thumbnail Hallo,
Live

Klub-Freundschaftsspiele

  • 21. Juli 2012
  • • 15:00
  • • Grundig-Stadion, Nürnberg
4
ENDE
2

Marek Mintal trifft bei Abschiedsspiel gegen den BVB - Nürnberg gewinnt mit 4:2

Marek Mintal trifft bei Abschiedsspiel gegen den BVB - Nürnberg gewinnt mit 4:2

Getty Images

In einem torreichen Spiel gewann der Club am Ende mit 4:2. Das eingewechselte Polen-Trio konnte die Niederlage nicht mehr verhindern.

Nürnberg. Am Nachmittag gastierte Borussia Dortmund im Rahmen des Abschiedsspiels für Marek Mintal beim 1. FC Nürnberg. In einem munteren Spiel setzte sich der Gastgeber am Ende mit 4:2 durch. Sebastian Kehl brachte den BVB in Führung, ehe Hanno Balitsch ausglich. Mintal traf kurz vor der Pause zum 2:1, der Eingewechselte Kuba sorgte für das 2:2. Doch dann kamen Sebastian Polter und Mike Frantz und sorgten für den Sieg.

Erster Schuss drin

Die Zuschauer bekam erst in der 15. Minute den ersten Torschuss zu sehen, und der war prompt drin. Bittencourt legte im Strafraum klug auf Kehl ab, der den Ball von der Strafraumgrenze aus direkt nahm und Schäfer keine Chance ließ – ein sehenswerter Treffer. Dortmund bestimmte das Geschehen und drückte dem Gastgeber sein Spiel auf.

Balitsch gleicht aus

Nach über 25 Minuten hatte auch Nürnberg eine erste Kopfballchance. Die Hausherren kamen immer besser ins Spiel und belohnten sich in der 29. Minute durch Balitsch. Nach einer Flanke von Mak brachte der Mittelfeldspieler das Leder artistisch im Kasten von Weidenfeller unter.

In der 34. Minute rettete Schäfer gleich doppelt: Nach einem tollen Volleyschuss von Leitner wehrte Schäfer erst mit der Brust ab und faustete den Ball anschließend von der Linie. Kurz vor der Pause gab es einen Elfmeter für die Gastgeber, den Mintal verwandelte.

Polter und Frantz treffen

Nach knapp 60 Minuten wechselte Jürgen Klopp das Polen-Trio und Perisic ein, um die Niederlage abzuwenden. Nur zwei Minuten später fiel der Ausgleich: Perisic auf Piszczek, dieser legte ab auf Kuba, der das Leder im Tor versenkte. In der 70. Minute sorgte der Eingewechselte Polter für das 3:2. Den Schlusspunkt setzte Mike Frantz, der für den 4:2-Endstand sorgte.

EURE MEINUNG: War der Sieg verdient?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig