 05 0 - SC Freiburg 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.08.2012 SC Freiburg 1 - 1. FSV Mainz 05 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
29Christian WetkloTor
2Bo SvenssonAbwehr
3Zdenek PospechAbwehr
4Nikolce NoveskiAbwehr
20Junior DíazAbwehr
33Marco CaligiuriMittelfeld
8Eugen PolanskiMittelfeld
14Julian BaumgartlingerMittelfeld
27Nicolai MüllerMittelfeld
25Andreas IvanschitzMittelfeld
28Adam SzalaiAngriff
33Heinz MüllerTor
16Stefan BellAbwehr
11Yunus MalliMittelfeld
17Chinedu EdeMittelfeld
21Marcel RisseMittelfeld
-Shawn ParkerAngriff
17Ivan KlasnicAngriff
Das Duell
Nicolai Müller
Nicolai Müller
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 27
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Gegen Ende der Hinrunde drehte Müller auf und überwand auch die ein oder andere Schwäche im Abschluss. Nach seinem Doppelpack gegen Stuttgart am 17. Spieltag könnte der Mittelfeldspieler nun dort weitermachen, wo er aufgehört hat.
Johannes Flum
Johannes Flum
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 18
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Flum muss den zum Africa Cup abbestellten Makiadi neben Schuster ersetzen, um die Abwehr gegen die schnellen Mainzer zu stabilisieren. Vor der Winterpause überzeugte der Mann für das defensive Mittelfeld bereits als Aushilfs-Innenverteidiger.
Der Tipp
Die Partie endet wie das Hinspiel mit einem umkämpften Remis, in dem jedes von beiden Teams je eine Halbzeit dominiert. Mainz genießt zwar den Heimvorteil, doch der SC sichert mit einer disziplinierten Leistung den Auswärtspunkt.
Der Goal-Tipp
Mainz 1