thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 23. August 2014
  • • 15:30
  • • RheinEnergieStadion, Köln
  • Schiedsrichter: W. Stark
  • • Zuschauer: 50000
0
ENDE
0

Live-Ticker

  • Danke, dass Ihr beim LIVE-Ticker von Goal mit dabei ward. Gleich geht es ja schon weiter mit Dortmund gegen Leverkusen. Einen schönen Samstagabend und bis demnächst. Ciao zusammen!
  • Insgesamt eine gerechte Punkteteilung zwischen zwei Teams, die sich kaum klare Torchancen erarbeiten konnten. Der HSV agierte dabei über weite Strecken spielbstimmend, meist ohne vorne genügend Durchschlagskraft an den Tag zu legen. Die beste Chance vergab Ivo Ilicevic per Kopf zu Beginn der zweiten Halbzeit, praktisch im Gegenzug hatte Anthony Ujah die einzige große Möglichkeit der Kölner. Also, wie gesagt: Schiedlich-friedlich und zurecht die Punkte geteilt.
  • Und jetzt ist Schluss! Köln und der HSV trennen sich 0:0.
  • 90' + 1'
    Zwei Minuten Nachspielzeit bleiben noch...
  • 90'
    ...Ujah ist vor Lasogga auf dem Posten.
  • 89'
    Nochmal Eckstoß für Hamburg, nachdem Brecko eine Flanke von Ilicevic abgefangen hat...
  • 87'
    Eine abgewehrte Eck segelt zu Arslan, der die Kugel aus 20 Metern direkt volley nimmt - leicht abgefälscht hält sich die Gefahr in Grenzen.
  • 86'
    Schöner Flugkopfball von Van der Vaart nach Jansens Flanke, Marohs Rücken steht im Weg.
  • 85'
    Köln kann jetzt ein bisschen Druck aufbauen, setzt sich in Hamburgs Hälfte fest. Lücken tun sich noch keine auf.
  • 83'
    Nein, Matuschyk bugsiert die Kugel aus dem Sechzehner.
  • 83'
    So, mal wieder Ecke für den HSV. Geht was?
  • 81'
    Hector bittet Diekmeier zum Tänzchen, bringt den Ball dann im Strafraum aber nicht zum Mitspieler.
  • 79'
    WechselMarcel Risse Pawel Olkowski
  • 79'
    Gelbe KarteMarcel Risse
  • 79'
    Gelbe KarteRafael van der Vaart
  • 79'
    Schwer zu sagen, wer hier näher am Führungstreffer ist. Chancen sind weiterhin rar, ansonsten läuft das Geschehen auf Augenhöhe ab.
  • 77'
    Brecko steckt klug durch für Risse, der aus recht spitzem Winkel von rechts sofort den Abschluss sucht - Adler steht richtig.
  • 76'
    Die Schlussviertelstunde läuft. Kann noch eines der beiden Teams den Sieg einfahren?
  • 74'
    Gutes Stellungsspiel von Westermann, der Lehmanns Steilpass vor dem lauernden Ujah weg köpft.
  • 72'
    Gelbe KarteJohan Djourou
  • 72'
    Aussichtsreiche Kontergelegenheit für den FC, weil Ujah den Ball geschickt behauptet. Doch der Nigerianer wird von Djourou unfair bearbeitet, die Chance zum Kontern verstreicht damit.
  • 70'
    Der gefühlt 100. Freistoß aus dem Halbfeld für den HSV wird von Van der Vaatz getreten - und von der Kölner Hintermannschaft abgeblockt.
  • 68'
    Westermanns Pass in die Spitze geht ins Leere. Wie gesagt, das Tempo hat sich wieder etwas verflüchtigt.
  • 66'
    Risse wird auffälliger, setzt nun wieder zum Sprint ab, wird an der Strafraumkante aber von Behrami und Diekmeier gestoppt.
  • 64'
    Westermann klärt eine Hereingabe genau in den Fuß von Halfar, dessen etwas überhasteter Abschluss aus 14 Metern recht weite am Tor vorbei zischt.
  • 63'
    ...Risse drischt die Kugel in die Mauer.
  • 62'
    WechselYuya Osako Kevin Vogt
  • 62'
    Gute Freistoßposition für Köln, zentral 25 Meter vor dem Tor...
  • 61'
    Arslan bedient Lasogga, der ohne Schnörkel abzieht - harmlos.
  • 59'
    Die Partie beruhigt sich nach den aufregenden Minuten zu Beginn der zweiten Hälfte wieder etwas. Dabei ist der HSV weiterhin tonangebend in punkto Ballbesitz.
  • 57'
    Ein abgeblockter Van-der-Vaart-Freistoß landet bei Ilicevic, der die Gunst der Stunde allerdings nicht nutzen kann und den Ball vertändelt.
  • 56'
    Gelbe KarteMathias Lehmann
  • 55'
    Badelj hat sich weh getan und muss behandelt werden. Das Spiel ist vorerst unterbrochen.
  • 53'
    Risse zündet nach Ballverlust von Behrami den Turbo, kommt dann allerdings nicht zum Abschluss. Im zweiten Versuch legt er für Osako ab, der Japaner verzieht aus 16 Metern.
  • 51'
    Und auch auf der anderen Seite wird es mal wieder brenzlig! Gefühlvoller Chip von Halfar genau auf den Kopf von Ujah, der trotz viel Freiraum jedoch viel zu wenig Druck hinter seinen Kopfball aus sechs Metern bekommt.
  • 49'
    Wieder Ilicevic! Diesmal setzt er sich am Strafraumeck mit gutem ersten Kontakt gegen Wimmer durch, hätte dann den Abschluss suchen müssen. Stattdessen will er van der Vaart bedienen - viel zu umständlich und von Kölns Abwehr verhindert.
  • 48'
    Größte Chance bislang! Scharfe Flanke von van der Vaart, Kopfball Ilicevic aus sieben Metern - zu unplatziert, um Horn zu überwinden.
  • 46'
    Beide Mannschaften beginnen mit dem gleichen Personal wie vor dem Seitenwechsel.
  • 46'
    So, weiter geht's! Der HSV stößt die zweite Halbzeit an.
  • Die Gäste zeigen sich sehr gut strukturiert, haben das Geschehen absolut im Griff, weil sie im Mittelfeld viel Ballsicherheit in den eigenen Reihen aufweisen. Gefahr entstand dabei nur ansatzweise durch Van der Vaarts Fernschüsse, kurz vor der Pause kam Lasogga beinahe zur ersten echten Chance. Köln läuft indes oft hinterher, tritt noch nicht wie eine Heim-Mannschaft auf. Zwei gute Abschlüsse von Matuschyk beziehungsweise Halfar kurz hintereinander blieben die einzigen offensiven Arbeitsnachweise. Mal sehen, was die zweite Halbzeit bringt.
  • Und ganz pünktlich ist Halbzeit in Köln. Noch keine Tore.
  • 45'
    Van der Vaart legt Diekmeiers Flanke klug per Kopf auf Lasogga ab, der den Ball aus zehn Metern aber nicht richtig trifft.
  • 43'
    Ilicevic zieht an Brecko vorbei, seine flache Hereingabe kann Maroh klären.
  • 41'
    Plötzlich ist Osako nach einem ganz langen Ball aus der Kölner Abwehr auf und davon. Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift den Japaner jedoch zurück, weil Ujah sich zuvor im Luftkampf mit Westermann unfair eingesetzt hatte.
  • 39'
    Von den Hausherren kommt wirklich sehr wenig nach vorne, die Offensivspieler hängen über weite Teile der Partie in der Luft.
  • 37'
    Die Gäste haben das Geschehen weiterhin im Griff, ohne dabei nachhaltige Überlegenheit zu produzieren. Köln hält nach Kräften dagegen, wirkt jedoch limitiert.
  • 35'
    Hamburg hat die Gelegenheit zum Gegenstoß, über Arslan gelangt der Ball zu Van der Vaart. Der Holländer dreht sich 20 Meter vor dem Tor geschickt, sein Schuss verfehlt das Ziel um zwei Meter.
  • 33'
    Halfar tankt sich mal ansatzweise durch, kommt an Diekmeier allerdings nicht vorbei. An Aufregung mangelt es momentan im Rhein-Energie-Stadion.
  • 31'
    Badelj fällt die Kugel nach abgewehrtem Van-der-Vaart-Freistoß vor die Füße, der direkte Abschluss missglückt komplett.
  • 29'
    Die Partie wird immer ruhiger. Zumindest fasst sich nun Brecko mal in Herz aus knapp 30 Metern, findet den Weg aufs Tor dabei aber nicht.
  • 27'
    Erneut ein weiter Freistoß von van der Vaart, Horn eilt aus dem Kasten und faustet die Kugel aus der Gefahrenzone. Köln bringt offensiv in den letzten Minute gar nichts mehr zustande.
  • 25'
    Spielbstimmend agiert dabei zunehmend der HSV, vor allem dank eines ballsicheren Mittelfelds.
  • 23'
    Auf eine echte Torchance warten wir weiterhin. Auch weil beide Abwehrreihen gut organisiert sind.
  • 21'
    Ein weit gezogener Freistoß von van der Vaart wird gefährlich! Westermann rauscht knapp am Ball vorbei, Horn macht sich breit und fängt das Leder ab.
  • 19'
    Eine Begegnung auf Augenhöhe in den ersten 20 Minuten. Der HSV setzt auf Ballbesitz, Köln eher auf schnelle Gegenangriffe. An Vehemenz mangelt es aber noch.
  • 17'
    Starker Abschluss von Matuschyk, Adler reckt die Fäuste hoch. Nach der folgenden Ecke zieht Halfar von der Strafraumgrenze ab - drüber.
  • 15'
    Van der Vaart zieht aus knapp 30 Metern einfach mal ab, setzt den Schuss aber zu ungenau an.
  • 13'
    Kölns Angriffsbemühungen fehlt noch die rechte Durchschlagskraft, der HSV kann bisher alles rechtzeitig unterbinden.
  • 11'
    Schönes Zusammenspiel von Arslan und van der Vaart, der Türke kommt aus 16 Metern zum Abschluss - Horn hält im Nachfassen.
  • 10'
    Maroh klärt vor die Füße von van der Vaart, der den aufspringenden Ball raffiniert auf den Kölner Kasten bringt. Horn lenkt die Kugel zur Ecke, die ohne nennenswerte Gefahr verstreicht.
  • 9'
    Auch der HSV nähert sich mal an, van der Vaarts Flanke ist allerdings leichte Beute für Horn.
  • 7'
    Adler muss sich bei Breckos Hereingabe strecken, kann die Situation bereinigen.
  • 6'
    Die erste Torannäherung der Partie kommt von den Gastgebern, Halfars Flanke findet jedoch keinen Mitspieler.
  • 5'
    Alles spielt sich in den ersten Minuten zwischen den beiden Strafräumen ab. Ausgeglichene Angelegenheit bislang.
  • 3'
    Hamburg beginnt mit mehr Ballbesitz, versucht bestimmend aufzutreten.
  • 1'
    Köln darf anstoßen und eröffnet die Partie!
  • Die Mannschaften dürfen jetzt raus aus dem Tunnel und auf den Rasen. Gleich kann die Bundesliga-Saison dann auch in Köln los gehen.
  • Noch 20 Minuten bis zum Anpfiff. Das Rhein-Energie-Stadion füllt sich langsam, die Kölner sind froh, endlich wieder Erstliga-Fußball sehen zu dürfen.
  • Hamburgs Ergänzungsspieler: Drobny - Tah, Ostrzolek, Jiracek, Skjelbred, Zoua, Rudnevs
  • Die Alternativen auf der Kölner Bank: Kessler - Kalas, Mavraj, Vogt, Gerhardt, Olkowski, Zoller
  • Auch bei den Geißböcken sind zwei Änderungen gegenüber des Pokalspiels auszumachen: Wimmer verteidigt statt Mavraj und Risse rückt für Olkowski in die Startelf.
  • FC-Coach Peter Stöger hat sich für folgende Anfangsformation entschieden: Horn - Brecko, Maroh, Wimmer, Hector - Lehmann, Matuschyk - Risse, Osako, Halfar - Ujah
  • So beginnt der HSV heute: Adler - Diekmeier, Westermann, Djourou, Jansen - Behrami, Badelj - Ilicevic, van der Vaart, Arslan - Lasogga
  • Im Vergleich zum Pokal-Auftritt bringt Hamburgs Trainer Mirko Slomka heute zwei Neue. Tolgay Arslan steht anstelle von Petr Jiracek in der Startelf, dazu stürmt Pierre-Michel Lasogga statt Artjoms Rudnevs.
  • Die erste Pflichtspielhürde in der ersten Runde des DFB-Pokals vergangene Woche nahm Köln recht souverän, siegte 4:0 bei Viertligist FT Braunschweig. Der HSV tat sich deutlich schwerer, brauchte bei Drittligist Energie Cottbus das Elfmeterschießen, um weiterzukommen.
  • Der 1. FC Köln ist zurück in der Bundesliga! Zum Auftakt der neuen Saison hat der Aufsteiger mit dem Hamburger SV einen Fast-Absteiger aus der zurückliegenden Spielzeit zu Gast. Gelingt es dem FC, die entstandene Euphorie gleich in ein positives Ergebnis umzumünzen?